Einfach zum Innehalten: Gedanken und Gedichte zur Weihnachtszeit von Herbert Köppl

Hits: 74
Mag. Susanne  Überegger Mag. Susanne Überegger, Tips Redaktion, 12.11.2019 07:37 Uhr

FREISTADT. Die Leser zum Innehalten und Nachdenken anregen, sie mit seinen Worten berühren – das möchte Buchautor Herbert Köppl vulgo „Kellerbauer“ aus Manzenreith auch mit seinem neuesten Werk „Still is“s wordn – Gedanken und Gedichte zur Weihnachtszeit„ .

Herbert Köppl (79) schreibt seit seiner Jugendzeit Besinnliches und Heiteres, und das in Mundart. Jedes seiner mittlerweile sieben Bücher ist dem pensionierten Landwirt mehr oder weniger „passiert“.

„Ich mag es nicht, bei Lesungen was von mir zu bringen, das die Leute schon kennen“, dichtet und schreibt Herbert Köppl immer weiter. Treibende Kraft hinter seinem neuesten Werk „Still is“s wordn – Gedanken und Gedichte zur Weihnachtszeit„ war Tochter Petra. “Sie war es, die mich laufend bedrängte, das Buch herauszugeben und dabei die Gestaltung des-selben übernahm„, sagt Köppl.

“Du schaust mir ins Herz„ 

“Es ist kein lustiges Buch, es soll passend zur (Vor)Weihnachtszeit zum Nachdenken und Innehalten anregen„, meint der Autor. Illustriert hat das Buch sein “lieber Freund„ Herbert Wagner.

“Der schönste Dank ist es, wenn ich den Leuten mit meinen Büchern eine Freude machen kann. Ich freue mich über die vielen Rückmeldungen, wenn die Leute sagen „Du schaust mir ins Herz“ oder „Du schreibst, was ich mir denke“.„

Das Buch ist in den Freistädter Buchhandlungen und direkt bei Herbert Köppl, Tel. 07942/72045 erhältlich. Tips verlost ein Exemplar von “Still is„s wordn – Gedanken und Gedichte zur Weihnachtszeit“ auf www.tips.at/gewinnspiele

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Die „Kleinen“ starten in die Wintersaison

LIEBENAU/SANDL. In der Wintersportarena Liebenau ist am Wochenende bereits Saisonstart angesagt. Am Viehberg geht es los, sobald genug Schnee fällt. 

Starthütte am Viehberg gesprengt - sechs Tatverdächtige ausgeforscht

SANDL. Die Polizei konnte sechs Jugendliche zwischen 16 und 18 Jahren ausforschen, die unter Verdacht stehen, die Starthütte auf der Schipiste gesprengt zu haben.  

Adventsingen „Fröhliche Weihnacht“

FREISTADT. Die Chorgemeinschaft Freistadt lädt zum Adventsingen „Fröhliche Weihnacht“ am Sonntag, 15. Dezember, um 17 Uhr in der Stadtpfarrkirche. 

Leistungsprüfung bei den Florianis: zehnmal Bronze, einmal Silber, dreimal Gold

UNTERWEISSENBACH. Alle zwei Jahre erfolgt in Unterweißenbach die Abnahme der Leistungsprüfung Technische Hilfeleistung.

Nach Operation: Glücksstern-Kind Tobias (2) erholt sich daheim

SCHÖNAU. Lichtblick für Familie Giritzer: Glücksstern-Kind Tobias darf nach gut einer Woche im Kinderspital wieder nach Hause gehen. Der unheilbar an Metachromatischer Leukodystrophie erkrankte ...

ABZ-Schüler und Senioren backen gemeinsam Kekse

HAGENBERG/PREGARTEN. Schüler des Agrarbildungszentrums Hagenberg besuchten Bewohner im Seniorenheim Pregarten, um gemeinsam Kekse zu backen. 

Start-Hütte bei Viehbergliften gesprengt

SANDL. Bisher unbekannte Täter sprengten am 10. Dezember die Skirennen-Starthütte auf der Skipiste der Viehberglifte.

Abgesagt: BlankWeinek Chanson- und Folkabend findet nicht statt

FREISTADT. Die Local Bühne Freistadt teilt mit, dass der Konzertabend mit BlankWeinek am 14. Dezember im Salzhof Freistadt abgesagt wurde.