Der neue Bauhof mit Wasserwehr feierlich eröffnet

Julia Karner Julia Karner, Tips Redaktion, 11.09.2019 11:43 Uhr

ENNSDORF. Der bisherige Standort des Ennsdorfer Bauhofes platzte bereits seit Jahren aus allen Nähten. Maschinen und Geräte des Bauhofes waren auf mehrere Standorte aufgeteilt. Das neue Gebäude wird den Anforderungen der Zukunft gerecht. 

„Der Gemeinderat erkannte die Notwendigkeit, mit den bisherigen Provisorien Schluss zu machen und alle Geräte und Fahrzeuge in einem neuen modernen Gebäude unterzubringen“, nennt Bürgermeister Daniel Lachmayr die Beweggründe für den Bau. Der Spatenstich erfolgte im November 2018, zehn Monate später konnte das neue Bauhaus feierlich eröffnet werden. Das Investitionsvolumen betrug 2,4 Millionen Euro, das Land NÖ unterstützte das Projekt mit 500.000 Euro. Zusätzlich zu Nutzung als Bauhof gibt es einen eigenen Bereich für die Freiwillige Feuerwehr Ennsdorf, der sich Wasserwehr nennt. Hier findet das Feuerwehrboot sowie sämtliches Inventar, welches für den Wasserdienst der Feuerwehr benötigt wird, Platz. Auch die Hochwasserschutzelemente werden hier fachgerecht gelagert, damit diese im Ernstfall rasch aufgebaut werden können. Zusätzlich gibt es eine eigene öffentliche Grün- und Strauchschnitt-Sammelstelle, als Serviceeinrichtung für die Ennsdorfer Bevölkerung.

Feierliche Eröffnung

Die feierliche Eröffnung fand Anfang September statt. Das Programm begann mit einer Feldmesse samt Segnung des Gebäudes und der Fahrzeuge. Anschließend folgte der Festakt, durch den Gemeinderat Martin Huber als Moderator führte. In der Begrüßungsrede von Bürgermeister Daniel Lachmayr wurden die Beweggründe für die Errichtung erläutert. Nähere Details zum Bauwerk trug Architekt Helmuth Pardametz vor. Weiteres gab es Festansprachen durch die Landesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig und durch Bürgermeisterin Landtagsabgeordnete Michaela Hinterholzer, in Vertretung der Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner. Anschließend sangen alle Besucher die Landeshymne, die musikalisch durch die Stadtkapelle Enns/Ennsdorf begleitet wurde. Danach sorgte die Freiwilligen Feuerwehr Ennsdorf beim Frühschoppen mit Grillhendl, weiteren Grillspezialitäten und hausgemachten Mehlspeisen für das leibliche Wohl.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Cittámusica: Klassik und Genuss am Hauptplatz Enns

ENNS. Mit der neuen Veranstaltung „cittàmusica: Klassik & Genuss“ verwandelt sich der Ennser Hauptplatz wieder in einen Raum voller Erlebnisse und Sensationen.

ÖTB Enns und das Ennswerk luden zu Kultur trifft Sport in Enns

ENNS. Ein Fest für die ganze Familie organisierte der ÖTB Turnverein Enns gemeinsam mit dem Ennswerk am vergangenen Wochenende. Mit dabei war auch die Stadtkapelle Enns.

Ingrid und Werner Schmid eröffnen neues Geschäft in der Linzer Straße in Enns

ENNS. Seit dem 14. September 2019 ist die Linzer Straße um eine Boutique reicher. „Bella – Mode für die Frau“ heißt der neue Laden, der, wie man es von den Schmids gewohnt ist, ...

Mountainbiker Lukas Kaufmann ist Linzer Stadtmeister und ASKÖ Landesmeister

NIEDERNEUKIRCHEN. Beim Cross Country in Ottenschlag stand der Niederneukirchner Mountainbiker Lukas Kaufmann schon mehr als zehnmal am Start und dennoch schlägt sein Herz bei diesem Kurs an einigen ...

Umweltprojekt: Zwei neue Bienenweiden in Ennsdorf

ENNSDORF. Sieglinde Buchberger und Reinhold Auer starteten ein neues Umweltprojekt.

Offene Stalltür: „Wissen wo die Lebensmittel herkommen“

ERNSTHOFEN. Stallluft schnuppern und einen Blick hinter die Ku(h)lissen werfen konnten Verbraucher bei vier engagierten Bauernfamilien aus Ernsthofen. Interessierte Gäste und Konsumenten bekamen die ...

„Schüler zeichnen für den Frieden“ - Lions Club sucht das beste Plakat

REGION ENNS: „Der Weg zum Frieden“ lautet das Motto des diesjährigen Internationalen Lions Friedensplakat-Wettbewerbes. Acht Schulen aus Enns, St. Valentin, Haidershofen, St. Florian und Niederneukirchen ...

„Projektmarathon“ - Landjugend St. Valentin wieder mit dabei

ST. VALENTIN. Die Landjugend St. Valentin nimmt heuer zum zweiten Mal beim „Projektmarathon“ teil.