Wenn der Job auf die Psyche drückt: pro mente Arbeitsassistenz berät und hilft

Hits: 405
Mag. Susanne  Überegger Mag. Susanne Überegger, Tips Redaktion, 03.12.2019 17:12 Uhr

BEZIRK FREISTADT. Menschen mit psychischen Gesundheitsproblemen haben es besonders schwer, eine passende Arbeitsstelle zu finden oder diese langfristig zu halten. Die Arbeitsassistenz von pro mente OÖ berät und hilft.

„Steigende Anforderungen, Mehrfachbelastungen und sich stetig verändernde Arbeitsbedingungen im Betrieb können zu psychischen Problemen, längeren Krankenständen oder zum Verlust des Arbeitsplatzes führen“, weiß Silvia Pillwein, pro mente Arbeitsassistentin in Freistadt und Perg.

Die Arbeitsassistenz von pro mente OÖ blickt auf mittlerweile mehr als 25 Jahre Erfahrung zurück und ist ein Beratungsangebot für Menschen mit psychischen Problemen.

Angst vor Arbeitslosigkeit bereitete schlaflose Nächte

Auch Frau K. drückte die Arbeit auf die Psyche: „Zuerst hat es viel Überwindung gekostet, aber schlussendlich habe ich einfach bei der Arbeitsassistenz von pro mente OÖ angerufen und einen Termin für ein Erstgespräch ausgemacht“, erzählt sie. Die Angst vor der Arbeitslosigkeit bereitete ihr viele schlaflose Nächte.

„Zuerst überlegte ich, ob ich überhaupt in diesem Bereich weiterarbeiten möchte, oder ob es in eine komplett neue Richtung gehen sollte. Durch die Beratung und Begleitung der Arbeitsassistenz konnte ich mit meiner Unsicherheit besser umgehen. Ich wurde auch bei der Arbeitssuche unterstützt, sodass ich eine neue Arbeitsstelle gefunden habe, die gut für mich passt“, erzählt Frau K. über ihre Erfahrung.

Wiedereinstieg gelungen

„Bei regelmäßigen Terminen konnte ich meine berufliche Situation reflektieren und bekam Tipps, wie ich in Zukunft besser mit den unterschiedlichen Herausforderungen in der Arbeit umgehen könnte. Gut, dass es Angebote wie die Arbeitsassistenz gibt, um Menschen wie mich in Problemsituationen zu unterstützen!“, sagt Frau K, der nach Jahren beruflicher Fehlschläge mit mentalen Problemen der (Wieder-)Einstieg ins Berufsleben mit Hilfe der Arbeitsassistenz längerfristig gelungen ist.

Arbeitsfähigkeit erhalten, Sicherung gefährdeter Arbeitsplätze

„Die Arbeitsassistenz von pro mente kann aber nicht nur bei der Arbeitssuche unterstützen, sondern auch bei aufrechten Dienstverhältnissen. Etwa bei Schwierigkeiten am Arbeitsplatz oder wenn oder wenn es um einen längeren Krankenstand geht – damit es nicht zu einer Kündigung kommt“, erklärt Silvia Pillwein. Außerdem beraten Pillwein und ihr Kollege Clemens Mittermayr bei der Klärung beruflicher Perspektiven und zur Erhaltung der Arbeitsfähigkeit.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Mühlviertler Autokino

FREISTADT. Nach einjähriger Pause findet das Autokino der JVP heuer zum sechsten Mal statt. Der große Parkplatz am Stieranger wird am 21. August zum Kino umfunktioniert.

Mit den Kirchenmäusen Kathi und Flo die Stadtpfarrkirche Freistadt entdecken

FREISTADT. Was ist ein Ambo? Wozu gibt es einen Beichtstuhl? Warum braucht es die Sakristei oder warum klingeln die Ministranten während des Gottesdienstes? Diese und noch weitere Fragen werden ...

Corona-Zwischenbilanz im Klinikum Freistadt: Längster stationärer Aufenthalt dauerte 50 Tage

FREISTADT. Im Klinikum Freistadt wurden 15 Covid-19-Erkrankte stationär versorgt, die für insgesamt 551 Belagstage sorgten. Ein Patient musste 50 Tage im Klinikum bleiben. Er konnte trotz Langzeitbeatmung ...

Bezirkssiegerin vom 50. Raiffeisen Jugendwettbewerb kommt aus Windhaag

WINDHAAG. Die 8-jährige Lorena Larndorfer aus Windhaag bei Freistadt holte sich den Sieg beim 50. Raiffeisen Jugendwettbewerb. 

Rainbacher ist neuer Landessekretär der Sozialistischen Jugend

RAINBACH/OÖ. Der ehemalige Vorsitzende der SJ Freistadt, Mario Pilgerstorfer (23 Jahre), leitet nun die Geschicke der größten linken Jungendorganisation im Lande.

Gipfelbuch auf der Jankaskirche für schwindelfreie Wanderer

WINDHAAG. Da viele heuer die Heimat neu entdecken, griff der Tourismuskern Windhaag die Anregungen eines fleißigen Wanderers auf. Auf der Felsformation „Jankaskirche“ am Wanderweg W1 wurde ...

Wimberger Gruppe übernimmt EP:Hengster aus Bad Leonfelden

LASBERG/BAD LEONFELDEN. Die Hengster GmbH mit Sitz in Bad Leonfelden ist seit Ende Juli 2020 das neueste Mitglied der Wimberger Gruppe. Die Nachfolgethematik war für den bisherigen Eigentümer ...

Aistfestival: Wenn die Aist grooved

PREGARTEN. Groove ist noch bis 15. August an der Feldaist direkt hinter der Bruckmühle angesagt: Bekannte regionale Livebands spielen an schönen Sommerabenden in gemütlicher Gartenatmosphäre. Die ...