HLBLA St. Florian ist fit für die digitale Welt

Hits: 44
Julia Karner Julia Karner, Tips Redaktion, 22.01.2021 07:19 Uhr

ST. FLORIAN. Die Höhere Landwirtschaftliche Bundeslehranstalt wurde letztes Jahr mit dem EXPERT-Status im Bereich der eEducation des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung ausgezeichnet, welches mit diesem Jahr verlängert wurde.

Das World Wide Web ist heutzutage nicht mehr wegzudenken. Die Digitalisierung schreitet stetig voran und erfasst heute schon nahezu alle Lebensbereiche. Die Corona-Pandemie hat überdies dazu geführt, dass der Schulalltag nicht mehr in gewohnter Art und Weise umzusetzen war und der digitale Unterricht in den Fokus rückte. Mit der Digitalisierung gehen nicht nur Veränderungen in der Kommunikation einher, sondern auch im Bereich des Wirtschaftens und Arbeitens. Auch im Bildungsbereich hat der „digitale Unterricht“ spätestens seit letztem Jahr Einzug gehalten, so auch an der HLBLA St. Florian, wo schon seit vielen Jahren umfangreiche und vielfältige digitale Tools zur Unterrichtsunterstützung eingesetzt werden.

Unterricht über digitale Plattformen

Einerseits wird der Unterrichtsalltag durch Plattformen wie z.B. Eduvidual und Office 365/Teams unterstützt, andererseits werden auch innovative Lernmethoden in den fachtheoretischen und allgemeinbildenden Fächern verwendet – zum Beispiel mittels eines Lerncafés im Unterrichtsfach Geschichte und Politische Bildung oder in Form von unterschiedlichen digitalen Arbeitsaufträgen in vielen anderen Bereichen. Verschiedenste Apps unterstützen die Lehrpersonen bei der Vermittlung des Unterrichtsstoffes. Im ersten Jahrgang werden die Schüler und deren Eltern über digitale Gefahren des Internets in mehrstündigen Workshops aufgeklärt. Auch im Lehrkörper setzt die HLBLA St. Florian auf ein vielfältiges digitales Ausbildungsprogramm, entweder schulintern oder durch den Besuch hochwertiger externer Fortbildungen.

Zeitgemäße Bildung

Neben dem Ausbau der digitalen Hilfsmittel im pädagogischen Bereich erfolgen diese Ausbildungen gezielt nach einem schulinternen Konzept, um den Lernenden eine zeitgemäße und fortschrittliche Bildung zu ermöglichen. Damit das digitale Schulleben auch in der Öffentlichkeit verankert wird, ist die Höhere Landwirtschaftliche Bundeslehranstalt St. Florian seit dem Jahr 2019 Teil der eEducation-Gemeinschaft des BMBWF – dem Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung. Die Dokumentation all dieser bereits intensiv gelebten digitalen Inhalte führte letztes Jahr zur Auszeichnung der HLBLA St. Florian mit dem Zertifikat EXPERT-Schule im Bereich eEducation. Aufgrund der erbrachten und nachgewiesenen Leistungen zur digitalen und informatischen Bildung erneuert das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung dieses Zertifikat für das Schuljahr 2020/21.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



„100 Jahre Weihnachten für Kinderaugen“ Ausstellung verlängert

Man kann diese Ausstellung im Geschichtliches Museum der Stadt Sankt Valentin nur empfehlen, lassen Sie sich überraschen. Seit den 60iger Jahren nahm auch der Fernseher, wie man bei der Ausstellung ...

Ennsdorfer Arztpraxis als Impfordination

ENNSDORF. In der Ennsdorfer Arztpraxis werden ab 1. März von Martina Huber Corona-Schutzimpfungen durchgeführt.

Mehr Blumenwiese für die Stadt

ST. VALENTIN. Die Stadtgemeinde St. Valentin unterstützt im Rahmen der Resolution für Klima- und Umweltschutz private Haushalte und Landwirte beim Anlegen einer Blühwiese durch ...

Reger Zulauf in der Teststation St. Valentin

ST. VALENTIN. Nach knapp einem Monat konnte in der Covid-19-Teststation bereits der 5000. Test durchgeführt werden. 

Funktionäre fordern Freitesten auch für den Amateur- und Breitensport

REGION. Viele Vereine drängen darauf, endlich wieder das Training aufnehmen zu können. Was den Amateur- und Breitensport anbelangt, hält sich die Bundesregierung derzeit aber noch bedeckt. ...

Unterrichtspraxis für Studenten in Coronazeiten

ST. VALENTIN. Bereits seit vielen Jahren bewährt sich die Sport/Mittelschule St. Valentin/Schubertviertel als Ausbildungsstätte für angehende Pädagogen. Auch in diesem Semester ...

Schließung der Deponie Herzograd

ST. VALENTIN. In den Jahren von 1964 bis 1980 wurde der Hausmüll der Stadt in der ehemaligen Schottergrube im Ortsteil Herzograd deponiert. Um die Auswirkungen der Deponie zu reduzieren wurde ...

ÖGJ-Jugendzentrum Enns hat für Einzelgespräche geöffnet

ENNS. Die Jugendlichen leiden unter dem Lockdown. Mehrere Umfragen belegen, dass besonders Jugendliche mit der sozialen Isolation schwer zurechtkommen und die Zahl der psychisch leidenden jungen Erwachsenen ...