Fünf FPÖ-Kandidaten aus dem Bezirk auf Wahlkreis Innviertel-Liste

Hits: 937
Neben Michaela Kager (nicht im Bild) sind Wolfgang Pohler (v. l.), David Schießl, Rudolf Meindl und Georg Sporer auf der Liste des Wahlkreises Innviertel. (Foto: Tips)
Theresa Senzenberger Theresa Senzenberger, Tips Redaktion, 06.05.2021 15:54 Uhr

BEZIRK BRAUNAU. Die FPÖ gab die Kandidaten der Landtagswahl bekannt. Für den Wahlkreis Innviertel stehen fünf FPÖ-Politiker aus dem Bezirk Braunau auf der Liste.

Auf Platz eins des Innviertler Wahlkreises ist Bezirksparteiobmann David Schießl aus Burgkirchen. Er befindet sich außerdem auf Platz sieben der Landesliste und hat bereits zwei Perioden im Landtag hinter sich. Ihm folgt auf Platz vier des Wahlkreises Innviertel Wolfgang Pohler aus Tarsdorf. Rudolf Meindl aus Lengau steht auf Platz sieben. Michaela Kager aus Haigermoos ist eine der drei Frauen auf der Liste und befindet sich auf dem zehnten Platz. Georg Sporer, der Vizebürgermeister von St. Georgen, ist auf Platz 13.

„Auf der Liste stehen wichtige und erfahrene Mitglieder, die mich schon lange unterstützt haben“, betont Schießl, der auf die letzte Periode im Landtag positiv zurückblickt. „Uns ist es wichtig, auch umzusetzen, was wir versprechen.“ So sei im Innviertel im Bereich der Infrastruktur viel passiert. „Einzig die Umfahrung Mattighofen konnte nicht realisiert werden. Wir arbeiten daran, im Herbst 2022 soll weitergebaut werden. Die Gelder sind jedenfalls bereits gesichert“, so Schießl.

Viele Projekte geplant

Generell soll weiterhin in die Infrastruktur investiert werden. Eine Bahnunterführung in Mattighofen soll umgesetzt werden. Weitere Projekte sind der Bau der Salzach-Brücke und die Umfahrung Friedburg-Lengau. Die Themen Digitalisierung und „Blackout“ erfordern in Zukunft ebenfalls verstärkte Aufmerksamkeit. In den Bereichen Kinderbetreuung und Pflege soll massiv ausgebaut werden. Die Realisierung der Energiewende müsste zudem besser durchdacht werden. Die vielen Ausgaben, die durch Corona entstanden sind, seien eine große Herausforderung.

Schießl rechnet bei der Wahl für die FPÖ zwar nicht mit einem derart hohen Prozentsatz wie 2015, dennoch sei wieder ein starkes Ergebnis zu erwarten: „Bis zur Wahl ist noch einiges möglich.“

Kommentar verfassen



Mit der Kraft der Sonne „tanken“

BRAUNAU. In Braunau hat Ecodrom als erstes Tankstellenunternehmen einen integrierten E-Schnelllader mit Strom aus einer eigenen Photovoltaikanlage eröffnet.

20-Jähriger bedrohte Taxilenker mit Waffe

BRAUNAU. Weil er den Restbetrag von 20 Euro für seinen Taxifahrt nicht bezahlen wollte, zückte ein 20-jähriger Fahrgast am Samstag eine Faustfeuerwaffe und bedrohte den 40-jährigen ...

Jungbauern setzten mit riesigem Bilderrahmen Land(wirt)schaft in Szene

BEZIRK BRAUNAU. Ein übergroßer Bilderrahmen macht ab sofort in der Gemeinde Roßbach auf die Leistungen der Jungbauern des Bezirks aufmerksam.

Braunauer Kultursommer 2021 bietet ab 9. Juli buntes Programm

BRAUNAU. In Kooperation mit dem Verein „Hoferie“ präsentiert das grenzübergreifende bauhoftheater braunau den „Braunauer Kultursommer 2021“. Dieser bietet von 9. Juli bis 7. August fast einen ...

Brückenbeflaggung als Zeichen guter Nachbarschaft

HOCHBURG-ACH/BURGHAUSEN. Als ein Zeichen der guten Nachbarschaft zwischen „drent und herent“ in Hochburg-Ach und Burghausen und als Statement nach den letzten Monaten, die durch Corona zu einer zeitweisen ...

Zweimal Gold für starken Lindlbauer

BRAUNAU. Nach seinem Erfolg bei den Landesmeisterschaften konnte Jakob Lindlbauer vom ÖTB TV Braunau seinen Siegeszug auch bei den Staatsmeisterschaften in Graz fortsetzen.

Mittermeiers Jubiläums-Tour

BURGKIRCHEN AN DER ALZ. 25 Jahre nach seinem großen Erfolg mit seinem Stand-up Comedy-Programm „Zapped!“ feiert Michael Mittermeier auf seiner Jubiläumstour zum 25-jährigen Bestehen seines Erfolgsprogramms ...

Großer Zuspruch für neue Beachvolleyball-Liga

BEZIRK BRAUNAU/MUNDERFING. Mit der Öffnung des Sports startete auch das Pilotprojekt „Austrian Beach Volleyball League“ in Oberösterreich.