Was einst in Gusen wirklich geschah

Hits: 1067
Mag. Claudia Greindl Mag. Claudia Greindl, Tips Redaktion, 06.01.2020 06:32 Uhr

FREISTADT. Das mörderische Geschehen in den Konzentrationslagern Gusen I, II und III sowie in der unterirdischen Rüstungsanlage Bergkristall steht am Mittwoch, 15. Jänner, um 20 Uhr im Mittelpunkt eines Vortrags im Salzhof.
 

Als Referent des Abends, organisiert vom der Backwood Association und der Local Bühne, wird Rudolf A. Haunschmied vom Gusen Memorial Comittee, dem Gedenkdienstkomitee Gusen, erwartet. Haunschmied dokumentierte über viele Jahre Gespräche mit Überlebenden und Berichte von Zeitzeugen. Bekanntlich wurden im Konzentrationslager Gusen Gefangene unter grausamsten Bedingungen zum Stollenbau, zur Produktion in der Rüstungsindustrie und zur Arbeit in den Granitsteinbrüchen gezwungen und methodisch ermordet.

Mutmaßungen über unterirdische Stollenanlagen

„Seit dem Jahr der Befreiung, 1945, breiten sich systematisch Schweigen, Vergessen und Wohnsiedlungen über diesen nationalsozialistischen Lager- und Rüstungskomplex“, so die Organisatoren des Vortrags. Aktuell gibt es durch die Recherchen des Wartberger Filmemachers Andreas Sulzer Mutmaßungen über ein weitaus größeres Ausmaß der unterirdischen Stollenanlagen, in denen neue Technologien entwickelt und Waffensysteme produziert worden sein sollen.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Faschingsball: Die Goldenen Zwanziger

HAGENBERG. Die Goldenen Zwanziger werden beim Faschingsball am 31. Jänner in Hagenberg wieder zum Leben erweckt. 

Neunte Nacht des Fado mit Fado-Legende Lenita Gentil

FREISTADT. Am Freitag, 31. Jänner, 20 Uhr, veranstaltet die Local-Bühne die neunte Nacht des Fado mit dem Carlos Leitao Ensemble und Fado-Legende Lenita Gentil im Salzhof. 

41-Jähriger von Hund ins Gesicht gebissen

BEZIRK FREISTADT. Als ein 41-Jähriger aus dem Bezirk Freistadt am 24. Jänner gegen 21.25 Uhr von einer Feier ins Freie ging, um seine Notdurft zu verrichten, wurde er von einem Hund ins Gesicht ...

Pendler aufgepasst! Abfahrt A7 Anschlussstelle Urfahr ab 27. Jänner für zwei Monate gesperrt

LINZ. Wegen Arbeiten an der Einbindung der A7-Bypassbrücke wird die Abfahrt bei der A7 Anschlussstelle Urfahr Richtung St. Magdalena ab Montag, 27. Jänner bis 31. März gesperrt.

20.000 Euro schwerer Hauptpreis für Energie-Cooperative OurPower

NEUMARKT/MKR. Der 1. Platz des Magenta TUN Preises, dotiert mit 20.000 Euro wurde an die OurPower Energie-Cooperative vergeben. 

Lesemarathon mit „Theater der Fantasie“ gestartet

NEUMARKT. Bei einer Kick-off Veranstaltung zum Lesemarathon heizte das „Theater der Fantasie“ das Lesefieber so richtig an. 

„Wohin?“: Lesung mit Maria Hofstätter über Flucht

FREISTADT. Anfang Februar jährt sich die „Mühlviertler Hasenjagd“ zum 75. Mal. Zu diesem Anlass lesen Maria Hofstätter und Melissa Coleman am Donnerstag 30. Jänner, um 20 Uhr Texte ...

Kunststoffformgeber: Freistädter ist Jahrgangsbester

FREISTADT/LINZ. Florian Bruckner aus Freistadt darf sich Jahrgangsbester Kunststoffformgeber nennen. Er kommt vom Lehrbetrieb KE Kelit aus Linz, der heuer sein 75-jähriges Bestehen feiert.  ...