Diskonter Thomas Philipps will das Ennscenter beleben

Hits: 853
Thomas Lettner Tips Redaktion Thomas Lettner, 24.05.2022 20:00 Uhr

ENNS. Der deutsche Diskonter Thomas Philipps eröffnet Ende Juni seinen ersten Markt in Oberösterreich im Ennscenter am Römerfeld. Tips sprach vorab mit Marktleiter Christian Salamon.

Tips: Thomas Philipps hat Ende März einen Markt im steirischen Köflach aufgemacht. Bald folgt der erste Markt in Oberösterreich. Warum wurde heuer der Sprung nach Österreich gewagt?

Salamon: Wir sind in Deutschland mit über250 Filialen vertreten und haben Österreich schon jahrelang im Visier. Die Logistik wurde mit zwei großen Lagern in Deutschland auf den Damm gebracht. Jetzt ist die Zeit reif, um auch den österreichischen Markt zu bedienen. Als Familienbetrieb können wir anders als ein Konzern, der sich sofort rechnen muss, selber entscheiden, was wir tun.

Tips: Ist man als Diskonter am Niedrigpreissektor großer Konkurrenz ausgesetzt?

Salamon: Wir konzentrieren uns nicht auf die Mitbewerber, sondern auf unser Standsortiment, das 18.000 Artikel umfasst. Dazu gehört nicht nur alles für den Garten und den Gartenbedarf, sondern auch Lebensmittel, Haushaltsartikel, Spielzeug, Bekleidung und Elektrogeräte. Über das Zentrallager in Deutschland sind 80 Prozent der Artikel sofort verfügbar. Die Verfügbarkeit und der Preis sind unsere Stärken.

Tips: Was verkauft sich am Gartensektor am besten?

Salamon: Derzeit verkauft sich Blumenerde am besten. Viele Kunden wollen ein Hochbeet anlegen und brauchen dazu die passende Erde.

Tips: Die Sprit- und Energiepreise sind am Steigen und es bleibt weniger Geld im Börserl. Gehen die Kunden daher eher bei Diskontern einkaufen?

Salamon: Aufs Geld schaut grundsätzlich jeder. Die Kunden gehen jetzt schon eher zu Diskontern, aber die steigenden Energiepreise allein sind dafür nicht verantwortlich. Unsere deutschen Filialen haben ihre Stammkunden. Die neue Filiale in Köflach ist deutlich über Plan. Wir haben kein eingeschränktes Kundensegment, weil nicht jeder so ein Sortiment wie unseres anbietet.

Tips: Wird bei euch mehr im Onlineshop oder im stationären Handel eingekauft?

Salamon: In Deutschland werden eher kleine Artikel im Onlineshop eingekauft. Die Kunden bestellen gerne online und holen die Waren im Geschäft ab. Ein guter Onlineshop ist wichtig, weil er sich mit dem stationären Handel ergänzt.

Tips: In einem in einer Tageszeitung im April erschienenen Artikel wurde das Ennscenter als trostlos wirkendes Einkaufszentrum mit vielen Leerständen beschrieben. Wird sich das mit der Eröffnung der Thomas Philipps-Filiale ändern?

Salamon: Am Standort in Enns haben wir 1.200 Quadratmeter Verkaufsfläche und eine Gartenabteilung mit 300 Quadratmetern. Das Ennscenter wird sich wieder beleben. Wir sind ein Frequenzbringer, und es kommen auch noch einige Geschäfte dazu.

Tips: Stammen die Arbeitskräfte aus der Region?

Salamon: Arbeitskräfte sind in Oberösterreich aufgrund der relativ niedrigen Arbeitslosigkeit nicht leicht zu finden. Wir schauen aber darauf, dass sie aus der Region kommen. Im Ennscenter werden 10 bis 15 Stammkräfte Vollzeit und Teilzeit angestellt. Einige Mitarbeiter haben wir schon gefunden. Um Engpässe abzudecken wie gerade jetzt beim Regalbau, arbeiten wir mit Leiharbeiterfirmen zusammen.

Kommentar verfassen



Freiwillige Feuerwehr Enns vermittelt Grundlagen zum Brandlöschen

ENNS. Im Feuerwehrhaus Enns findet am Dienstag, 5. Juli, 18 Uhr, eine Info-Veranstaltung zum richtigen Umgang bei Bränden statt.

Raphael Wressnig & The Soul Gift Band Feat. Gisele Jackson eröffnen den cittàmusica-Sommer

ENNS. Auch in diesem Sommer wird der Hauptplatz von Enns bei den cittàmusica-Konzerten mit Musik bespielt, und das wie immer bei freiem Eintritt.

Jäger aus Hargelsberg geht umweltfreundlich auf Pirsch

HARGELSBERG. Wenn er auf Pirsch geht, steigt Jäger Thomas Mayr nicht in einen Geländewagen, sondern auf sein Elektro-Lastenfahrrad.

Ernsthofener überzeugt Jury bei internationalem Speaker Slam

ERNSTHOFEN/MASTERSHAUSEN. Der Ernsthofner Maximilian Buchinger gewann den „Excellent Award“ beim 11. Internationalen Speaker Slam in Mastershausen (Deutschland).

Christoph Bitzinger ist neuer Präsident des Lions Club Enns-St. Valentin

ENNS. Der Lions Club Enns-St. Valentin hat einen neuen Präsidenten. Christoph Bitzinger aus St. Valentin übernimmt das Amt per 1. Juli von Wolfgang Czachay. Das Clubjahr 2022/23 steht ganz im Zeichen ...

Ferienprogramm der ÖVP Hargelsberg vorgestellt

HARGELSBERG. Rechtzeitig zu Ferienbeginn präsentierte die ÖVP Hargelsberg ihr abwechslungsreiches und buntes Ferienprogramm für Kinder und Jugendliche. Bei dem Fest für Groß und Klein mit einer großen ...

„Der Bauer als Millionär“ im Schloss Tillysburg

ST. FLORIAN. Ab 30. Juni ist im wunderschönen Schlosshof der Tillysburg unter anderem das Zaubermärchen „Der Bauer als Millionär“ zu sehen.

Gemeinde Ennsdorf feierte 140. Geburtstag

ENNSDORF. Mit einem Festwochenende und zahlreichen Veranstaltungen feierte die Gemeinde Ennsdorf ihren 140. Geburtstag.