Markus Brandlmayr ist neuer Bürgermeister von Bad Schallerbach

Hits: 291
Sabrina Lang Sabrina Lang, Tips Redaktion, 14.10.2020 10:12 Uhr

BAD SCHALLERBACH. Bürgermeisterwahlen sind in der Marktgemeinde Bad Schallerbach eine Rarität. Seit 1945 gab es erst drei Ortschefs, die zehn, 36 und mit Gerhard Baumgartner 29 Jahre im Amt waren. Letzterer übergab sein Amt an Markus Brandlmayr (ÖVP), der im Gemeinderat mit überwiegender Mehrheit zum neuen Ortschef gewählt wurde.

Für die Wahl des neuen Bürgermeisters wurde eine Sondersitzung des Gemeinderates im Veranstaltungszentrum Atrium einberufen. In einer geheimen Abstimmung wurde der bisherige Vizebürgermeister Markus Brandlmayr mit 22 Ja-, einer Nein- und zwei ungültigen Stimmen zum neuen Gemeindeoberhaupt gewählt. Einen Gegenkandidaten gab es nicht.

Zustimmung als Auftrag

„Ich sehe diese breite Zustimmung als Auftrag mit dem guten Klima weiter zu arbeiten. Ich darf eine wunderbare Gemeinde weitergestalten“, freut sich Brandlmayr. Für den scheidenden Ortschef Gerhard Baumgartner gab es Standing Ovations. Er meint: „Es war eine wunderschöne Aufgabe in einer Gemeinde wie Bad Schallerbach Bürgermeister sein zu dürfen“. Durch das Ausscheiden Baumgartners wurden die Funktionen des Vizebürgermeisters und des Gemeindevorstandes neu besetzt. Barbara Beham ist neue stellvertrende Ortsschefin, Manfred Stroissmüller erhält das freie Mandat im Gemeindevorstand.

Zur Person:

Markus Brandlmayr ist 48 Jahre alt, verheiratet und hat zwei erwachsende Töchter. Von Beruf ist Brandlmayr Chemiker. Sein politischer Weg in Bad Schallerbach begann im Jahr 2003 als Ersatzgemeinderat, bereits 2005 übernahm er die Umweltagenden. Seit zwei Jahren leitet Brandlmayr zusätzlich die Raumordnungs- und Bauangelegenheiten. Der Bad Schallerbacher ist auch Obmann der Marktkapelle. Diese Tätigkeit wird der Musiker zu Beginn nächsten Jahres nach zwölf Jahren zurücklegen. Sein großes Hobby, die Musik, werde er aber trotzdem weiter als aktiver Klarinettist ausüben.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Regina Mayer: „Das heurige Jahr hat mir viele graue Haare beschert“

FRAHAM.  Regina Mayer führt gemeinsam mit ihrem Ehemann den Spargelhof Mayer. Mit Tips spricht sie über die schwierige Zeit im Frühjahr und ihre Aufgaben als neue Ortsbäuerin von ...

Riccardo Zoidl verlängert bei Felbermayr

EFERDING. . Radprofi Riccardo Zoidl bleibt auch 2021 beim Verein Simplon Wels. Der 32-jährige Eferdinger verlängerte seinen Vertrag.

Georg Adam Starhemberg: „Was soll man sich mehr wünschen?“

EFERDING.  Die Familie Starhemberg gehört zu den ältesten Adelsgeschlechtern Österreichs. Seit 1559 können ihre Spuren in Eferding nachgewiesen werden. Im Interview erzählt ...

Bibliothekarin Leonore Geißelbrecht: „Jeder soll sich in der Bücherei wohlfühlen“

EFERDING. Die Eferdinger Stadtbibliothek feiert im nächsten Jahr ihr 75-jähriges Jubiläum. Tips hat Leiterin Leonore Geißelbrecht-Taferner zum Interview gebeten. 

Severin Mair: „Zuhören und Fragen stellen ist wichtig“

EFERDING. Bürgermeister Severin Mair (ÖVP) wurde 2015 als jüngster Bürgermeister Österreichs angelobt. Im Gespräch mit Tips blickt der 27-Jährige auf seine erste ...

Infotag an der HAK Eferding findet statt

EFERDING. Der Infotag an der HAK Eferding findet am 24 November statt. Aufgrund der aktuellen Bestimmungen wird die Veranstaltung online abgehalten.

Strohbrand auf Bauernhof rasch gelöscht

ALKOVEN. Zu einem kleineren Brand im Bereich eines Heu- und Strohzerkleinerers kam es am Sonntagnachmittag auf einem landwirtschaftlichen Anwesen im Gemeindegebiet von Alkoven. Die Feuerwehr konnte ...

Soroptimists: Aktion gegen Frauengewalt

EFERDING/ ALKOVEN. Der Soroptimist Club Eferding beteiligt sich an der Kampagne „Orange the World – Stoppt Gewalt an Frauen“. Zur Bewusstseinsbildung werden die Schlösser Hartheim und ...