Vermisst im Wald – Einsatzübung in Tragwein

Mag. Michaela Maurer Tips Redaktion Mag. Michaela Maurer, 06.10.2022 11:16 Uhr

TRAGWEIN. Vier vermisste Personen nach einer Festveranstaltung – eine Situation, die sich niemand wünscht. Das Rote Kreuz Tragwein hat dieses Szenario gemeinsam mit der Suchhundestaffel vom Roten Kreuz Voestalpine, der Freiwilligen Feuerwehr Tragwein und vier realistisch geschminkten Figuranten geübt. 

Das Einsatzszenario: Vier Personen gelten nach dem Besuch eines Zeltfests als vermisst. Sie werden in einem Waldstück in Tragwein, Ortsteil Lugendorf/Zudersdorf, vermutet. Die Einsatzkräfte sind schon vor Ort. Die Suchhundestaffel ist mit Staffelführer und vier Flächen-Suchhunden mit ihren Hundeführern im Einsatz, die FF Tragwein mit der EFU (Einsatzführungsunterstützung) und deren Drohne. Das Gebiet wird in vier Sektoren unterteilt, ein Sektor je Suchhund. Die Suche beginnt. Es dauert nicht lange und die Vermissten sind gefunden.

Die Personen mit Verletzungen am Kopf sowie am Handgelenk werden vom Roten Kreuz vor Ort versorgt, die Unverletzte wird aus dem Wald geleitet und die Person mit einer Knöchelverletzung wird zum Rettungsauto getragen und ins Krankenhaus gebracht. Nach 2,5 Stunden kann das Einsatztraining erfolgreich abgeschlossen werden. „Es war eine sehr gelungene Übung“, ist Einsatzleiter Kurt Philipp begeistert, „die Personensuche mit den Suchhunden war für uns und die Feuerwehr eine neue Erfahrung. Vielen Dank an alle.“

Kommentar verfassen



Neue Bezirkvorsitzende von Frau in der Wirtschaft: „Frauen Mut machen zum Schritt in die Selbstständigkeit“

FREISTADT. Frauen als Unternehmerinnen sichtbar machen und durch Netzwerke stärken - das waren die vorrangigen Ziele von Heidemarie Pöschko. Nach zehn Jahren als Bezirksvorsitzende von Frau in der Wirtschaft ...

Seit 25 Jahren putzen Mittelschüler Schuhe für den guten Zweck

FREISTADT. „Wir putzen uns nicht ab - wir putzen Schuhe für einen guten Zweck!“ Dieses Motto leben Schüler der Musikmittelschule bereits seit 25 Jahren. Ab 3. Dezember sind die Viertklassler mit ...

Friedrich Zauner ist gestorben

RAINBACH. Friedrich Ch. Zauner, eine der wichtigen Stimmen der oberösterreichischen Literatur, ist nach kurzer Krankheit am Mittwoch, 30. November, im Alter von 86 Jahren in Schärding verstorben.

Poxrucker Sisters zu Gast in Freistadt

FREISTADT. Die Mühlviertler Mundart-Pop-Chartstürmerinnen Poxrucker Sisters sind am Freitag, 9. Dezember, um 20 Uhr, in Freistadt zu Gast. Im Rahmen ihrer „Herzklopfn unplugged“ Tour gastieren sie ...

Es ist wieder Zeit für den Weinberger Schloss Advent

KEFERMARKT. Kaum ein Adventmarkt in der Region hat eine stimmungsvollere Kulisse als der Weinberger Schloss Advent, der heuer von 9. bis 11. Dezember stattfindet.

Mit den Lehrlingen auf Augenhöhe

ST. OSWALD/FR. Als vorbildlicher Lehrbetrieb wurde die Holzhaider Bau GmbH mit dem ineo-Award ausgezeichnet. Für seine Lehrlinge lässt sich das Unternehmen allerhand einfallen.

Tannermoor: 10.000 Jahre Geschichte neu erzählt

LIEBENAU. Ein umfangreiches Sanierungsprojekt der OÖ Naturschutzabteilung sichert das gesunde Leben des Tannermoors für die Zukunft. Darüber hinaus ermöglicht das EU-finanzierte Projekt „Moorerlebnis ...

WorldWeitWeg: So gelingen Auslandsaufenthalte

LINZ/FREISTADT. Kristina Wiesinger aus Freistadt hat bei der WorldWeitWeg-Infoparty im Jugendservice Linz interessierte Jugendliche über Sprachreisen, die von „EF Sprachreisen“ organisiert werden, ...