Junge Volkspartei: Einsatz für Ehrenamt, Digitalisierung, Verkehr und die Regionalität

Hits: 142
Alexander Kobler Tips Redaktion Alexander Kobler, 10.11.2020 07:48 Uhr

BEZIRK BRAUNAU. Der Bezirks­obmann der Jungen Volkspartei Fabian Graf sowie die Landesobfrau der JVP und Nationalratsabgeordnete Claudia Plakolm sprachen über die aktuellen Themen der Jugendgruppe in Land und Bezirk. Im Fokus stehen dabei die Anerkennung des Ehrenamts und die Themen Digitalisierung, Verkehr und Regionalität.

Die rund 17.000 Mitglieder der JVP in Oberösterreich haben im Rahmen der Kampagne „Hoamatland 2030“ einen digitalen Forderungskatalog zusammengetragen, der in den kommenden Jahren die Arbeitsgrundlage der Jungen Volkspartei bilden wird. Darüber informierten der Bezirksobmann Fabian Graf und die Landesobfrau Claudia Plakolm im Rahmen einer virtuellen Pressekonferenz. Außerdem sprachen die beiden über das wichtige Thema Ehrenamt. Die bedeutende Arbeit der vielen Freiwilligen im Land müsse künftig besser honoriert und die Ehrenamtlichen finanziell entlastet werden. Die JVP fordert daher einen 100 Euro Ehrenamtsbonus.

Bezirksweite Kampagne „Unsere Zukunft“

 Im Rahmen der bezirksweiten Kampagne „Unsere Zukunft“ beschäftigte sich die JVP in diesem Jahr mit den Anliegen der Jugendlichen. Besonders im Vordergrund stand dabei unter anderem die Digitalisierung und damit verbunden der Breitbandausbau in der Region. Auch das Thema Verkehr, im Sinne der Modernisierung der Bahn oder etwa die Anpassung der Taktfrequenzen an jugendfreundliche Zeiten sowie Park+Ride Parkplätze, stand im Fokus. Auch die Regionalität, gerade im Hinblick auf die Corona-Pandemie, wurde in den Vordergrund der Kampagne gestellt. Im Bezirk Braunau hat die JVP derzeit rund 800 Mitglieder und stellt 53 Gemeinderäte. Im Nationalrat ist die Junge ÖVP OÖ derzeit mit drei Abgeordneten (Claudia Plakolm, Klaus Lindinger und Johanna Jachs) vertreten.

Kommentar verfassen



Alkolenker überschlug sich

PISCHELSDORF. Ein Alkolenker (17) hat sich in der Nacht auf Samstag in Pischelsdorf am Engelbach mit seinem Auto überschlagen.

Breckner besuchte Diakoniewerk

MAUERKIRCHEN. Mauerkirchens Vizebürgermeisterin und Bürgermeisterkandidatin Sabine Breckner besuchte das Diakoniewerk im Rahmen des „Tag der Möglichkeiten“, bei dem die Einrichtung den Besuchern ...

Immer mehr Menschen nutzen die Braunauer Tafel

BRAUNAU/ALTHEIM. Die Braunauer Tafel hielt eine Generalversammlung ab und bestellte den Vorstand neu. Wie die Mitglieder berichten, benötigen immer mehr Menschen Unterstützung von der Tafel.

Eine Auszeichnung und zwei Anerkennungen für Holzbauprojekte aus dem Bezirk

BEZIRK BRAUNAU. Drei Projekte aus Lengau und Altheim wurden im Rahmen des OÖ Holzbaupreises gewürdigt.

Starke Ergebnisse für Braunauer Box-Nachwuchs

BRAUNAU. Die jungen Boxer des Boxclub Braunau kehrten mit guten Ergebnissen von den Österreichischen Nachwuchsstaatsmeisterschaften aus Feistritz zurück.

Obmannwechsel beim Seniorenbund

BEZIRK BRAUNAU. Nach 20 Jahren an der Bezirksspitze des OÖ Seniorenbunds legte Franz Moser sein Amt als Bezirksobmann im Rahmen des Bezirksseniorentags in Burgkirchen nieder.

28 neue Maschinisten wurden ausgebildet

BURGKIRCHEN. An zwei Lehrgangstagen im Mai wurden insgesamt 28 Teilnehmer aus 13 Feuerwehren der Abschnitte Braunau und Mauerkirchen als neue Einsatzmaschinisten in Burgkirchen ausgebildet.

Sportunion Geretsberg veranstaltet Pfingstturnier

GERETSBERG. Die Sportunion Raiffeisen Geretsberg veranstaltet zum mittlerweile 25. Mal ihr Grenzland-Pfingstturnier für Nachwuchsmannschaften.