Motorradlenker auf der B 38 verunglückt

Hits: 433
Der 81-jährige Linzer sprang erst über ein sechs Meter breites Wasserauffangbecken neben Straße und blieb dann schwer verletzt hinter einem Holzstoß liegen. Foto: FF Rauchenödt
Mag. Susanne  Überegger Mag. Susanne Überegger, Tips Redaktion, 23.10.2020 08:42 Uhr

GRÜNBACH. Einen spektakulären Sturz legte ein 81-jähriger Motorradlenker gestern, Donnerstag, auf der B 38 hin. Bei einem missglücktem Üerbholvorgang sprang der Linzer über ein sechs Meter breites Wasserauffangbecken neben der Straße und blieb schwer verletzt hinter einem Holzstapel liegen. 

Am 22. Oktober 2020 fuhr ein 81-jähriger Linzer mit seinem Motorrad auf der B 38 von Freistadt in Richtung Sandl. Bei Straßenkilometer 95,718 wollte er einen PKW überholen, der hinter einem LKW nachfuhr. Im gleichen Moment setzte die vor ihm fahrende PKW-Lenkerin, eine 30-Jährige aus dem Bezirk Gmünd, ebenfalls zum Überholen an.

Sie sah aber im Rückspiegel, dass der hinter ihr fahrende Motorradfahrer bereits den Überholvorgang eingeleitet hatte und ordnete sich wieder hinter dem LKW ein. Der Mann wich, in der Annahme, dass der PKW auch überholen werde, jedoch soweit aus, dass er links von der Fahrbahn abkam.

Anschließend fuhr er 70 Meter neben der Straße. Schließlich sprang er über ein sechs Meter breites Wasserauffangbecken der B 38. Auf der mit Steinen ausgelegten Gegenböschung kam er zu Sturz. Der Linzer wurde vom Motorrad geschleudert und kam hinter einem Holzstoß am Waldrand zum Liegen.

Er war bis zum Eintreffen der Rettung und des Notarztes ansprechbar, wurde danach mit schweren Verletzungen ins LKH Freistadt eingeliefert. Die FF Rauchenödt führte die Fahrzeugbergung und den Ölbindeeinsatz durch.

Mehr Bilder auf der Homepage der FF Rauchenödt

Kommentar verfassen



Erwin Chalupar: Feuerwehr, Entwicklungshilfe und Einsatz für die Gemeinde

GRÜNBACH. Ex-Bürgermeister Erwin Chalupar hat nicht nur viele Meilensteine in Grünbach miterlebt und in die Wege geleitet, sondern war auch bei der Feuerwehr sehr aktiv. Dazu hat er drei ...

Philyra Naturschutzpreis für Bloggerin aus Königswiesen

KÖNIGSWIESEN. Karin Theresa Mikota hat den Naturschutzpreis Philyra 2020 vom Land Oberösterreich für ihren Blog naturspirit.at gewonnen.

URFZ Zeiss: Frühschoppen für Pferdefreunde

NEUMARKT. Die URFZ (Union Reiten Fahren und Zucht) Zeiss lädt heuer wieder zu einem Frühschoppen auf dem Berg Lois Hof (Oberzeiss 21) am Sonntag, 1. August, ab 11 Uhr ein.

Bürgermeisterwahl: Reinhard Deibl geht für die ÖVP Neumarkt ins Rennen

NEUMARKT. Vizebürgermeister Reinhard Deibl geht als Bürgermeisterkandidat für die ÖVP ins Rennen.

Aufschwung bei Direktvermarktern: zu Besuch am Wegererhof

UNTERWEISSENBACH. Keine Krise ohne positive Seite: Das Bewusstsein für den Wert regionaler Lebensmittel ist auch in der Region in der Corona-Zeit stark gewachsen. Den Aufschwung merken gerade ...

Zwei neue Feuerwehrhäuser, Großprojekt Schulsanierung und Schaffung von Wohnflächen

GRÜNBACH. Zwei neue Feuerwehrhäuser, die Sanierung der Schule und die Schaffung von Wohnflächen – Bürgermeister Stefan Weißenböck erzählt von den größeren ...

Vortrag: Ein Blick ins Jenseits

FREISTADT. Was passiert, wenn wir diese Erde und unseren Körper verlassen? Gibt es danach ein Weiterleben? Mit diesen Fragen beschäftigt sich Jenseitskontaktmedium Irene Gira-Marl und begleitet ...

Berufstitel „Oberschulrat“ verliehen

GRÜNBACH. Zwei in Grünbach unterrichtende Lehrer und eine Grünbacherin wurden mit dem Titel Oberschulrat beziehungsweise Oberschulrätin ausgezeichnet.