Teenager-Bande terrorisierte Ennser Schüler

Hits: 535
Thomas Lettner Thomas Lettner, Tips Redaktion, 29.10.2020 14:04 Uhr

ENNS. Zwei 14-jährigen Schülern der NMS in Enns, einem 16-jährigen Beschäftigungslosen sowie einem 13-jährigen strafunmündigen Schüler der NMS werden zahlreiche Körperverletzungen, Nötigungen und Raubstraftaten in wechselweisem Zusammenwirken an Schülern zwischen zehn und 14 Jahren im Umfeld des Schulzentrums Enns und auch im Ennser Stadtgebiet vorgeworfen.

Indem die beiden 14-Jährigen und der 13-Jährige vorwiegend in der Schule bzw. deren Umfeld andere Kinder verprügelten, verschafften sie sich unter den Schulkindern den Ruf als „aggressive Schläger“. In der Folge nötigten sie den stark eingeschüchterten Kindern Geldbeträge zwischen 50 Cent und 50 Euro und auch Getränke und Essen sowie deren Fahrräder ab.

Kauf von Zigaretten und Genussmitteln

Die Raubforderungen wurden zum Teil auch mit Schlägen untermauert. Mit dem erbeuteten Bargeld kauften sich die Beschuldigten Zigaretten und Genussmittel. Den Opfern wurden Schläge angedroht, sollten sie Anzeige bei der Polizei erstatten. Die Opfer waren derart eingeschüchtert, dass diese weder den Eltern noch den Lehrern von den Vorfällen erzählten.

Weitere Opfer gesucht

Die beiden 14-Jährigen und der 16-Jährige wurden über Anordnung der Staatsanwaltschaft Steyr festgenommen und nach der Einvernahme in die Justizanstalt Linz eingeliefert. Der 13-Jährige wurde seitens der Direktion von der Schule suspendiert. Weitere Opfer sollen sich bei der Polizeiinspektion Enns unter der Nummer 059133-4132 melden. 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Lebenshilfe Niederneukirchen produzierte Weihnachtsgeschenke für den OÖ Landtag

NIEDERNEUKIRCHEN. Die Holz-Werkstätte der Lebenshilfe Niederneukirchen produzierte heuer schöne weihnachtliche Anhänger, die Landtagspräsident Wolfgang Stanek (ÖVP) den Abgeordneten ...

Lukas Kaufmanns Ziele für 2021: Mit dem Rad über die Alpen, durch Kolumbien, Italien und Dubai

KRONSTORF. Um herauszufinden, wie sich ein Spitzensportler über den Winter fit hält, besuchte Tips-Redakteur Thomas Lettner Radprofi Lukas Kaufmann in seinem Heimatort Kronstorf.

Viel Licht und Niederschlag sorgen für Naturverjüngung im Eichbergwald

ENNS. Da die sich rasch in ganz Mitteleuropa ausbreitende Pilzart „Falsche Weiße Stängelbecherchen“ auch vor dem Eichbergwald nicht Halt machte, wurde er voriges Jahr totalgesperrt und alle ...

Mrs.Sporty Enns bietet Online-Training über Zoom an

ENNS. Da ein Besuch bei Mrs.Sporty in Enns derzeit nicht möglich ist, wird ein Online-Training angeboten. Neumitglieder trainieren bis Jahresende kostenlos. 

backaldrin-Gewinnspiel unterstützt die Lieblingsbäcker

ASTEN. Das österreichische Familienunternehmen backaldrin setzt in der Corona-Krise mit der Kampagne #gemeinsambackenwirdas ein Solidaritätszeichen für Bäcker.

Rehaklinik Enns stellt 29 Betten für Corona-Patienten zur Verfügung

ENNS. Da eine Entlastung der Akutspitäler und der dort tätigen Mitarbeiter dringend erforderlich ist, hat das Land OÖ beschlossen, ab heute drei Medizinische Versorgungseinheiten ...

SOMA Enns hat einen neuen Eingangsbereich

ENNS. Der Eingangsbereich des SOMA Enns wurde vor kurzem neu und vor allem sichtbarer gestaltet. 

Blackout-Vortrag in Kronstorf bereitet für den Ernstfall vor

KRONSTORF. Das Szenario eines kompletten Stromausfalles, die Folgen und möglichen Vorbereitungsmaßnahmen wurden in einem Vortrag durch Oberst i.R. Gottfried Pausch und dem Geschäftsführer ...