Science-Fiction-Abenteuer made in Windhaag geht auf Kinotour

Hits: 403
Mag. Susanne  Überegger Online Redaktion, 10.10.2020 07:49 Uhr

FREISTADT. Eine kleiner, feine Kinotour plant der aus Windhaag stammende Drehbuchautor und Regisseur Helmut Steinecker mit seinem Film „Crook“. Auftakt ist am 15. Oktober im Kino Freistadt.  

Nachdem die Preview Premiere des Science-Fiction-Streifens „Crook“ bei den Heimatfilmfestival-Tagen in Freistadt sehr erfolgreich verlief, geht „Crook“ in die nächste Runde.

Der Künstler und Filmemacher Helmut Steinecker plant derzeit eine kleine Kinotour und so gibt es eine nochmalige Vorführung am 15. Oktober um 20:30 Uhr im Kino Freistadt. Auf dem Plan stehen außerdem weitere Vorführungen in Linz und Wels. Dazu werden in den nächsten Tagen genauere Details auf der Facebookseite von „Crook“ bekannt gegeben.

Künstliche Intelligenz übernimmt Stromversorgung

Bei dem gut 40 Minuten langen Film geht es um die Hackerin Isabell (Carla Spendel), welche hinter teils tagelangen Stromausfällen eine künstliche Intelligenz vermutet. Gemeinsam mit ihrem Bruder Robert (Andreas Ortner) sowie dem befreundeten Wirt Gabriel (Johannes Eidenberger) macht sie sich auf, um hinter das Geheimnis der Krise zu kommen. Das Familienleben von Robert sowie seiner Frau Beate (Brigitte Rössl) und Tochter Magdalena (Sofia Friedinger) – welche ein Geheimnis hütet – leidet unter der Situation.

Ein teils actionreiches, skurriles und humorvolles Sci-Fi Fantasy Abenteuer, welches in Windhaag, Freistadt, Linz und weiteren Orten in der Umgebung gedreht wurde.

Akteure aus der Region Freistadt 

Mit an Board sind auch Akteure aus der Umgebung, wie beispielsweise Richard Schramm für die Komposition und den Sound, die Band „Little Hole Filled“ mit einem Gastauftritt und der Titelmusik, Marita Koppensteiner – Moderatorin beim freien Radio Freistadt – leiht der künstlichen Intelligenz „Crook“ ihre Stimme. Neben der kleinen Kinotour wird der Film von Helmut Steinecker auch bei einigen Filmfestivals im deutschsprachigen Raum eingereicht. 

Kommentar verfassen



Freistädter Polizei hielt goldsuchenden Letten mit abgemeldeten französischen Kennzeichen auf

FREISTADT. Der Polizei ging am Montag in Freistadt ein Lette (44) ins Netz, der mit abgemeldeten französischen Kennzeichen unterwegs war. Er gab an in Österreich auf der Suche nach Gold zu sein. ...

Unbekannte brachen in Freistädter Firma ein und stahlen Bargeld

FREISTADT. In der Nacht auf Dienstag brachen Unbekannte in eine Firma in Freistadt ein. Sie stahlen Bargeld und konnten unerkannt flüchten.

Vielfalt am Hof: Christbaum-Bäuerin Eva Weinzinger holt die schönsten Tannen aus dem Wald

GRÜNBACH. Eine Bäuerin wollte Eva Weinzinger eigentlich nie werden, und doch hat es sollen sein – der Liebe wegen. Seit mehr als drei Jahrzehnten schupft die Lichtenauerin gemeinsam mit ihrem Mann ...

Achtung, Steinschlag! Krimidinner Nr. 11 steht in den Startlöchern

BAD ZELL. Ein köstlich-exquisites Vier-Gang-Dinner mit Begrüßungsdrink, begleitet von einem neuen, aufregenden und vor allem lustigen Krimi-Theaterstück – das präsentiert das Hotel Lebensquell Bad ...

Tag der offenen TÜRCHEN

„Tag der offenen Türchen“ der HLW | HLK Freistadt am 10.12.2021, 13.00 bis 17.00 Uhr – online Bei der Suche nach einem Konzept für die Umstellung des Tages der offenen Tür auf ...

Von der Jungmama zur Buchautorin: Silvia Atzlinger schreibt in „Mama-Jammer“ die Wahrheit über das erste Jahr mit Kind

UNTERWEITERSDORF. Silvia Atzlinger, Mama von zwei Kindern, hat ihr erstes Buch im Eigenverlag veröffentlicht. Es heißt „Mama-Jammer: Die andere Wahrheit über das 1. Jahr mit Kind.“

Lkw-Fahrer von Schneeregen überrascht - Lenker eingeklemmt

LASBERG. Einsetzender Schneeregen hat in Lasberg zu einem schweren Lkw-Unfall geführt. 

Weihnachten kann kommen: Schuhschachtel-Päckchen sind unterwegs zu den Kindern 

FREISTADT. Nach einem Jahr pandemiebedingter Pause wollten die Schüler der Musikmittelschule Freistadt keinen weiteren Lockdown verstreichen lassen, ohne armen Kindern Weihnachtsfreude zu bereiten. Und ...