Zu jung: Mutter bestellte 12-jährigem Sohn Pyrotechnik im Internet

Hits: 474
Onlineredaktion Tips Onlineredaktion Tips, Tips Redaktion, 26.11.2021 21:12 Uhr

PREGARTEN. Eine Mutter hat ihrem 12-jährigen Sohn im Internet Pyrotechnik der Klassen F2 (ab 16 Jahren) und P1 (ab 18 Jahren) bestellt. Das Ganze war aufgeflogen, weil der Bursch in Pregarten die Produkte gemeinsam mit Freunden zündete.

Der lautstarke Spaß fiel der Polizei auf, die die Burschen näher unter die Lupe nahm. Bei der Befragung gestand der 12-Jährige weitere Pyrotechnik zu besitzen. Insgesamt stellten die Beamten 124 pyrotechnische Gegenstände sicher: großteils Kategorie F2 (ab 16 Jahre), aber auch Kategorie P1 (ab 18 Jahre) und verbotene Gegenstände ohne Kennzeichnung. Die Eltern des 12-jährigen werden bei der Bezirkshauptmannschaft Freistadt angezeigt.

Kommentar verfassen



„Upcycle & Stamp“: Cornelia Pollak machte ihr liebstes Hobby zum Beruf

KÖNIGSWIESEN. Um ein kleines, aber feines Geschäft reicher ist Königswiesen. Cornelia Pollak verkauft in ihrem Laden „Upcycle & Stamp – Unikate mit Persönlichkeit“ handgemachte Geschenksideen ...

Sportunion Rainbach: Bayer folgt auf Payer

RAINBACH. Alexander Bayer ist der neue Obmann der Sportunion Rainbach. Er folgt auf den langjährigen Obmann Erwin Payer.

Corona-Zahlen im Bezirk Freistadt steigen: plus 200 Fälle in zwei Tagen

BEZIRK FREISTADT. Aktuell sind am 21. Jänner 846 aktive Fälle im Bezirk Freistadt gemeldet. Vor zwei Tagen, am 19. Jänner, waren es noch 644 Fälle.

Freistädterin startet Crowdfunding-Aktion für Kindergarten in Südafrika

FREISTADT. Sonja Plöchl aus Freistadt und ihr Freund Henry Overkämping aus Deutschland sind gerade auf Freiwilligen-Dienst in Südafrika. Die beiden brennen für eine bessere, faire, nachhaltige Welt ...

FürKW: Gemeindepolitik geht alle an

KÖNIGSWIESEN. „Die Gemeindepolitik ist öffentlich geworden“, zieht Richard Obereder, Fraktionsobmann der Bürgerliste fürKW, eine erste Zwischenbilanz nach deren Einzug in den Gemeinderat. „Auch ...

Alfred Klepatsch: „Wir können die Welt nicht retten, aber jeder kann seinen Beitrag leisten“

WINDHAAG. „Wir werden um eine Diskussion um eine Lebensstil-Änderung nicht herumkommen“, ist sich Alfred Klepatsch, Vordenker in Sachen Klimaschutz, Ökologie und Nachhaltigkeit, sicher. Wie schon ...

Patrick und Johanna aus dem Bezirk Freistadt sind die Gewinner der Tips-Hochzeit

WARTBERG OB DER AIST/OÖ. Unter dem Motto „Zurücklehnen und einfach heiraten“ verloste Tips gemeinsam mit regionalen Partnern eine komplette Hochzeit am 2. Oktober 2022 für 60 Personen im Wert von ...

Nur mehr 70 statt 100 km/h auf Bundesstraße in Wullowitz erlaubt

LEOPOLDSCHLAG. Gute Nachrichten gibt es für die Bewohner der Ortschaft Wullowitz. Künftig gilt auf der Bundesstraße in beide Fahrtrichtungen ein Geschwindigkeitslimit von 70 km/h - aber nicht im gesamten ...