Überlebenskampf an der Balkanroute: Sachspenden dringend gesucht

Hits: 181
Mag. Claudia Greindl Mag. Claudia Greindl, Tips Redaktion, 14.01.2021 14:16 Uhr

TRAGWEIN. Nur 300 Kilometer von Österreich entfernt leben hunderte Flüchtlinge in Wäldern und auf der Straße. Gemeinsam mit dem Jugendzentrum „Malaria“ in Tragwein bittet die Volkshilfe OÖ um Spenden für den Verein SOS Balkanroute, damit diese Menschen den Winter überleben.

„Seit Jahren werden Menschen beim Versuch, die Grenze zwischen Bosnien-Herzegowina und Kroatien zu übertreten, gewaltsam daran abgehalten und zurückgedrängt. Oft sind eben jene Menschen damit konfrontiert, monate- bis jahrelang im Grenzgebiet festzusitzen. Sie hausen teilweise in Plastikzelten oder gar im Wald und müssen in diesen menschenunwürdigen Verhältnissen tagtäglich um ihr Überleben kämpfen“, erzählt Hasan Ulukisa. Der Mitarbeiter der Volkshilfe OÖ war mit einem Helfer-Team von SOS Balkanroute in Bosnien unterwegs und berichtet von einer humanitären Katastrophe am Balkan.

Unerträgliche Zustände

„Die Situation der Menschen ist schrecklich, die Zustände sind kaum erträglich. Im Moment können wir nichts anderes tun, als das Leid der Menschen mit warmer Kleidung, Schlafsäcken und Essen zu lindern“, erklärt Ulukisa und wirbt für die Sammelaktion des Jugendzentrums „Malaria“ in der Zeller Straße 2 in Tragwein. Die Aktion wird von Jugendzentrumsleiter Robert Gould und der Vorsitzenden der Sozialistischen Jugend (SJ) Tragwein, Johanna Moser, betreut. Spenden können Mittwoch und Freitag von 16 bis 19 Uhr abgegeben werden. „Wir hoffen, dass wir möglichst viele Sachspenden lukrieren können“, so die SJ-Vorsitzende.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Kreatives DISTANCE LEARNING

Auch Home Schooling ermöglicht Kreativität: Im Zuge des Fern-Unterrichts im Fach Bildnerische Erziehung gestalteten die beiden Klassen der fünften HLW CLASSIC ein Typographie-Projekt ...

Platz sieben in der WRC3 bei der Rallye Monte Carlo für Pregartner Johannes Keferböck

PREGARTEN/MONTE CARLO. Schon vor der Besichtigung der Monte-Prüfungen hatte das Gawooni Racing Team immer wieder Sorgen und Rückschläge hinzunehmen: Johannes Keferböck - mit Ilka ...

Zwei Werke erinnern in Freistadt an den Universalkünstler Arik Brauer

FFREISTADT. Mit 92 Jahren ist der österreichische Maler, Grafiker, Bühnenbildner, Architekt und Sänger Arik Brauer verstorben. In der Braucommune erinnern zwei Kunstwerke an den vielseitig ...

69 Buchen für den Freistädter Kinderwald

FREISTADT. 34 Buben und 35 Mädchen mit Wohnsitz in Freistadt sind 2020 zur Welt gekommen.  Für jedes Neugeborene lässt Bürgermeisterin Elisabeth Teufer einen Baum im Freistädter ...

Teamsportverbände bilden Corona-Allianz für Trainingsbeginn

BEZIRK FREISTADT. Die Verbände von elf Teamsportarten setzen sich für einen schrittweisen Trainingsbeginn mit der Schulöffnung ein. Auch die Freistädter Faustballer unterstützen ...

AMS-Jahresbilanz: Bezirk Freistadt kam mit einem blauen Auge davon

BEZRIK. Einen großen Teil des Jahres 2020 setzte das AMS Freistadt Schwerpunkte auf die rechtzeitige Auszahlung der Arbeitslosengelder und Kurzarbeitsbeihilfe. Aber auch Vermittlung und Ausbildung ...

Kreativität im Fern-Unterricht

FREISTADT. Die Schüler der HLW zeigen sich auch im Distance Learning kreativ. Mit unterschiedlichen Gegenständen gestalteten sie schöne Kunstwerke. 

Wen die Bauern im Bezirk Freistadt heute wählen können

BEZIRK FREISTADT/OÖ. Am 24. Jänner findet die Landwirtschaftskammer-Wahl statt. Neben dem gewohnten Gang zur Wahlurne steht auch die Möglichkeit zur Briefwahl offen. Kandidieren werden bei ...