Stromausfall: Vorsorge und Katastrophenschutz

Hits: 160
Mag. Michaela Maurer Mag. Michaela Maurer, Tips Redaktion, 20.02.2020 18:33 Uhr

FREISTADT. Der OÖ Zivilschutz veranstaltet am Donnerstag, 5. März 2020 einen Infoabend zum Thema Vorsorge und Katastrophenschutz im Salzhof. 

Es werden verschiedene Katastrophenszenarien beleuchtet, wobei der Hauptaugenmerk auf dem Thema „Blackout – längerfristiger, großflächiger Stromausfall“ und die dafür notwendige Eigenvorsorge liegt. „Wer auf einen Blackout gut vorbereitet ist, ist auf fast jede Krise gut vorbereitet – wichtig sind nämlich immer ein ausreichender Lebensmittel- und Getränkevorrat, technische Hilfsmittel für den Katastrophenfall sowie Medikamente und Hygieneartikel. Details darüber erfahren die Besucher bei unserem Zivilschutz-Infoabend in Freistadt“, freuen sich OÖ Zivilschutz-Geschäftsführer Josef Lindner und Zivilschutz-Bezirksleiter Ewald Niederberger auf die Veranstaltung.

Der Infoabend im Rahmen der Zivilschutz-Akademie beginnt um 18 Uhr im Salzhof Freistadt. Der Eintritt ist frei, die Veranstaltung richtet sich an die Bevölkerung und ist zudem eine wertvolle Weiterbildung für Sicherheitsfachkräfte und Mitarbeiter öffentlicher Einrichtungen. Jeder Besucher erhält eine Zivilschutz-Bevorratungstasche gratis.

Eine Anmeldung für den Zivilschutz-Abend ist beim OÖ Zivilschutz unter  der Tel. 0732/652436 oder office@zivilschutz-ooe.at beziehungsweise auf der Homepage möglich. 

Donnerstag, 5. März 2020

18 Uhr / Salzhof Freistadt 

Anmeldung: Tel. 0732/652436 oder office@zivilschutz-ooe.at 

Infos: www.zivilschutz-ooe.at

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Vom Kampf für ein gutes Leben: Zweiter Roman von Heidi Lehmann

KÖNIGSWIESEN. Der zweite, gerade erschienene Roman der Autorin Heidi Lehmann handelt von einem Burschen, dem eine besondere Bürde auferlegt ist: Er ist Autist.

Was es für den Übertritt in eine höhere Schule braucht

NEUMARKT/BEZIRK FREISTADT. Auch wenn der Schulalltag durch das Corona-Virus ordentlich durcheinandergewirbelt worden ist, stellt sich vielen Eltern derzeit die Frage nach einem Übertritt ihres Kindes ...

Tipps aus dem Kindergarten: gemeinsam Cookies backen

NEUMARKT/BEZIRK FREISTADT. Der Kindergarten Neumarkt stellt für die Zeit zuhause ein Schoko-Cookie-Rezept zum nachbacken zur Verfügung. Der Tipp kommt dieses Mal von Kindergartenhelferin ...

Überleben der Ärmsten sichern

Sicherheit für alle und damit auch für die Schwächsten verlangt der Bezirksvorsitzende des Pensionistenverbandes Hans Affenzeller jetzt sofort von der Regierung. Ein Grundeinkommen für ...

Kefermarkter Kickerinnen nutzen die Corona-Zwangspause kreativ

KEFERMARKT. Die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus sorgen für Stillstand - auch im Fußball. Die Damen-Fußballmannschaft der Union Kefermarkt sollte an diesem Wochenende ...

Tipps aus dem Kindergarten: Buntes Geräusche-Memory selbst basteln

NEUMARKT/BEZIRK FREISTADT. Den nächsten Tipp für die Zeit zuhause liefert Kindergartenhelferin Barbara Eder vom Kindergarten Neumarkt. Sie erklärt, wie man selbst ein Geräusche-Memory ...

Tierarzt: Mit Abstand, Vorsicht und Vernunft durch die Coronavirus-Krise

ST. OSWALD. Abstand, Vorsicht und Vernunft – damit geht Tierarzt Oliver Mascher mit seinen drei Mitarbeitern durch die Corona-Krise. Ihre tierischen Patienten können wie immer auf ihre Hilfe ...

24-Stunden-Betreuung: „Corona-Krise darf nicht zu Pflege-Krise werden“

BEZIRK FREISTADT. Aufgrund des restriktiven Grenzmanagements einiger osteuropäischer Länder kann in den nächsten Wochen ein personeller Engpass in der 24-Stundenbetreuung entstehen, ...