Andreas Hamedinger Andreas Hamedinger, Tips Redaktion, 11.09.2019 11:14 Uhr

ENGERWITZDORF.  Die SPÖ Engerwitzdorf lädt zur gemeinsamen Diskussion mit Alois Stöger über Mobilität ein. 

„Durchs Reden kommen d“ Leut zam„ wird am Freitag, 20. September (Beginn 19 Uhr), im Gasthof zum Grünen Wald über das Thema Mobilität diskutiert.

Fragen und Anregungen

Bezirksparteivorsitzender und Nationalrat Alois Stöger wird einen kurzen Einblick in die Forderungen der Mobilitätsoffensive der SPÖ Oberösterreich geben. Anschließend werden er und Vizebürgermeister Mario Moser-Luger für Fragen und Anregungen der Bürger zur Verfügung stehen.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Genuss-Landstraße

ALBERNDORF/LINZ. Bernhard Preining (Barkeeper Hotel Guglwald), Madeleine Ebner, Julia Dorninger und Peter Affenzeller (Whisky Destillerie Alberndorf) waren auf der Genussland-Straße in Linz anwesend.  ...

Ball gespendet

ENGERWITZDORF. Vizebürgermeister Mario Moser-Luger spendete den Matchball beim Spiel Union Schweinbach gegen SC St. Valentin. 

Besuch im Bezirksseniorenhaus

HELLMONSÖDT. Die OÖVP Frauen des Bezirks statteten dem Bezirksseniorenhaus Hellmonsödt vor kurzem einen Besuch ab. 

Gisela Gabauer: Zehn Jahre Bürgermeisterin

GALLNEUKIRCHEN. Gisela Gabauer feierte vor kurzem vor insgesamt 190 Gästen ihr zehnjähriges Jubiläum als Bürgermeisterin der Gusenstadt Gallneukirchen. 

In Engerwitzdorf treffen sich Kunst und Kultur aus der Region

ENGERWITZDORF.  Unter der Schirmherrschaft des Kulturhauses ImSchöffl finden am Samstag, 21. und Sonntag, 22. September die Engerwitzdorfer Kulturkontraste 2019 statt.

„Vision Feldkirchen 2.0 “

FELDKIRCHEN. Im Jahr 2015 wurde mit der „Vision Feldkirchen 2.0“ die Grundlage für die langfristige strategische Ortsentwicklung gemeinsam mit Mitbürgern erarbeitet. Vizebürgermeister ...

Schnäppchen-Basar

WALDING. Der TiPi-Schnäppchen-Basar öffnet heuer am Sonntag, 22. September von 14 bis 16 Uhr seine Pforten.

Ein Altenheim für alle Pflegestufen

FELDKIRCHEN.  Ab 1. Jänner 2020 ist eine notwendige Voraussetzung für die Aufnahme in ein Alten- und Pflegeheim, dass eine Pflegeeinstufung in die Stufe IV vorliegt.