Vierter Fall für Kräuterrosi: Endstation Innviertel

Hits: 78
Sabrina Reiter Sabrina Reiter, Tips Redaktion, 11.12.2019 07:47 Uhr

FELDKIRCHEN. Die Feldkirchner Autorin Doris Fürk-Hochradl präsentiert mit „Endstation Innviertel“ ihren vierten Krimi mit der schrulligen Kräuterhexe Rosi. Dieses Mal kommt es rund um die Therme Geinberg zu Erpressung, Entführung und Mord.

Zwischen Entspannung in der Therme und Heiratsantrag verschwindet eine Tantra-Lehrerin. Und schon ist Kräuterrosi mit ihrem Sepp mitten drin in der Aufklärung des Falls. Zum Glück ist ihr kein Wasser zu schmutzig, keine Sexpraktik zu abstrus und kein Mordfall zu knifflig und so greift sie der örtlichen Polizei mit ihrem Gespür für die Wahrheit beherzt unter die Arme. Die Kriminellen haben es schwer mit der engagierten älteren Dame, denn sie lässt nicht locker und setzt alles daran, die Täter dingfest zu machen.

Humor und Spannung

Mit viel Humor und Spannung schildert die Feldkirchner Autorin Doris Fürk-Hochradl zum vierten Mal die Ermittlungen der kultigen Kräuterrosi und liefert einen wunderbar unterhaltsamen Krimi direkt aus dem Innviertel. Dabei überzeugt „Endstation Innviertel“ nicht nur mit seinem Witz, großartigen Dialogen und einer liebevollen Figurenzeichnung, sondern liefert auch noch praktische Gesundheitstipps aus Rosis Feder. Der neue Krimi ist im Buchhandel sowie als E-Book erhältlich. Zur Autorin Doris Fürk-Hochradl ist 1981 in Braunau geboren und lebt mit ihrer Familie in Feldkirchen. Hauptberuflich ist sie als Lehrerin in einer Braunauer Volksschule tätig. Neben ihren Schmunzelkrimis veröffentlichte sie auch einen Jugendroman sowie ein Kinderbuch.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Braunauer Autor Reinisch erzähltin neuem Werk Kurzgeschichten

BRAUNAU/MUNDERFING. „Texte – Kurzgeschichten“ heißt das neue Werk des in Braunau und Teneriffa lebenden Autors Rainer Reinisch. Die Inhalte der Stories sind dabei ganz verschieden und umfassen ...

Weintaufe in Friedburg

LENGAU. Am 27. Dezember feiert die Kirche den Namenstag von Johannes dem Evangelisten. Johannes wird auch als Patron der Winzer verehrt. An diesem Tag findet alljährlich in der Pfarrkirche in ...

PKW kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen Baum: 68-jähriger Lenker schwer verletzt

BEZIRK BRAUNAU. Ein 68-Jähriger aus dem Bezirk Braunau kam am 18. Jänner gegen 10 Uhr mit seinem PKW auf der Barsberger Landesstraße von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum; dabei ...

Neue Regelung für Braunauer Sperrmüll

BRAUNAU. In der Stadt Braunau wird die Abholung von Sperrmüll künftig neu gestaltet.

10 Drogen- und 5 Alkolenker in einer Nacht erwischt

BEZIRK BRAUNAU. Zehn Drogen- sowie fünf Alkolenker wurden im Zuge von Schwerpunktkontrollen in der Nacht von 17. auf 18. Jänner im Bezirk Braunau aus dem Verkehr gezogen.

ARBÖ: Pannenhelfer legten im Jahr 2019 im Bezirk über 31.000 Kilometer zurück

BEZIRK BRAUNAU. Die Pannenhelfer vom ARBÖ-Prüfzentrum in Braunau blicken auf ein ereignisreiches und arbeitsreiches Jahr 2019 zurück. Sie legten im Bezirk insgesamt 31.206 Kilometer bei ...

Alkolenker prallte mit über 2,5 Promille gegen Brücke

ALTHEIM. Mit über 2,5 Promille kam ein 28-Jähriger aus dem Bezirk Braunau am 17. Jänner um 20.50 Uhr mit seinem PKW auf der Waghamer Landesstraße von der Fahrbahn ab und prallte gegen ...

Kabarett: Das Leben ist ein Hund

BRAUNAU. Kabarettist Rudi Habringer kommt mit seinem neuen Programm am Mittwoch, 22. Jänner, nach Braunau