„Wir sind keine Testverweigerer-Schule“

Hits: 2458
Mag. Claudia Greindl Mag. Claudia Greindl, Tips Redaktion, 22.09.2021 09:55 Uhr

BAD ZELL. Ordentlich gebrodelt hat die Gerüchteküche in den vergangenen Wochen, was den Mühlviertler Berghof in Erdleiten betrifft: Von Privatschule, Corona-Testverweigerer-Lerngruppe und anderen Einrichtungen wussten manche zu erzählen. Tips ging den Gerüchten auf den Grund und sprach mit zwei Mitgliedern des Präsidiums des Vereins „Die Erle“. 

„Mit regelmäßigem Unterricht oder Privatschule hat unser Projekt Erlebnisraum nichts zu tun“, informiert Vereinspräsidentin Karin Denkmaier. „Es geht bei uns ausschließlich um die Betreuung von Kindern, die im häuslichen Unterricht lernen, deren Eltern aber trotzdem arbeiten gehen müssen“, sagt die selbstständige Grafikerin aus Unterweitersdorf. Wenn die Eltern also beispielsweise vormittags in der Arbeit sind, werden die Kinder auf dem Berghof betreut, der häusliche Unterricht findet dann am Nachmittag daheim statt. „Nicht wegen des Testens sind die Kinder bei uns, sondern weil für sie das Regelschulsystem nicht passt und sie sich dort nicht wohlfühlen“, ergänzt Denkmaier.

Betreuung für 20 bis 30 Kinder

20 bis 30 Kinder aus einem Einzugsgebiet von bis zu 30 Kilometern sind derzeit für die flexible Betreuung angemeldet, die Betreuer sind sowohl Eltern mit speziellen Fähigkeiten (z. B. Imker, Yoga, Fußball,...) als auch zahlreiche Ehrenamtliche. „Ganz wichtig ist bei uns der Naturbezug. Das Projekt Erlebnisraum ist aus einem Ferienprojekt heraus entstanden, dabei wurde zum Beispiel getöpfert, mit Klangschalen experimentiert oder ein Musical aufgeführt“, berichtet Präsidiumsmitglied Karl Panhofer aus Baumgartenberg.

Perfekte Bedingungen am Berghof

Mit dem Berghof der Familie Hunger in Erdleiten hat der gemeinnützige Verein einen Standort nicht nur mit perfekter Infrastruktur gefunden. Hier gibt es schon seit Jahren die „Schule am Bauernhof“, vor allem aber schätzen die „Erle“-Gründer sowie die Eltern der betreuten Kinder das vielfältige Naturangebot rund um den Bauernhof. In Alexander Hunger haben sie dabei einen perfekten Partner gefunden. „Wann immer es möglich ist, sind wir mit den Kindern draußen und vermitteln ihnen Zusammenhänge. Etwa, wo das Essen herkommt, wie lange es zum Beispiel vom Korn zum Brot dauert“, sagt Panhofer, selbst ausgebildeter Pädagoge und Mitgründer von „Mosaik.Schule, Private Volksschule des Evangelischen Diakoniewerks Gallneukirchen“ in Katsdorf. Heute arbeitet der Baumgartenberger als Unternehmensberater und engagiert sich privat im Bildungsbereich.

„Schulsystem nicht kindgerecht“

„Unser Schulsystem ist leider nicht sehr kindgerecht, ich würde mir für die Kinder wünschen, dass sie im Primärschulbereich schon eine Wahl zwischen verschiedenen Schultypen hätten, auch kleinere Schulen wären gut und nicht unbedingt teurer, wenn man die Folgekosten für Sozialarbeiter und Psychologen für manche Schüler im Regelschulsystem betrachtet“, so Panhofer. Apropos teuer: Die Kosten für die Betreuung im „Erlebnisraum“ sind sozial gestaffelt, können aber je nach Betreuungszeit mehrere hundert Euro pro Monat ausmachen (Quelle: www.dieerle.at).

Kommentar verfassen

Kommentare

  1. Biene
    Biene22.09.2021 12:37 Uhr

    Keine Testverweigerer!! - Keine Testverweigerer? Wieso arbeitet dann genau der Lehrer dort der im letzten Semester gekündigt worden ist??

    • Tips-Redaktion Freistadt22.09.2021 17:02 Uhr

      Kein maskenverweigernder Lehrer - Auf nochmalige Nachfrage beim Präsidium der "Erle" haben wir die Auskunft bekommen, dass im "Erlebnisraum" auf dem Mühlviertler Bioberghof in Erdleiten kein "maskenverweigernder Lehrer" aus Freistadt tätig ist.

    • Blümel06.10.2021 17:31 Uhr

      - Was sonst soll das Präsidium auch sagen ?! Seit doch nicht so naiv. Sicher arbeitet dort der Lehrer.



Schüler-Charity-Lauf

TRAGWEIN. Die Volksschule Reichenstein mit ihren 30 Kindern nahm an der Aktion „Laufwunder“ der young Caritas teil.

Gutau klarer Sieger

FREISTADT. Stolze 13 Mannschaften trafen sich zum Bezirksfreundschaftsturnier der Herren im Stockschießen in Freistadt. Diesmal hatte Gutau die Nase klar vorn, um die Ränge zwei bis vier gab ...

Mühlviertel-Kalender für gute Zwecke

FREISTADT. So wie bereits in den vergangenen Jahren hat der Freistädter Rudolf Prinz auch heuer einen Kalender mit Aquarellen aus dem Mühlviertel gestaltet. Ein Großteil des Erlöses kommt armutsgefährdeten ...

Jubiläums-Fuchsjagd der Schönauer Pferdefreunde

SCHÖNAU. Zum 40. Mal wird sie heute ausgetragen, die Fuchsjagd der Schönauer Pferdefreunde am Nationalfeiertag. Der Fuchs ist dabei nicht in Gefahr, handelt es sich doch dabei nur um eine Attrappe, die ...

Ehrennadel für Vroni Innendorfer

NEUMARKT. Im Zuge der 850-Jahr-Feier in Neumarkt erhielt Vroni Innendorfer die Ehrennadel für besondere Verdienste von der Gemeinde. 

Wirtin noch mit 84: Wenn die Gäste Freunde sind

HAGENBERG. Im Gasthaus ihrer Eltern ist Ernestine Hametner aufgewachsen. Wirtin wollte sie nie werden. Doch das Schicksal geht oft eigene Wege: Heute schwingt die 84-Jährige noch immer beinahe täglich ...

Jubiläum: 50 Jahre Mode Chalupar

FREISTADT. Mode Chalupar feierte im Oktober das 50-jährige Bestands-Jubiläum in der Waaggasse.

Konstituierende Sitzung: Pregarten stellt Weichen für die politische Arbeit

PREGARTEN. Zwei neue Stadtrats- und zwölf neue Gemeinderatsmitglieder – eine deutliche Verjüngung in den Gremien erfolgte in der Stadt mit der Angelobung von Bürgermeister, Vizebürgermeistern, ...