Offener Brief: SPÖ Braunau fordert Verbleib des Mahnsteines am bisherigen Standort

Hits: 384
Sabrina Reiter Sabrina Reiter, Tips Redaktion, 15.06.2020 11:02 Uhr

BRAUNAU. Die Pläne rund um die Neugestaltung des Hitlerhauses und die damit geplante Verlegung des sogenannten Mahnsteines ins Wiener Haus der Geschichte lassen weiter die Wogen hochgehen. Die SPÖ Braunau fordert in einem offenen Brief nun dessen Verbleib am bisherigen Standort.

„Die SPÖ Braunau fordert alle im Braunauer Gemeinderat vertretenen Parteien und im Speziellen Bürgermeister Hannes Waidbacher dazu auf, sich für einen bedingungslosen Verbleib des Mahnsteines auf dem seit 31 Jahren bestehenden Standort einzusetzen“, heißt es etwa in einem offenen Brief von SPÖ Stadtparteiobmann Wolfgang Grabner-Sittenthaler. Der Mahnstein vor dem Geburtshaus Adolf Hitlers in der Salzburger Vorstadt 15 stehe nicht nur auf dem Grund der Stadgemeinde Branau, sondern befinde sich auch in deren Eigentum, heißt es darin weiter. Einzig und allein der Gemeinderat von Braunau habe über dessen Verbleib zu bestimmen, das Innenministerium könne lediglich eine Empfehlung abgeben. „Wir wollen die von Innenminister Nehammer erwünschte “Neutralisierung„ des Standortes nicht. Und vor allem sind wir nicht damit einverstanden, dass der Stadtgemeinde Braunau ohne Einbindung der Entscheidungsträger vor Ort eine “Nachnutzung„ aufgezwungen wird“, schreibt Grabner-Sittenthaler.

Kommentar verfassen

Kommentare

  1. Gabriele Sieglhuber
    Gabriele Sieglhuber17.06.2020 11:12 Uhr

    Mahnstein - Meine Meinung ist, der Stein muss weg. Hitler hat nach seiner Geburt zwei. Monate in dem Haus gewohnt, dann ist er weggezogen. Darum eine "Neutralisierung "!!!!

  2. Andreas Maislinger
    Andreas Maislinger15.06.2020 13:23 Uhr

    Vorschlag für Mahnstein-Entsorgung und "Neutralisierung" kam - Darf ich vorschlagen diesen offenen Brief vor allem auch an den Wiener Historiker Oliver Rathkolb zu richten, denn der Vorschlag für die Mahnstein-Entsorgung und die "Neutralisierung" des Hitler-Geburtshauses kam von ihm und den anderen beiden BMI-Kommissionsmitgliedern Clemens Jabloner und Barbara Glück.



Ausreisekontrollen drohen: 7-Tages-Inzidenz im Bezirk Braunau über 400 (Stand: 20. Oktober)

BEZIRK BRAUNAU. Die gemittelte 7-Tages-Inzidenz im Bezirk Braunau liegt inzwischen bei 433,7 (Stand 20. Oktober) und befindet sich somit über der kritischen 400er Marke.

Kollision beim Abbiegen: Zwei Verletzte

HANDENBERG. Ein 62-Jähriger versuchte am Dienstag, 19. Oktober, in Handenberg bei einer gesperrten Fläche abzubiegen und kollidierte dabei mit dem Auto eines 40-Jährigen, wobei sich beide Lenker verletzten. ...

Workshops zum Thema Aufklärung

ST. PANTALEON. Um den richtigen Umgang bei der Aufklärung von Kindern geht es bei zwei Workshops im Eltern-Kind-Zentrum in Riedersbach in St. Pantaleon. Sexualpädagogin Kristina Bodka gibt Eltern Tipps, ...

Braunauer Europameister hat Backkunst als Passion

MAUERKIRCHEN. Simon Sailer bekam den Beruf des Bäckers fast schon in die Wiege gelegt, denn er entstammt der Familie Sailer, welche die Bäckerei und Konditorei Sailer leitet. Mit 21 Jahren war ...

„Iaz owa!“: Lengauerin veröffentlicht kurzweilige Poesie im Dialekt

LENGAU. Die Lengauerin Doris Leeb hat sich ganz der Sprache verschrieben. Während sie hauptberuflich als Logopädin arbeitet, schreibt die studierte Germanistin auch gerne Gedichte und hat jetzt mit „Iaz ...

Vizebürgermeister Zagler zieht sich aus der Politik zurück

BRAUNAU. Florian Zagler, der erste Vizebürgermeister von Braunau (ÖVP), legt sein Mandat zurück und tritt von allen politischen Ämtern zurück. Grund dafür sei das Wachstum seines Unternehmens „Zagler ...

Höllbacher holt Bronze in der Gesamtwertung

RANSHOFEN. Der Ranshofner Supermoto-Pilot Lukas Höllbacher konnte sich mit seinem Tagessieg in Castelletto di Branduzzo, der letzten Veranstaltung der Supermoto-Weltmeisterschaft, in der Gesamtwertung ...

Jugendliche beim Zündeln erwischt: 13 Feuerwehrleute im Einsatz

BRAUNAU. Neun Jugendliche wurden am Sonntagabend, 17. Oktober, von der Polizei dabei erwischt, wie sie auf einem Spielplatz in Braunau den Inhalt eines Altpapiercontainers anzünden wollten.