Frage in der Fachschule Bergheim: „Wer ist wohl die Nächste?“

Hits: 172
Victoria  Preining Victoria Preining, Tips Redaktion, 05.06.2020 14:00 Uhr

FELDKIRCHEN. Während der Floristikpraxis in der Fachschule Bergheim beschäftigten sich die Schülerinnen auch mit dem Binden von Brautsträußen.

Das Werfen des Brautstraußes ist ein Brauch, der bei Hochzeiten immer wieder gerne zelebriert wird. Denn jene Frau, die den Strauß fängt - so heißt es - wird als nächste vor den Traualtar treten. Eben dieser Brautstrauß stand vor kurzem auch im Fokus - bei der Floristikpraxis in der Fachschule Bergheim. 

Neben dem Binden der Sträuße wurde außerdem fleißig diskutiert: etwa die Frage, wer aus der Gruppe wohl „die Nächste“ sein wird. Während diese Frage jedoch nicht beantwortet werden konnte, durften sich die Schülerinnen über die gelungenen Sträuße freuen. Durch das Verwenden unterschiedlicher Blumen und unterschiedlicher Bindetechniken entstanden dabei viele verschiedene Modelle. 

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Weichen für mehr Verkehrssicherheit in Bad Mühllacken wurden gestellt

FELDKIRCHEN. In der letzten Gemeinderatssitzung vor der Sommerpause wurden in Feldkirchen die Weichen zur Neugestaltung und Umsetzung von Verkehrssicherungsmaßnahmen an der Ortszufahrt von Bad Mühllacken ...

Schwer verletzt: Jugendliche am Badesee von Baum getroffen

FELDKIRCHEN/DONAU. Zwei Schwerverletzte forderte das heftige Gewitter gestern Abend am Feldkirchner Badesee. 

Amtshaus wurde eröffnet

ALTENBERG. Am 9. Juli fand im kleinen Kreis die Eröffnungsfeier des neuen Amtshauses von Altenberg mit den Mitgliedern des Gemeinderates und den Mitarbeitern des Amtshauses statt. 

„Lass uns telefonieren“: Verein startet Crowdfunding-Kampagne

HELLMONSÖDT/OÖ. Unter dem Motto „Gemeinsam gegen Einsamkeit“ wurde während der Corona-Krise die Initiative „Lass uns telefonieren“ gegründet. Jetzt ist das Projekt auch auf einer Crowdfunding-Plattform ...

Kaplice: Schwieriger Tag für Alberndorfer

ALBERNDORF/KAPLICE. Der Alberndorfer Motocross-Fahrer Rene Hofer hatte bei den Rennen in Kaplice mit einigen Schwierigkeiten zu kämpfen.

Diakoniewerk gründet Internationales Innovationsnetzwerk in Gallneukirchen

GALLNEUKIRCHEN. Ein achtsamerer Umgang miteinander und ein erfüllendes Arbeitsumfeld – das sind die Ziele des neu gegründeten „Innovation Center Spiritual Care in Organisations“ des Diakoniewerks. ...

Die Region Urfahr West setzt auf Lastenräder

URFAHR-UMGEBUNG. Nach der Einführung eines Carsharing Systems in der Region Urfahr West soll die Flotte nun auch um Leih-Lastenräder erweitert werden.

Maschinenring: Extra viel Pflege für den Garten

URFAHR-UMGEBUNG. Je nach Jahreszeit präsentieren sich Gärten in unterschiedlicher Weise. Damit der Garten ganzjährig ein besonderer Hingucker ist, bedarf es nicht nur einer professionellen ...