Zweiter Platz beim Citizen Science Awards 2022

Hits: 92
Mag. Michaela Maurer Tips Redaktion Mag. Michaela Maurer, 26.01.2022 14:27 Uhr

FREISTADT. Schüler der HLK Freistadt haben sich den zweiten Platz beim Citizen Science Awards 2022 des Projektes wettermelden.at geholt.

Schüler der 4. HLKA und 5. HLKB nahmen am Wettbewerb des Citizen Science Awards 2022 im Projekt wettermelden.at teil. Dabei haben sie als Citizen Scientists mitgewirkt und halfen, Forschungsfragen zu beantworten, indem sie als aktive Forscher Beiträge lieferten. Wie sich Extremwetter auf den Boden auswirkt oder was Stürme, Lawinen, Hagelsteine, Muren in der Umgebung anrichten, wurde erforscht. Die Schüler sammelten Daten zu Wetterphänomen und meldeten diese Beobachtungen auf einer dafür bereitgestellten Plattform. Wettergefahren und deren Auswirkungen konnten und können so in Echtzeit erfasst und Extremwetterereignisse und ihre Schäden klimatologisch besser erforscht werden.

Zwölf Schülerinnen und ihre betreuende Professorin Gudrun Heinzelreiter-Wallner, haben Wetterphänomene in ganz Österreich erfasst und dabei wertvolle Informationen geliefert. Die jungen Citizen Scientists haben im Zuge dieser forschenden Projektmitwirkung den zweiten Platz des Citizen Science Awards 2022 des Projektes wettermelden.at gewonnen und ein Preisgeld von 750 Euro erhalten.

Kommentar verfassen



Ehrenamtlicher Alois Höller: „Großer Zusammenhalt der Vereine“

LASBERG. Wenn in Lasberg Veranstaltungen stattfinden, dann ist er immer als helfende Hand mit dabei, immer in der Küche, aber meist am Griller – Alois Höller ist seit vielen Jahren bei der Feuerwehr ...

Hilfe nach Schicksalsschlägen: Vermittlerinnen sozialer Dienste feierten ihr 20-Jahr-Jubiläum

BEZIRK. Seit mehr als 20 Jahren sind die Vermittlerinnen sozialer Dienste im Bezirk Freistadt im Einsatz.

Freistädter Polizisten stoppten Drogenlenker und kassierten gefälschten Führerschein ein

BEZIRK FREISTADT. In Leopoldschlag und am Grenzübergang Wullowitz hat die Polizei Mittwochnacht einen Drogenlenker gestoppt bzw. einen gefälschten Führerschein einkassiert. 

Wasserspender und Schattenplätze für Lasberg

LASBERG. Der Klimaschutz ist in der Gemeinde ein wichtiges Anliegen. Daher nimmt die Gemeinde am Klimawandelanpassungs-Programm des Landes OÖ teil.

Wo Prosciutto von der Decke hängt: ein Hauch von Sizilien in Lasberg

LASBERG. Es gibt weder ein Hinweisschild an der Straße noch am Haus, aber trotzdem finden immer mehr Feinschmecker den Weg zum Gut Vordermoos in Pilgersdorf 3. In dem alten, renovierten Bauernhaus bietet ...

LASK-Fußballerin Lea Pilgerstorfer: „Unser Ziel ist die Bundesliga“

GRÜNBACH. Lea Pilgerstorfer spielt seit dem Vorjahr bei dem neu gegründeten Frauenfußball-Team des LASK. Als Erstplatzierte in Oberösterreichs höchster Liga, der LT 1 OÖ-Liga, haben sie gute Chancen ...

Gemeinschaftshaus für Kronast: Entscheidung beim Pfingstturnier

NEUMARKT. Kronast gilt als ein Pionierdorf für ein höchst aktives Vereins- und Gemeinschaftsleben. Seit es das Dorfwirtshaus aber nicht mehr gibt, fehlt das Herzstück und der Mittelpunkt. Das wollen ...

Ortsplatzgestaltung in Lasberg

LASBERG. In den nächsten Jahren soll der Ortsplatz neu gestaltet werden.