Bojen für die Jetski ankern bereits

Hits: 270
Wolfgang Simlinger   Anzeige, Anzeige, 13.08.2022 13:26 Uhr

ST.PANTALEON-ERLA/NAARN. An der umstrittenen Jetski-Strecke in den Donauauen wurden gestern drei Bojen gesetzt und Hinweisschilder aufgestellt. Ein Zeichen dafür, dass es nun doch ernst wird mit den geplanten Trainingsfahrten.

Seit Jahren bemüht sich der Verein „Jet Sport Club Wavesurf“ um die Errichtung einer Jetski-Trainingsstrecke. Das Vorhaben ist sehr umstritten, da die Trainigsstrecke in einem schützenswerten Augebiet liegt.

Tips berichtete bereits mehrmals über dieses Projekt: Tips, 1. Juni 2021

Beide Anrainergemeinden sind gegen dieses Projekt, da es für die Gemeinden keinerlei Nutzen bringt. Auch wurden tausende Unterschriften gegen dieses Projekt gesammelt, da die Anrainer eine starke Lärmbelästigung durch den Betrieb erwarten. Mehrmals wurden Einsprüche gegen das Vorhaben erhoben, dennoch wurden am 12. August Maßnahmen gesetzt, die als Vorarbeiten für den Jetski-Betrieb dienen. Seit gestern sind in der Donau bei St.Pantaleon-Erla drei Bojen verankert. Zusätzlich wurden am Donauufer Hinweisschilder angebracht.

Kommentar verfassen



Wanderung

Radfahrer wanderten

Betrunkener schlug in Enns eine Wirtshaustür ein

ENNS. Ein stark betrunkener 40-Jähriger hat in der Nacht auf Samstag in Enns mit der Faust die Verglasung einer Wirtshaustür eingeschlagen. Zeugen hielten den wütenden Mann von weiteren ...

Schreibkreis mit Lydia Ruckensteiner

ENNS. Am Dienstag, 27. September findet von 19 bis 21 Uhr ein Schreibkreis mit Lydia Ruckensteiner in der Bücherei Enns statt.

Konzert-Highlight für Heavy-Metal-Fans

ENNS. Ein Rockkonzert der Extraklasse gibt es am kommenden Samstag, 24. September, um 20 Uhr im Kulturzentrum d´Zuckerfabrik.

Radtour durch das Mühlviertel

ST. FLORIAN. Eine Radtour führte vier Pensionisten von Summerau nach St. Florian

Spende an das Frauennetzwerk

ENNS. Die Pfarre Enns St. Marien und die Goldhaubenfrauen Enns spenden die Kollekte der Jubelpaarmesse vom 11.September der Frauenberatungsstelle des Frauennetzwerks Linz Land.

Wucherndes Unkraut am Friedhof: „Haben noch keine Lösung parat“

ENNS. Seit rund fünf Jahren verzichtet die Stadtgemeinde Enns auf den Einsatz von Glyphosat bei der Unkrautvernichtung. Seither scheint das Thema Unkraut ein Dauerbrenner in Enns zu sein. Verärgerte ...

Drei Regenbogen-Zebrastreifen für Enns

ENNS. Bunte Zebrastreifen mit den Farben des Regenbogens setzen ein öffentliches Zeichen für Toleranz, Akzeptanz, Freiheit und Respekt - nun auch in Enns.