Jubiläumsjahr 2020: Freistadt wird Etappenstart und -ziel bei der Österreich Rundfahrt

Hits: 1017
Michaela Maurer Michaela Maurer, Tips Redaktion, 11.07.2019 15:45 Uhr

FREISTADT. Im Jubiläumsjahr 2020 wird Freistadt Etappenstart und -ziel bei der Österreich Rundfahrt sein. 

Freistadt ist im Radfieber. Der vergangene Sonntag war an Spannung und Dramatik nicht zu überbieten. Viele Radsportfans waren nach Freistadt gekommen, um die Profis beim Zieleinlauf der ersten Etappe der Österreich Rundfahrt anzufeuern. Großen Jubel löste die Nachricht aus, dass die Radprofis auch 2020 nach Freistadt kommen werden. „Wir freuen uns sehr, dass im Jubiläumsjahr gleich zwei Highlights der Österreich Rundfahrt bei uns stattfinden werden: Freistadt wird sowohl Ziel als auch Start der darauffolgenden Etappe sein“, sagt Bürgermeisterin Elisabeth Paruta-Teufer.

Radeln für Freistadt

Als umweltbewusste Stadt beteiligt sich Freistadt auch an der Aktion „Österreich radelt“, eine Aktion des Ministeriums für Nachhaltigkeit und Tourismus in Kooperation mit den Bundesländern. „Wir freuen uns, wenn viele Bürger mitmachen, sich aufs Fahrrad schwingen und für unsere Gemeinde Radkilometer sammeln“, lädt Bürgermeisterin Elisabeth Paruta-Teufer ein.

Und so einfach geht es: Auf ooe.radelt.at anmelden und auswählen, dass man für die Stadtgemeinde Freistadt radelt Danach die mit dem Rad zurückgelegten Wege zählen. Die Kilometerzahl im Internet oder über die App eintragen. Das kann man täglich, monatlich oder am Ende des Wettbewerbs machen. Mit etwas Glück kann man auch attraktive Preise gewinnen.

Das Fahrrad sicher abstellen

Neben verschiedenen bewusstseinsbildenden Maßnahmen versucht die Stadt, den öffentlichen Raum auch baulich attraktiver für Radfahrer zu gestalten und Alternativen zum Auto anzubieten. Im Zuge der Generalsanierung des Stifterplatzes wurde neben der alten Versteigerungshalle eine moderne Fahrradabstellanlage mit verschließbaren Boxen installiert. Dieselben Fahrradboxen befinden sich seit Anfang Mai auch leihweise am Hauptplatz. Aufgrund der großen Nachfrage hat die Firma Innovametall ihr Angebot verlängert und wird die Fahrradboxen am Hauptplatz bis zum Ende der Radsaison stehen lassen. Es besteht weiterhin die Möglichkeit, sich einen der zwei „triMover“, ein Elektrofahrzeug auf drei Rädern, oder das Holz-E-Bike „MyEsel“ auszuleihen. In Kürze wird zusätzlich noch das Lastenfahrrad „Urban Arrow Shorty“ eingestellt.

Mehrzweckstreifen in der Leonfeldner Straße

Radfahrfreundlicher wird aktuell auch die Leonfeldner Straße gestaltet. Zwischen der Auböck-Kreuzung und der Kreuzung mit der Bahnhofstraße werden links und rechts Mehrzweckstreifen markiert. Außerdem wurde auf Höhe Einmündung Bahnhofstraße ein Fahrbahnteiler als Geschwindigkeitsbremse errichtet. 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Tennisalm Schneiderbauer feierte ihr 25-jähriges Jubiläum

RAINBACH. Die Tennisalm „Schneiderbauer“ in Summerau feierte am 11. November ab 11 Uhr 11 ihr 25-Jahr-Jubiläum.

Premiere im Salzhof: „From Zero to Hero“

SANDL. „From Zero to Hero“ heißt der neuste Song der Sandler Rockband „Pioniere“. Die Botschaft ist eine tiefgründige: Jeder ist für sich, seine Gefühle, seine Erfolge, kurz: ...

Besondere Auszeichnung für Pregartner Museumsgestalter

PREGARTEN. Eine besondere Auszeichnung erhielten Elisabeth und Helmut Wildberger vom Museum Pregarten: Bei einer Feier des oö Museumsverbundes für ehrenamtliche Mitarbeiter in Museen wurden sie ...

Frisch gebackene Jungjägerinnen

BEZIRK FREISTADT. Zwölf Schülerinnen der HBLA Elmberg für Landwirtschaft und Ernährung gingen heuer das Abenteuer Jagdprüfung ein und bereiteten sich im Freigegenstand „Jagd ...

2000 Jungbäumchen finanziert: Jännerrallye will mit der Region verwurzelt sein

BEZIRK FREISTADT. Dass eine Motorsportveranstaltung nicht nur die Umwelt belasten, sondern auch etwas zum Umweltschutz beitragen kann, zeigt die Initiative des Rallye Clubs Mühlviertel „Mit der ...

Abenteuer Uganda: Farbenfrohe Bilder aus Afrika

WINDHAAG. Nach Afrika reiste im vergangenen August eine Gruppe aus mehreren Pfarren. Organisiert von Pfarrer Anton Stellnberger aus Rainbach und Kaplan Kenneth Tyabaah führte die Reise in Kenneths ...

„Windhaags next Faschingsprinz“ gesucht

WINDHAAG. Ohne komplettes Faschingsprinzenpaar startete die Freiwald-Gemeinde in die Faschingssaison 2019/20. Prinzessin Anna vom Schoberreich ist daher dringend auf der Suche nach „Windhaags next Faschingsprinz“.   ...

Da ging vielen Freistädter Autofahrern ein Lichtlein auf

FREISTADT. Funktionierende Scheinwerfer sind gerade in den dunklen Herbst- und Wintermonaten essentiell für die Verkehrssicherheit. In einer gemeinsamen Aktion brachten ÖAMTC-Techniker und Beamte ...