32 Jahre Dorffest Grünbach

Hits: 188
Mag. Michaela Maurer Tips Redaktion Mag. Michaela Maurer, 11.08.2022 18:16 Uhr

GRÜNBACH. Das Grünbacher Dorffest findet nach drei Jahren Pause heuer wieder vom 19. bis 21. August statt. Eine große Firmen- und Gewerbeschau, ein vielseitiger Kunstgewerbemarkt, eine Modenschau, Tanzdarbietungen und Vereinspräsentationen warten auf die Besucher.

„Das erste Mal fand das Dorffest 1990 statt“, erzählt Bürgermeister Stefan Weißenböck. Sein Bruder und Unternehmer Alois Weißenböck und Unternehmer Josef Kopplinger haben die Gewerbeschau gemeinsam ins Leben gerufen. Später wurde das Dorffest alle zwei Jahre vom zweiten Organisationsteam „Grünbach 3000“ veranstaltet. Heute wird es vom Verein „Wir sind Grünbach“ unter den Obleuten Sieglinde Guserl, Stefan Weißenböck und Gerold Steininger sowie zirka 40 Mitgliedern organisiert. „Coronabedingt musste das Dorffest allerdings jetzt drei Jahre ruhen“, erklärt Bgm. Weißenböck.

Drei Tage volles Programm

Das Programm startet am Freitag, 19. August, um 18.30 Uhr mit einer Zusammenkunft beim Gemeindeamt und Festzug mit Musik zur Festhalle. Die offizielle Eröffnung mit Bieranstich folgt um 19 Uhr, um 20.30 Uhr wird Unterhaltung mit den „Jungen Waldensteinern“ aus dem Waldviertel geboten. Der Eintritt ist frei.

Kameradschaftsbund: 150-jähriges Jubiläum

Der Vormittag des 20. August (ab 8.30 Uhr) steht ganz im Zeichen von „150 Jahre Kameradschaftsbund Grünbach“. Der Kriegerverein, als Ursprung des Kameradschaftsbundes in Grünbach, wurde im Jahr 1872 gegründet und zählt so heute zu einem der ältesten und traditionsreichsten Vereine der Gemeinde. Lag der Schwerpunkt der Vereine zunächst noch auf der Versorgung der Invaliden und Hinterbliebenen, widmeten sie sich schon bald dem Gefallenengedenken. „Im Ersten und Zweiten Weltkrieg mussten 54 beziehungsweise 106 gefallene und vermisste Söhne unserer Heimatgemeinde ihr Leben lassen“, sagt Obmann Mario Etzelstorfer. „Heute versteht sich unser Kameradschaftsbund als patriotisch gesinnte Wertegemeinschaft und setzt sich als Teil der Friedensbewegung für Frieden in Freiheit und Sicherheit ein.“ Mit 111 Mitgliedern, im Alter von 27 bis 93 Jahren, wird Generationensolidarität, Kameradschaft und Brauchtumspflege in Grünbach auch im 21. Jahrhundert noch aktiv vorgelebt. Der Abmarsch der Vereine zum Festakt am Samstag, 20. August, startet um 9.15 Uhr bei der Pfarrkirche. Anschließend findet um 10.30 Uhr das Totengedenken mit Kranzniederlegung und Festakt mit Grußworten der Ehrengäste statt.

Tanz und Musik

Um 15 Uhr heißt es dann „Grünbach tanzt in der Festhalle“ mit vielseitigen Tanzvorführungen. Um 18 Uhr wird das neue Feuerwehrhaus offiziell eingeweiht. Ab 19.30 Uhr sorgt die Feuerwehrmusik Windhaag für gute Unterhaltung. Das Dorffest startet am Sonntag, 21. August, um 9 Uhr mit einem Festgottesdienst, einem Festzug (10 Uhr) mit Begleitung der Musikkapelle Grünbach zur Festhalle und anschließendem Frühschoppen. Um 11 Uhr startet das Oldtimer-Traktoren-Treffen mit Ausfahrt um 13 Uhr; um 14 Uhr stehen Willi und seine Apostel auf dem Programm und die Modenschau um 15.15 Uhr.

Buntes Rahmenprogramm

Spaß und Unterhaltung für die ganze Familie bietet ein buntes Rahmenprogramm. Die Gesunde Gemeinde, die Bäuerinnen, die Bauernschaft, die Union Sektion Kegeln, die Goldhaubengruppe, die Imker, die Jägerschaft, der Oldtimerclub Freiwald, der SMB, Spiegeltreffpunkt/Mosaik/Elternverein, der Verschönerungsverein, die Volkstanzgruppe und eine umfangreiche Firmen- und Gewerbeschau haben jede Menge zu bieten.

Kommentar verfassen



Pensionisten erkundeten Südtirol

Ende September machten sich über 30 Pensionistinnen und Pensionisten aus Gutau auf nach Südtirol, um drei Tage lang das Land zu erforschen. Es war eine spannende Reise voll neuer Erfahrungen. ...

Pensionistenverband St. Oswald: Sportlich sehr stark!

Wanderungen, Radtouren, Kegeln, Gymnastik, Tennis,Tanzen, Stockschießen, Skifahren und Langlaufen - der Pensionistenverband unter dem Vorsitzenden Otto Greindl ist sportlich sehr aktiv.

Kein Flohmarkt in Tragwein ohne den „Dana Ernst“

TRAGWEIN. Wenn der Ernst Danmair was anpackt, dann weiß in Tragwein ein jeder, dass da hinterher was G’scheites dabei rauskommt: so wie der Pfarrflohmarkt, den der „Dana Ernst“ alle drei Jahre ehrenamtlich ...

Freistädter Berufsschüler bauen auf Europa

FREISTADT. „Building up Europe“ ist der klingende Name eines Erasmus+-Projekts, das ein Lehrerteam der Berufsschule initiiert hat. Dieser Tage machten sich Berufsschüler auf die Reise nach Neapel. ...

Pensionierte Tragweiner Lehrerinnen unterrichten Ukrainer in Deutsch

TRAGWEIN. Zwei pensionierte Volksschullehrerinnen, Hannelore Puchner (80) und Maria Moser (70), haben sich ehrenamtlich um einen Deutsch-Kurs für die aktuell in Tragwein wohnenden Vertriebenen aus der ...

Umtauschbasar des Zwergerltreffs

HAGENBERG. Der Spiegel-Zwergerltreff Hagenberg veranstaltet am Samstag, dem 8. Oktober im Pfarrheim einen Umtauschbasar für Kindersachen.

Persönlichkeiten aus dem Sozialbereich geehrt

BEZIRK FREISTADT. Vier Personen aus dem Bezirk Freistadt wurden von Landeshauptmann Thomas Stelzer und Sozial-Landesrat Wolfgang Hattmannsdorfer für ihr Engagement im Sozialbereich geehrt.

Johanna und Patrick feierten ihre Tips-Hochzeit am Vedahof

WARTBERG OB DER AIST/GRAMASTETTEN. Johanna und Patrick Uhl aus feierten am 2. Oktober ihre Tips-Hochzeit am Vedahof in Gramasteten. Das Paar aus Wartberg hatte im Jänner 2022 die Rundum-Sorglos-Hochzeit ...