Kulturforum löst Volksbildungswerk ab

Hits: 77
Mag. Claudia Greindl Mag. Claudia Greindl, Tips Redaktion, 17.10.2020 14:50 Uhr

BAD ZELL. Das neugegründete Kulturforum Bad Zell hat das Volksbildungswerk abgelöst. Die Obmann-Funktion bekleidet in bewährter Weise Hans Hinterreiter.

Das Volksbildungswerk Bad Zell hatte das örtliche Kulturleben jahrzehntelang geformt und geprägt. Neben Gästebetreuung und der Organisation von kulturellen Veranstaltungen war es auch die Pflege und Erhaltung der touristischen und kulturellen Infrastruktur, für die sich das Volksbildungswerk verantwortlich zeichnete. Die Neugründung des Kulturforums war nötig geworden, da sich der örtliche Tourismusverband aufgelöst hatte und das Volksbildungswerk diesem untergeordnet war. Alle bisherigen Aufgaben und Tätigkeiten übernimmt das Kulturforum, das wiederum in das OÖ Volksbildungswerk eingebettet ist.

Kulturleben begleiten und weiterentwickeln

„Unser Ziel ist es, das vielfältige kulturelle Leben in Bad Zell zu begleiten und weiterzuentwickeln“, sagt der einstimmig gewählte Obmann Hans Hinterreiter. Dem Vorstand gehören Martina Fröhlich, Michaela Holzer, Reinald Ittensamer, Georgia Naderer, Andreas Pilz, Lizi Pilz und Bürgermeister Hubert Tischler an. Im Dialog zwischen Tradition und Moderne will das neue Team das Bad Zeller Kulturleben als Basis für ein gelungenes und bereicherndes Zusammenleben aller Generationen bilden.

Auftakt zu Kulturwochen

Schwerpunkt der kommenden Zeit sind die im Frühjahr verschobenen 39. Bad Zeller Kulturwochen. Diese werden am Samstag, 17. Oktober, eröffnet.  Wie gewohnt verheißen diese Bad Zeller „Kulturzuckerl“ eine Reihe von attraktiven, hochkarätigen Veranstaltungen. 

Volksmusik beim Färberwirt, Oktoberfest beim Populorum

Beim Färberwirt gibt es am Samstag ab 20.30 Uhr Volksmusik mit der Mühlviertler Okarinamusi, im Gasthaus zum Feuchten Eck von Familie Populorum wird ab 19 Uhr ein Oktoberfest mit Livemusik gefeiert. Zum weiteren Programm der Kulturwochen zählen ein Krimi-Dinner im Hotel Lebensquell (25. Okt., 18 Uhr), eine Saxofon-Live-Show mit Peter Kreismayr, begleitet von Fotoprojektionen (31. Okt., 19.30 Uhr, Hotel Lebensquell) sowie eine Bilderreise durch den Naturpark Mühlviertel (3. Nov., 19 Uhr, Kurhotel).

Herbstkonzert zum Abschluss

Nach einem Konzert von Country bis Popmusik (7. Nov, 20 Uhr, Hotel Lebensquell) wird am 14. Nov. die Faschingssaison mit dem Narrenwecken eingeläutet. Mario Sachers Kabarett „Sahnehäubchen“ ist am 22. Nov. im Hotel Lebensquell zu sehen (19 Uhr), und den Abschluss macht das Herbstkonzert des Musikvereins Bad Zell am 28. Nov. in der Arena (20 Uhr). Weitere Infos: 0664/4420851

Kulturfreunde, die Interesse am aktiven Mitgestalten oder an der Unterstützung des Kulturforums mit 20 Euro Jahres-Mitgliedsbeitrag haben, wenden sich an Obmann Hans Hinterreiter (0664/4420851, E-Mail: hinterreiter@muehlviertel.at)

Artikel weiterempfehlen:

Kommentare

  1. VinnyHova
    VinnyHova17.10.2020 22:18 Uhr

    hqd stark ??? ???????? ??? ????? - ??????????? ???????? ?????? ? ?????? ????? ?? ?????????? ??????? ??????????? ------ ?????? ??????????? ???????? ? ??????? hqd stark ??? ????????

Kommentar verfassen



Tragweiner Wohn- und Einkaufzentrum als Musterbeispiel für Ortskernbelebung

TRAGWEIN. Das Tragweiner Wohn- und Einkaufszentrum „Am Kornbichl“ ist ein Musterbeispiel dafür, wie ein Ortszentrum gestärkt und belebt werden kann. Wirtschafts- und Raumordnungslandesrat ...

Freistadt als bienenfreundliche Gemeinde ausgezeichnet

FREISTADT. „Wir tun, was wir können, um unsere Bienen zu retten und die Artenvielfalt zu erhalten“, sagt Bürgermeisterin Elisabeth Teufer und freut sich, dass die Bemühungen der Stadt ...

Weihnachtsfreude: Kinderaugen zum Strahlen bringen

BEZIRK FREISTADT. Kinder­augen zum Strahlen zu bringen, ist das Ziel des Teams von Weihnachtsfreude – und jeder kann dabei helfen!

Covid 19-Infektionen an der Musikmittelschule: Musikverein Hagenberg nicht die Quelle

HAGENBERG/FREISTADT. „Bei einer Musikprobe in Hagenberg“ haben sich Schüler der Musikmittelschule Freistadt angesteckt, berichtete die Tips-Redaktion in der vorigen Ausgabe. Es sei keine Probe ...

Zentrums-Belebung, Kinderbetreuung und Nahverkehr sind Top-Themen für den neuen Bürgermeister

PREGARTEN. Die Ärmel hat der am Donnerstagabend neu gewählte Bürgermeister sprichwörtlich bereits in seiner Antrittsrede aufgekrempelt: Fritz Robeischl (ÖVP) nannte die Belebung ...

Motorradlenker auf der B 38 verunglückt

GRÜNBACH. Einen spektakulären Sturz legte ein 81-jähriger Motorradlenker gestern, Donnerstag, auf der B 38 hin. Bei einem missglücktem Üerbholvorgang sprang der Linzer über ...

Fritz Robeischl ist neuer Bürgermeister von Pregarten

PREGARTEN. Fitz Robeischl wurde am 22. Oktober zum neuen Bürgermeister von Pregarten gewählt. 

NR Jachs (ÖVP): Schmetterlinge und Fledermäuse dürfen S10-Weiterbau nicht verzögern

FREISTADT. Wegen Natur- und Umweltschutzauflagen soll sich laut der Freistädter Nationalratsabgeordneten der Weiterbau der S10 in Rainbach von Ende 2021 auf 2023 verzögern. Inakzeptabel für ...