Coronavirus: „Zusammenarbeit der Einsatzkräfte funktioniert gut“

Hits: 291
Mag. Michaela Maurer Mag. Michaela Maurer, Tips Redaktion, 25.03.2020 19:34 Uhr

BEZIRK FREISTADT. Aktuell sind im Bezirk Freistadt 49 Personen am Coronavirus erkrankt. Zirka 640 Personen befinden sich in Quarantäne (Stand 25. März, 17 Uhr). 

In Oberösterreich sind insgesamt 956 Personen am Coronavirus erkrankt, 53 davon befinden sich im Krankenhaus. Insgesamt befinden sich 6.874 Personen in Oberösterreich in Quarantäne. In Österreich gibt es 5.560 Corona-Fälle. Aber es gibt auch gute Nachrichten. „Bei 190 Personen, die 14 Tage in Quarantäne waren, wurden die Bescheide bereits wieder aufgehoben“, sagt Bezirkshauptfrau Andrea Außerweger. 

„Verordnungen werden im Großen und Ganzen gut eingehalten“

Die Polizei ist angehalten immer wieder zu kontrollieren, ob die Ausgangsbeschränkungen und verordneten Maßnahmen auch eingehalten werden. „Im Großen und Ganzen gibt es hier im Bezirk keine größeren Probleme. Die meisten Menschen halten sich daran“, sagt die Bezirkshauptfrau. Auch die Bürgermeister der Gemeinden weißen regelmäßig darauf hin, dass sich die Bevölkerung an die verordneten Maßnahmen zum Schutz aller halten sollen. 

Drive-In-Station: zirka 60 Tests täglich 

Die Drive-In-Test-Station für Corona-Abstriche funktioniert laut Bezirkshauptfrau sehr gut. „Täglich werden bis zu 60 Testungen durchgeführt. Wir testen im Bezirk Freistadt sehr viel.“ Über Ärzte und die Gesundheitsnummer 1450 werden die Testpersonen bei der Station angmeldet. Dort erhalten sie eine Nummer und eine genaue Uhrzeit, wann sie zum Test kommen sollen. 

„Einsatzkräfte leisten gute Arbeit“

„Bei uns gibt es jeden Tag eine Einsatzbesprechung mit der Polizei, der Feuerwehr und dem Bezirksärztevorstand. Alle Mitarbeiter, Freiwillige und Einsatzkräfte leisten hier wirklich gute Arbeit. Die Zusammenarbeit funktioniert gut und es wird täglich bis spät in die Nacht gearbeitet“, lobt Außerweger. 

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentare

  1. hsitt
    hsitt26.03.2020 19:04 Uhr

    Testperson für Coronavirus - Ich melde mich Freiwillig, als Testperson für den Coronavirus. Wann wird endlich ein Test gemacht, mir macht der Virus nicht’s aus. Meine Lunge kann keine Atemwegserkrankungen bekommen, da ich ein Medikament bekommen habe das dies verhindert. Und Fieber macht mir nicht’s aus, ich bin mit 43 Grad Fieber Temperatur eine im Krankenhaus Rauchen gegangen. Das können nicht viele von sich sagen, und es haben auch nicht viele in einem Krankenhaus Bericht drin stehen so wie ich. Also wenn einer eine Testperson dafür braucht, wäre ich wohl am besten geeignet. Sie können sich ruhig melden, ich habe damit kein Problem.

Kommentar verfassen



Online-Baufamilien-Abend bei Buchner

UNTERWEISSENBACH. Da in der Krise alle Veranstaltungen abgesagt werden müssen, informiert Buchner Baufamilien nun online. Am 9. und 23. April findet um 19 Uhr ein Online-Baufamilien-Abend statt, ...

Waffenlager mit mehr als 150 Waffen bei 65-Jährigem sichergestellt

BEZIRK FREISTADT. Mindestens 20 vollautomatische Waffen, 100 Faustfeuerwaffen, 30 Langwaffen, 100 Schalldämpfer und mehr als eine Million Stück Munition aller Kaliber wurden bei einem 65-jährigen ...

Mit Jesus diese Krise meistern

FREISTADT. Niemand weiß, wie es weitergeht, wann die Krise vorbei ist und was danach wartet. Zur Zeit sieht der Alltag in Österreich ganz anders als normal aus. Das fällt nicht leicht, ...

Haider Landtechnik: Beratung am Telefon und Lieferservice

UNTERWEISSENBACH. Haider Landtechnik ist während der Coronakrise für seine Kunden da und hat seinen Service ausgebaut.

Fritz Putschögl geht während Coronakrise eine Marathondistanz in seinem Garten

BAD ZELL. Der 80-jährige Fritz Putschögl, Vorsitzender des Pensionistenverband Bad Zell, geht während der Coronakrise eine Marathonstrecke von 42,195 Kilometer in seinem Garten.  ...

Frisch diplomierte Fitness- und Wellnesstrainerinnen an der HLW Freistadt

FREISTADT. Am 12. März - also kurz vor der Coronavirus-bedingten Schließung der Schulen - fanden an der HLW Freistadt erneut die praktischen Prüfungen zum Junior-Fitness- und Wellnesstrainer ...

Coronavirus: 65 Erkrankte im Bezirk, 33 genesene Personen

BEZIRK FREISTADT. Aktuell sind im Bezirk 65 Personen (Stand: 4. April, 17 Uhr) am Coronavirus erkrankt. Insgesamt waren es bisher 98 Personen, somit gelten 33 Personen bereits als genesen. 

Tipps aus dem Kindergarten: Gugelhupf mit den Eltern backen

NEUMAKRT. Für die Zeit zuhause liefert der Kindergarten Neumarkt regelmäßig Tipps für Kinder. Dieses Mal erklärt Kindergartenhelferin Traudi Riegler, wie Kinder mit nur ein bisschen ...