Urnenbestattungen werden immer beliebter

Hits: 94
Thomas Lettner Thomas Lettner, Tips Redaktion, 28.10.2020 06:00 Uhr

ENNS. Zu Allerheiligen und Allerseelen gehen die Menschen wieder auf die Friedhöfe, um verstorbene Verwandte und Freunde zu besuchen. Die Ennser Bestattungsunternehmerin Gabriele Brixner verrät uns, welche Bestattungsformen im Trend liegen.

„Der Trend geht hin zur Urnenbestattung, wobei Erdbestattungen nach wie vor nachgefragt werden“, sagt Brixner. Alternativ dazu werden andere Formen wie Donaubestattungen, Seebestattungen sowie Luft- oder Naturbestattungen angeboten. Sogar eine Anfrage bezüglich einer Weltraumbestattung hat es schon gegeben, was in Enns aber nicht durchführbar ist.

Rückkehr in den Kreislauf des Lebens

Urnen werden auf Friedhöfen entweder in Urnenstelen oder Urnenwänden beigesetzt. Die Donaubestattung ist nur auf der niederösterreichischen Seite der Donau erlaubt. Auf einem Schiff, das aus dem Ennshafen ausläuft, findet eine Trauerfeier statt. Anschließend wird die Urne in der Donau versenkt. Seebestattungen werden auf den kroatischen Inseln Krk und Cres durchgeführt. Bei Luftbestattungen wird die Asche des Verstorbenen von einem kleinen Flugzeug aus in einem vorher genehmigten Gebiet verstreut. Bei der Baumbestattung wird ein Baum gepflanzt und die Asche an den Wurzeln beigesetzt. „Der Verstorbene kehrt so in den Kreislauf des Lebens zurück“, erklärt Brixner, die auf Anfrage Trauerreden in verschiedenen Sprachen hält.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Gelungener Online-Auftakt zur Rad-Basisnetz-Planung St. Valentin

ENNSDORF/ST. PANTALEON-ERLA/ST. VALENTIN. Seit Anfang November sind die neuen Radweg-Förderrichtlinien des Landes Niederösterreich bekannt. Als erste Potenzialregion im Bundesland starteten die ...

Konzertstück im Lockdown komponiert

HARGELSBERG. Kapellmeister Heinrich Haimel nützt die Zeit des Lockdowns und komponiert ein Konzertstück. Maßgeschneidert für seine Musiker.

Zwölf Teststationen im Bezirk Linz-Land

LINZ-LAND. Mehr als 1,4 Millionen Oberösterreicher haben von 11. bis 14. Dezember die Möglichkeit, kostenfrei auf Covid-19 getestet zu werden. Tips verrät, wo im Bezirk Linz-Land Testungen ...

Maßnahmen um den Verkehr zu beruhigen

ST. VALENTIN. Der Verkehr in St. Valentin nimmt von Jahr zu Jahr zu und fordert deshalb die Gemeindepolitik Maßnahmen zu setzen, um neben einem reibungslosen Verkehrsfluss auch ein hohes Maß ...

Adventskalender mit Bewegungsspielen

ST. VALENTIN. Der Allgemeine Turnverein St. Valentin 1911 hat sich für seine über 500 Vereinskinder bis zehn Jahre heuer etwas ganz Besonderes einfallen lassen.

Der Lions Club hat die besten Zeichnungen ausgewählt

REGION ENNS. Mit vollem Eifer haben 780 Schüler im Alter von elf bis dreizehn Jahren aus sechs Schulen der Region Enns, St. Valentin, Niederneukirchen und Haidershofen zum Motto „Frieden durch Hilfsbereitschaft“ ...

Schüler und Lehrer in Klein Erla bleiben im Lockdown optimistisch

ST. PANTALEON-ERLA. In Zeiten von Home-Schooling und Digital Learning hat sich der Schulalltag in den Schulen der Marienschwestern in Klein Erla tiefgreifend verändert. Bis zur Rückkehr in die ...

Vorgestellt: „Tipsi“ präsentiert den gesunden Erlenzeisig

REGION. Die letzte Vogelart, die „Tipsi“ im Jahr 2020 vorstellt, ist der Erlenzeisig.