Ein perfektes Platzerl zum Nachdenken

Hits: 495
Eröffnung bei herrlichem Herbstwetter (ab 2. v. l.): Initiatorin Elfi Guttenbrunner, Manfred Doppler, Bgm. Alois Reithmayr, Anti Atom Komitee-Obmann Alfred Klepatsch, Karl Hackl (Stelzhammerbund), Bgm. Franz-Xaver Hölzl, Obmann-Stv. MV Alm Foto: Verband Mühlviertler Alm
Mag. Claudia Greindl Mag. Claudia Greindl, Tips Redaktion, 08.10.2020 17:15 Uhr

KALTENBERG. Ein „Nachdenkplatzerl“, eine Idee von Elfi Guttenbrunner aus St. Oswald, ist unterhalb des Kammerer Kreuzes enstanden. Es ist ein Ort, der zum Verweilen, Schauen und Nachdenken einlädt. wo einem bewusst wird, wie herrlich unsere Schöpfung und wie schätzens- und schützenswert unsere Heimat ist. Aber auch, wie bedroht diese z. B. durch die veralteten, hochriskanten Atomkraftwerke rund um unser Land ist.

Die Idee haben das Tourismusforum und die Gemeinde Kaltenberg, das Anti Atom Komitee und der Stelzhamerbund gemeinsam in einem Leader-Projekt verwirklicht. Neben zahlreichen freiwilligen Helfern waren auch die Mittelschule und der Polytechnische Lehrgang Unterweißenbach an der Verwirklichung beteiligt.In einer überdachten „Stoabloßmauer“ befinden sich zwei Fenster. Man ist eingeladen, die Fensterflügel zu öffnen.

Texte mit Mahnung und Hoffnung

Im Fenster auf der Nordseite sind mahnende Mundarttexte von Autoren des Stelzhamerbundes zur Atomkraft und zur Ausbeutung der Natur zu lesen. Auf der Südseite findet man Hoffnungstexte zum Wunder der Schöpfung. Passende Bilder aus der Region umrahmen die Infos und die Texte.

Zahlreiche Ehrengäste bei Eröffnung

Bei traumhaftem Herbstwetter begrüßte Kaltenbergs Bürgermeister Alois Reithmayr zahlreiche Ehrengäste und Mitwirkende, unter anderem den Präsidenten des OÖ Stelzhamerbundes Klaus Huber, LAbg. a. D. Maria Jachs, den ehemaligen ÖSV-Direktor Hans Pum, Obmann des Anti Atom Komitees Alfred Klepatsch und sein Team, sowie Bgm. Franz-Xaver Hölzl - Obmann-Stv. des Verbandes Mühlviertler Alm. Projektinitiatorin Elfi Guttenbrunner und Karl Hackl übermittelten Gedanken zur Bedrohung durch Atomkraft und zur Schöpfung. Pater Franz Kerschbaummayr segnete diesen besonderen Ort. Die 6er-Behm aus Kaltenberg sorgten für die musikalische Umrahmung.

Durch Leader unterstützt

„Die Umsetzung des Projekts wäre ohne die vielen freiwilligen Helfer, die Bereitschaft der Grundstücksbesitzer, dem Engagement des Stelzhamerbundes, der Mittelschule und Polytechnischen Schule Unterweißenbach, sowie dem Tourismusforum Kaltenberg nicht möglich gewesen“, betont Bürgermeister Reithmayr als Koordinator vor Ort. Seitens des Anti Atom Komitees dankt Geschäftsführer Manfred Doppler dem Verband Mühlviertler Alm für die Genehmigung der Leader-Förderung und der Unterstützung durch Leader-Manager Kurt Prandstetter. „Es ist schön, wenn so viele engagierte Projektbeteiligte gemeinsam ein Zeichen für die Gefahren von Atomkraftwerken setzen!“

Kommentar verfassen



Neuer Jugenzentrum-Leiter für Pregarten

PREGARTEN. Marcel Fellhofer (20) wird neuer JUZ-Leiter im ÖGJ-Jugendzentrum Region untere Feldaist in Pregarten. 

Heißes Thema Seniorenheim: Tragweiner müssen sich noch ein wenig gedulden

TRAGWEIN. Wann denn nun endlich das lange geplante Senioren- und Pflegeheim in der Gemeinde gebaut wird, diese Frage lag vielen Tragweinern beim Besuch von Soziallandesrätin Birgit Gerstorfer ...

Fachhochschule in Hagenberg hat neue E-Ladestation

LINZ/HAGENBERG. Die Fachhochschule in Hagenberg hat eine neue E-Ladestation für Studierende. Diese ergänzt sechs bestehende Ladepunkte in der Tiefgarage, die vor allem Angestellte und Besuchende nutzen. ...

Zum Wohl der Tiere: Das Tierheim Freistadt wird erweitert und modernisiert

FREISTADT. Das Tierheim Freistadt beherbergt derzeit an die 500 Tiere – darunter auch Ziegen, Alpakas und 45 Wildtiere. Zum Tierheim gehört auch eine Tierrettung. Diese steht das gesamte ...

Tag der Freundschaft: Das Rote Kreuz verbindet

BEZIRK FREISTADT/TRAGWEIN. Wer sich freiwillig engagiert, findet Sinn und Spaß im Leben, sammelt wertvolle Erfahrungen und lernt Freunde fürs Leben kennen. Das wissen auch Laura Koppler ...

ÖVP Tragwein: jüngeres Team und Bürgermeister-Kandidatur fixiert

TRAGWEIN. Das ÖVP Team Tragwein ist jetzt jünger und hat mehr Frauen in der Partei. Bürgermeister Josef Naderer stellt sich erneut der Bürgermeisterwahl im September. 

Musiker für Wettergstanzl bei Mühlviertler Wiesn gesucht

FREISTADT. Wetterexperte Hans Gessl präsentiert bei der Mühlviertler Wiesn vom 12. bis 15. August ein buntes Bühnenprogramm im Biodrom. Dabei lädt er Musikanten ein, beim erstmals aufgeführten ...

Rettungshubschrauber-Einsatz nach schwerem Motorradunfall auf der Gutauer Straße

ST. LEONHARD. Nicht lange gezögert, sondern sofort Erste Hilfe geleistet haben zwei zufällig vorbeikommende Fahrzeuglenker, nachdem ein Motorradfahrer auf der Gutauer Straße schwer gestürzt ...