Neuer Anlauf für Konzert mit Konstantin Wecker

Hits: 125
Mag. Claudia Greindl Mag. Claudia Greindl, Tips Redaktion, 07.07.2020 11:56 Uhr

FREISTADT. Einen neuen Termin gibt es für das im Mai coronabedingt abgesagte Konzert mit Konstantin Wecker: Die Veranstaltung anlässlich des 40 Jahr-Jubiläums der Lebenshilfe Freistadt findet nun am Sonntag, 6. September, um 19.30 Uhr in der Messehalle statt.

Die Messehalle mit ihrem großen Raumangebot macht es möglich: Das Jubiläumsjahr der Lebenshilfe wird nun doch noch mit einem Auftritt eines der ganz großen Musiker des deutschsprachigen Raumes gefeiert. Unterstützung bekommt Konstantin Wecker dabei von zwei weiteren großartigen Musikern, nämlich von Fany Kammerlander und Jo Barnikel. Das Konzert veranstaltet die Lebenshilfe gemeinsam mit der Local-Bühne Freistadt.

Der Stärkere unterstützt den Schwächeren

„Konstantin Wecker berührt mit seinen Texten und Melodien die Menschen, er schaut immer auf die Schwächeren. Seine Haltung deckt sich mit der der Lebenshilfe: der Stärkere unterstützt den Schwächeren“, sagt Konzertorganisator Jack Matuschek. Das Besondere am Konzert: Der Lebenshilfe-Chor singt gemeinsam mit Konstantin Wecker.

Karten bleiben gültig

Die für das ursprünglich geplante Konzert am 10. Mai gekauften Karten behalten ihre Gültigkeit. Vorverkaufskarten für das Jubiläumskonzert zum Preis von 36 Euro gibt es in folgenden Verkaufsstellen: bei allen Raiffeisenbanken und Ö-Ticket-Verkaufsstellen, im Local-Bühne Ticketshop auf KUPFticket.at, in der Buchhandlung Wurzinger, im Kino Freistadt, im Aktivshop der Lebenshilfe, in der Werkstätte der Lebenshilfe und bei Jack Matuschek, Tel. 0660/5208638.

Filmabend zur Einstimmung

Zur Einstimmung auf das großartige Konzert zeigt das Kino Freistadt am Freitag, 21. August, um 19 Uhr eine interessante Dokumentation über Konstantin Wecker von und mit Bernhard Wohlfahrter. Der Regisseur wird an diesem Abend anwesend sein. Der Eintritt ist frei, Spenden gehen zur Gänze an die Lebenshilfe Freistadt.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Jungunternehmerin aus Neumarkt dank viel Gespür mit dem Start-Up „Mein Freizeitsattel“ erfolgreich

NEUMARKT. Viel Gespür für Pferde und ihre Menschen braucht Christina Traxler, Gründerin des regionalen Start-Ups „Mein Freizeitsattel“. Die Neumarkterin verkauft und vermietet gebrauchte ...

Alpenverein Freistadt: 60 Jahre Nordwaldkammweg mit Aktionen feiern

BEZIRK FREISTADT. Das Wandern ist heuer aufgrund der Corona-Situation eine beliebte Urlaubs-Möglichkeit. Der Alpenverein Freistadt feiert heuer 60 Jahre Nordwaldkammweg mit einem besonderen Geschenk. ...

Mühlviertler haben Österreichs schönste Haflinger-Stuten im Stall

KÖNIGSWIESEN/GUTAU. Gleich zwei dreijährige Haflingerstuten aus dem Bezirk Freistadt waren für die Oberösterreichische Haflinger-Landesstuten-Endringschau qualifiziert. Ihre Züchter ...

Science Fiction Film in Windhaag gedreht: Premiere beim Heimatfilmfestival

WINDHAAG. Für den Dreh des Science Fiction Abenteuer „Crook“ kehrte Regisseur und Drehbuchautor Helmut Steinecker in seine Heimatgemeinde Windhaag zurück. Der Film feiert beim Heimatfilmfestival ...

Kurzübung: einfach entspannen

PREGARTEN. Überforderung, Stress, Erwartungen erfüllen – gerade in Zeiten von Corona haben es viele nicht einfach. Mentaltrainerin Karoline Hinterreither verrät, wie man sich schnell ...

Hafnerhaus zeigt Ausstellung zu „75 Jahre Kriegsende“

LEOPOLDSCHLAG. Erzählungen von Zeitzeugen aus der Region machen die Ausstellung „Erinnern - 75 Jahre Kriegsende“ im Hafnerhaus Leopoldschlag besonders spannend.

Schlossmuseum: Die Freistädter Büchsenschützen

FREISTADT. Im Juli wurde durch Herwig van Staa eine Ausstellung über das Schützenwesen im Allgemeinen und die Freistädter Büchsenschützen im Besonderen, im Schlossmuseum eröffnet. ...

Diätologin Kranzl: „Himbeere ist ein kleines, rotes Wundermittel“

FREISTADT. Bei ernährungsbewussten Menschen liegen sogenannte „Superfoods“ im Trend. Diätologin Elisabeth Kranzl vom Klinikum Freistadt gibt Tipps für eine gesunde Ernährung mit ...