Roman Primetzhofer: Mehr als 1.000 Stunden jährlich für die Feuerwehr im Einsatz

Hits: 348
Mag. Michaela Maurer Tips Redaktion Mag. Michaela Maurer, 11.08.2022 10:33 Uhr

GRÜNBACH. Roman Primetzhofer ist seit 2008 Feuerwehr-Kommandant und mit mehr als 1.000 ehrenamtlichen Stunden im Jahr für die Feuerwehr aktiv.

1988 stieß er zur Jugendgruppe der FF Grünbach und ist seitdem aktives Mitglied. „Es sind vor allem die Kameradschaft, die Freundschaften und der Zusammenhalt“, die Primetzhofer an der Feuerwehr so zu schätzen weiß. In seiner Laufbahn hat er mehr als 50 Kurse besucht und fast alle Leistungsabzeichen in Gold absolviert. Er ist als Pflichtbereichs-Kommandant in der Gemeinde Grünbach, HAW für Leistungsbewerbe und Leistungsprüfungen im Bezirk Freistadt und Landesbewerbsleiter-Stellvertreter für FLA Bronze, Silber und Gold. Der Grünbacher ist nach wie vor aktiv bei der Bewerbsgruppe dabei. Ein besonderes Highlight seiner FF-Laufbahn war die Goldmedaille bei der Feuerwehr-Weltmeisterschaft 1993 in Berlin und auch fünf Landessiege zählen zu den Erfolgen. „Die FF Grünbach hat eine aktive Jugendgruppe in Kooperation mit Lichtenau, eine Bewerbsgruppe und eine Altersgruppe. Heuer konnten sowohl die Jugend- als auch die Bewerbsgruppe wieder an Bewerben teilnehmen“, sagt Primetzhofer. 2009 hat er als leidenschaftlicher Hobby-Radfahrer gemeinsam mit weiteren FF-Kollegen die mittlerweile sehr bekannte MTB Kernlandtrophy ins Leben gerufen. Gestartet wurde damals mit 60 Teilnehmern, heute ist sie das bekannteste und größte Sechs-Stunden-Radrennen im Bezirk. Neben der Arbeit als technischer Angestellter bei der Voest und dem Engagement für die FF verbringt er seine Freizeit gerne mit Sport und seiner Frau Manuela, die die Haarmanufaktur in Freistadt führt und bei Veranstaltungen der FF ebenfalls aushilft.

Kommentar verfassen



Hagenberg-Absolvent macht Facebook-Gründer mit App auf sich aufmerksam

OÖ/HAGENBERG. Der Hagenberg-Absolvent Dominik Hackl will mit seiner App „Magic Keys„ anderen Menschen dabei helfen, das Klavierspielen zu lernen. Durch seinen innovativen Zugang wurde auch Facebook-Gründer ...

Ab 1. Oktober offiziell: Neuer Amtsleiter für St. Oswald

ST. OSWALD. Wechsel an der Spitze der Verwaltung des Marktgemeindeamts: Josef Eder übergibt offiziell mit 1. Oktober die Amtsleitung an seinen Nachfolger Thomas Zellner.

Grüne Bande zu den Gemeindegruppen enger knüpfen

BEZIRK FREISTADT. Beeindruckt von der Motivation und der Energie der Grünen-Gemeindegruppen war Landesgeschäftsführerin Ursula Roschger auf ihrer Bezirkstour. Sie will die Bande zu diesen noch enger ...

Bogensportler mischten vorne mit

ST. OSWALD. Eine erfolgreiche Saison liegt hinter den Mitgliedern des Askö Bogensport St. Oswald. Bei der Weltmeisterschaft in Slowenien gab es gleich drei Stockerlplätze.

Kochen mit Botschafterin Carola

LIEBENAU. Als Botschafterin regionaler Lebensmittel verstehen sich die OÖ Seminarbäuerinnen. Zu ihnen gehört auch Carola Neulinger aus Liebenau. Sie bietet in ihrer Heimatgemeinde Kochkurse zu verschiedenen ...

St. Oswald: Schulsanierung auf Schiene

ST. OSWALD. Fast genau ein Jahr ist Bürgermeister Michael Spörker (FPÖ) nun bereits im Amt. Im Tips-Gespräch schildert er, welche Themen die Gemeinde derzeit beschäftigen und bewegen.

Schlüsselübergabe in der Rosensiedlung in Rainbach

RAINBACH. In das Wohnhaus Rosensiedlung Nummer 2 ist mit den ersten Mietern das Leben eingezogen. Einer von ihnen ist Pfarrer Anton Stellnberger, der die Wohnungen bei der Schlüsselübergabe segnete.

Königswiesener Paar berichtet von sehr emotionalem Hilfstransport in die Ukraine

KÖNIGSWIESEN. Durch die Mithilfe von Tips konnten Angela und Josef Haider spontan einen Transport von Hilfsgütern nach Ust-Tschorna (Königsfeld), in der Westukraine gelegen, starten. „Dieses Mal war ...