„Da Jesus und seine Hawara“ bei den Festspielen Schloss Tillysburg

Hits: 318
Marlis Schlatte Tips Redaktion Marlis Schlatte, 12.07.2022 10:24 Uhr

ST. FLORIAN. Die Erzählung des Neuen Testaments im gscherten Wiener Dialekt zeigt das Ensemble der Festspiele Schloss Tillysburg 2022. Auch wenn die Premiere des Stücks aufgrund des Schlechtwetters in das Kellergewölbe verlegt werden musste, wurde dem Publikum eine gelungene Aufführung geboten.

Mit Einflüssen aus der Neuzeit wurde die Geschichte des Messias nach Wolfgang Teuschl unter der Regie und Bearbeitung von Nikolaus Büchel in eineinhalb Stunden aufgeführt. Jesus, gespielt von Bernhard Majcen, der seinen göttlichen Vater per Telefonanruf um Hilfe bat, oder die Brot- und Fischvermehrung, die zur Pizza- und Sardellenringerl-Vermehrung wurde, machten den Abend zu einem unterhaltsamen In-Erinnerung-Rufen, was sich damals in Nazareth zugetragen hat. Den Jüngern (Hawara), allen voran Judas (gespielt von Alexander Rossi) und Philippus (gespielt von JD Schwarzmann), gelang es allesamt, einen individuellen Charakter darzustellen, ohne sich gegenseitig zu übertrumpfen, ebenso wie Maria (Theresa Martini) und dem Engel Angela (Elena Hückel). Trotz der witzigen Pointen fanden auch die moralischen Botschaften rund um Friede, Verrat und Vergebung noch ihren Platz.

Programm bis Mitte August

Die Festspiele Schloss Tillysburg 2022 erfreuen sich auch heuer großer Beliebtheit, nicht allein aufgrund des bezaubernden Ambientes im Innenhof des Schlosses. Die Aufführungen „Der Bauer als Millionär“, „Da Jesus und seine Hawara“ und „Angst“ von Stefan Zweig werden im Programm ergänzt von Kabarettist Berni Wagner mit seinem Programm „Galápagos“ (bereits am 2. Juli) und der musikalischen Lesung mit dem Johann-Strauss-Ensemble, Lisa Wildmann und Nikolaus Büchel, „Ein himmelblauer Luftballon ...“, am Freitag, 5. August. Noch bis 15. August können die Vorstellungen im Schloss Tillysburg besucht werden.

Kommentar verfassen



Nahwärme und Verkehrskonzepte

ST. FLORIAN. Die Energiekrise, Fragen der Raumordnung und zukunftsweisende Verkehrskonzepte sind auch in der Marktgemeinde ein Thema. Bernd Schützenhofer ist seit einem Jahr gewählter Bürgermeister ...

70 Jahre Gablonzer in Enns

ENNS. Die Gablonzer zählten nach dem Zweiten Weltkrieg zu den wichtigsten Arbeitgebern in der Region. Fritz Waniek wurde 1938 geboren und erlebte 1945 die Vertreibung aus der Tschechoslowakei mit. Für ...

Naturfreunde Asten am Klammleiten-Rundweg

ASTEN. Im Herbst zeigt sich die Natur von einer besonders schönen Seite. Eine Gruppe der Naturfreunde Asten erwanderte von Königswiesen ausgehend den Klammleiten-Rundweg.

Nachwuchsarbeit beim TV Enns ÖTB 1862

ENNS. Das neue Turnjahr hat begonnen und der Turnverein Enns freut sich, dass die Turn- und Faustballstunden sehr gut angenommen werden.

Ernsthofner SPÖ am Landesparteitag

ERNSTHOFEN. Am 43. SPÖ Landesparteitag im Multiversum in Schwechat nahm eine Abordnung aus Ernsthofen, angeführt von Johann Schaurhofer, teil.

Unterstützung gegen Kostenfaktor Lebensmittel-Verschwendung

BEZIRK. Angesichts steigender Kosten von Lebensmitteln können es sich Küchenbetriebe kaum mehr leisten, bei Lebensmittelabfällen als Einsparungsquelle wegzuschauen. Das Land OÖ unterstützt die Initiative ...

Radfahrt

Radfahrt

Auszeichnung für Zukunftskonzept

ST. FLORIAN. Die in St. Florian beheimatete Goldglocke Naturkosmetik wurde mit dem Loys-Repositionierungspreis an der Wirtschaftsuniversität Wien ausgezeichnet.