Konzertstück im Lockdown komponiert

Hits: 139
Julia Karner Julia Karner, Tips Redaktion, 03.12.2020 11:16 Uhr

HARGELSBERG. Kapellmeister Heinrich Haimel nützt die Zeit des Lockdowns und komponiert ein Konzertstück. Maßgeschneidert für seine Musiker.

Tips: Was hat Sie zu dem Konzertstück inspiriert?

Heinrich Haimel: Zurzeit ist das ganze Orchester wieder einmal im Lockdown. Unser geplantes Kirchenkonzert im November mussten wir auf unbestimmte Zeit verschieben. Da kam ich auf die Idee, meine Gedanken zur Pandemie auf ein Notenpapier niederzuschreiben. Ausschlaggebend dafür sind auch meine Musiker, mein „Lockdown Musikprojekt“ in meiner Heimatgemeinde mit mir zu verwirklichen.

Tips: Wie kann man Ideen so aufs Papier bringen, sodass es die Musiker auch spielen können?

Haimel: Die Voraussetzungen dazu sind Kenntnisse über den jeweiligen Tonumfang und Klang der Instrumente. Und natürlich am wichtigsten ist die Notenschrift und Harmonielehre. Das alles gehörte damals zu meiner Klavierausbildung dazu. Mein Instrument ist mir dabei auch sehr hilfreich.

Tips: Wie lange haben Sie daran gearbeitet, vor allem bis jeder Musiker auch seine Noten hat?

Haimel: Eine Woche lang. Wenn bei mir eine Komposition nicht gleich gelingt, kommt sie in den Papierkorb.

Tips: Dürfen wir ein paar Details über Ihr Konzertstück erfahren?

Haimel: Die Kirchenorgel und das Smartphon charakterisieren den Virus. So wie der Virus, sind auch alle Musikerinnen und Musiker in der ganzen Kirche verteilt. Und das alles wird man in Stereo sowie mit Ohren und Augen erleben können. Dur und Moll wechseln sich ständig ab. Das sind unsere Gefühlsschwankungen in dieser schwierigen Zeit. Der Lockdown endet mit einer Fanfare. Mehr dazu erfahren Sie bei einer kurzen Einführung beim Konzert.

Tips: Wann und wo ist die Premiere?

Haimel: Sobald es uns wieder erlaubt ist. Das Konzert findet in der Pfarrkirche Hargelsberg statt. Wir freuen uns schon sehr auf unser Publikum.

Tips: Wie geht es einem Vollblutmusiker im Lockdown ohne Orchester?

Haimel: So wie mit einem Klavier ohne Tasten (lacht).

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Wirtschaftsbund Enns übergibt 1.100 Euro an sozial-karitativen Fachausschuss der katholischen Pfarren

ENNS. Ende 2020 rief der Ennser Wirtschaftsbund eine Spendenaktion zur Unterstützung bedürftiger Ennser bzw. der Ennser Wirtschaftsbetriebe ins Leben. Durch Spenden von Mitgliedern ...

Notstromdieselaggregat macht das UW Ernsthofen blackoutsicher

ERNSTHOFEN/OÖ. Ende Oktober 2020 wurde die Generalerneuerung der 220 kV (Kilovolt)-Leitung „Donauschiene“, die vom Innviertel bis Ernsthofen führt, abgeschlossen. Rund 125 Millionen Euro ...

Herstellung der Fischpassierbarkeit an den Sohlrampen in der Enns

ENNS. Auch im Jahr 2021 werden durch die Ennskraft umfangreiche Maßnahmen zur Verbesserung der Gewässerökologie, die dem „Nationalen Gewässerbewirtschaftungsplan“ entsprechen, ...

Mit 2,26 Promille: Autodieb krachte gegen Hausmauer

KRONSTORF. Mit 2,26 Promille Alkohol im Blut nahm ein 34-Jähriger in der Nacht auf Sonntag ohne Erlaubnis ein fremdes Auto in Betrieb und fuhr damit in Richtung Enns. Er verursachte einen Verkehrsunfall. ...

HLBLA St. Florian blickt auf ein interessantes Jahr 2020 zurück

ST. FLORIAN. An der Höheren Landwirtschaftlichen Bundeslehranstalt St. Florian fanden im Jahr 2020 trotz Corona und Distance-Learning viele verschiedene interessante Projekte, Aktivitäten ...

Tischtennis Ernsthofen rief Mitglieder zur Schneemann-Challenge auf

ERNSTHOFEN. Weil beim Tischtennisverein Ernsthofen was das Training und den Meisterschaftsbetrieb anbelangt gerade ziemlich Flaute herrscht, wurden die Mitglieder zu einer kreativen Challenge aufgerufen.  ...

Feuerwehr St. Pantaleon wählt neuen Kommandant

ST. PANTALEON-ERLA. Im Jahr 2021 werden in Niederösterreich alle Feuerwehrkommanden neu gewählt. Am 6. Jänner 2021 hat aufgrund der COVID-19 Situation eine verkürzte Mitgliederversammlung ...

Generalsanierung des Kraftwerks St. Pantaleon-Erla

ST. PANTALEON-ERLA. Die Ennskraftwerke AG erneuert derzeit das Kraftwerk St. Pantaleon und kann dadurch die Stromerzeugung erhöhen. Die zusätzlich produzierte Strommenge entspricht dem Verbrauch ...