Kein Denkmalschutz für alte Versteigerungshalle

Hits: 290
Auf dem Areal der alten Versteigerungshalle soll das Freistädter Hotel entstehen. Foto: Maurer
Mag. Michaela Maurer Mag. Michaela Maurer, Tips Redaktion, 03.04.2020 14:21 Uhr

FREISTADT. Die alte Versteigerungshalle, die sich seit 2009 im Besitz der Stadtgemeinde Freistadt befindet, soll dem neuen Hotelprojekt weichen. Das Bundesdenkmalamt hatte ein Prüfverfahren eingeleitet. In einem Schreiben wurde die Stadtgemeinde Freistadt informiert, dass das Gebäude nicht unter Denkmalschutz gestellt wird. 

Es wir kein Verfahren zur Prüfung der allfälligen Denkmaleigenschaften eingeleitet, gibt das Bundesdenkmalamt bekannt. Die Hotelbetreiber Martin Sitter und Andreas Stumbauer, sind gemeinsam mit der Messe Mühlviertel und der Wirtschaftskammer überein gekommen, dass die alte Versteigerungshalle der Hotelstandort werden soll. Zuvor wurde das Grundstück gegenüber der Messehalle, direkt an der Linzerstraße, als Standort für das geplante Hotel genannt, was bei vielen auf Kritik stieß. 

Das Hotelprojekt am Areal der alten Versteigerungshalle sollte ursprünglich bei der nächsten Gemeinderatssitzung präsentiert werden. Aufgrund der Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronaviruses werden aber nur dringliche Angelegenheiten bei der nächsten Gemeinderatssitzung am 20. April besprochen. Aktuell steht die Präsentation des Hotelprojektes noch nicht auf dem Plan, heißt es von der Stadtgemeinde Freistadt. Der Sitzungsplan wird allerdings laufend aktualisiert. 

Standort-Vorteile

Als Vorteile für den Standort wurde genannt, dass er näher an der Altstadt und dem Brauhaus liegt. In der unmittelbaren Nachbarschaft sind das städtisches Hallenbad und Sauna. Vor der Tür bietet sich der direkte Einstieg in den öffentlichen Nahverkehr an. Für die Energieversorgung steht die Fernwärme in geringem Abstand zur Verfügung und für Hotel wie für Messe wären weiterhin die Parkplätze besser verfügbar. 

 

Weitere Berichte:

Alte Versteigerungshalle in Freistadt soll neuem Hotel weichen

Hotelpläne in alter Versteigerungshalle: Bundesdenkmalamt schaltet sich ein

Kommentar verfassen



Viele Hände, rasches Ende: Frühjahrsputz und Müllsammelaktion in Weitersfelden

WEITERSFELDEN. 250 Kilo achtlos weggeworfenen Müll sammelten fleißige Hände in und rund um Weitersfelden. Den Frühjahrsputz rund um die Pfarrkirche und den Marktplatz übernahm ...

Großteil der geplanten Operationen am Klinikum Freistadt durchgeführt

FREISTADT. Vor etwa einem halben Jahr hat die sogenannte zweite Welle der Corona-Pandemie Oberösterreich erfasst. Obwohl es in diesen sechs Monaten um ein Vielfaches mehr an Corona-Infizierten sowie ...

Corona-Hochzeit in Freistadt: 40 Gäste angezeigt

FREISTADT. Zu einer Hochzeitsfeier mit insgesamt 40 anwesenden Gästen in Freistadt wurde am Freitagabend die Polizei alarmiert. Die Teilnehmer werden angezeigt.  

Kräftiges Lebenszeichen der Musikvereine beim virtuellen Gesamtspiel

BEZIRK FREISTADT. Beim bundesweiten Online-Gesamtspiel anlässlich des 70-jährigen Bestehens des Österreichischen Blasmusikverbandes beteiligten sich auch zahlreiche Musikvereinsmitglieder ...

Die Fischerstube in Rainbach war ihr Leben: Nachruf auf die Wirtsleute Alois und Sieglinde Stöglehner

RAINBACH/FREISTADT. Die Wirtsleute der Fischerstube in Rainbach sind nicht mehr: Nur wenige Tage nach ihrem geliebten Gatten Alois, der am 3. Mai im 83. Lebensjahr nach schwerer Krankheit verstorben ...

Thomas Auer neuer Leiter von Zimmereibereich bei Holzbaumeister Buchner

UNTERWEISSENBACH. Mit Thomas Auer aus Altmelon hat der Zimmereibereich von Holzbaumeister Buchner einen neuen, jungen Chef. 

Win-Win-Situation: Beschäftigte der Lebenshilfe packen in der Firma „Natursalz“ mit an

LEOPOLDSCHLAG/FREISTADT. Die Lebenshilfe-Werkstätte Freistadt freut sich über Firma „Natursalz - JFL“ als neuen Kooperationspartner. Sechs Beschäftigte mit intellektueller Beeinträchtigung ...

Nachwuchs bei den Kameltreibern am Viehberg: „Willi“ ist da!

SANDL. Groß ist die Freude bei den beiden Kameltreibern Michael Patzak und Markus Koplmüller am Viehberg, denn es gibt Nachwuchs in ihrer Kamelherde: Der kleine „Willi“ wurde am 8. ...