Kinderarmut gibt es auch im Bezirk Freistadt: Spendenaktion für den Schulbeginn

Hits: 113
Mag. Susanne  Überegger Mag. Susanne Überegger, Tips Redaktion, 03.08.2020 08:47 Uhr

FREISTADT. Das Volkshilfe Projekt „Kinderarmut abschaffen“, das für zwei Jahre von Leader unterstützt wird, geht in die erste Runde. Gemeinsam mit dem Sozialservice und der Pfarre Freistadt bittet die Volkshilfe um Spenden in Form von Gutscheinen oder Geldspenden, um Familien in Notsituationen den Schulbeginn zu erleichtern.

„Gerade jetzt in der Coronakrise ist es für viele Familien, die ohnehin schon sehr wenig Geld zur Verfügung haben, durch Kurzarbeit oder Arbeitslosigkeit noch schwerer geworden. Dass es da noch immer Menschen gibt, die glauben Kinderarmut ist bei uns ein Märchen, ist einer der Hauptgründe, dass wir im Bereich Bewusstseinsbildung zu diesem Thema noch einiges bewirken wollen!“, sagt Volkshilfe Bezirksvorstand Hans Affenzeller.

Von Armut betroffene Familien unterstützen 

Um Familien in Notsituationen den Schulbeginn zu erleichtern, bitten Volkshilfe, Sozialservice und Pfarre Freistadt gemeinsam um Spenden in Form von Gutscheinen oder Geldspenden. 

Diese Spenden können ab sofort bei den drei Organisationen abgegeben oder auf deren Spendenkonten überwiesen werden. Wie die Volkshilfe dies bereits seit vielen Jahren macht, werden die Gutscheine im Herbst zu Schulbeginn an von Armut betroffene Familien heuer erstmalig auch von Pfarre und Sozialberatungsstelle ausgegeben - solange der Vorrat reicht.

„Schulbeginn heißt für alle Familien viele extra Ausgaben, die für zahlreiche Eltern eine große Herausforderung darstellen“, weiß Michael Lindner, Vorsitzender des Sozialservice Freistadt. Irmgard Sternbauer, Pastoralassistentin der Pfarre Freistadt, kennt dieses Problem auch: „Es ist schön, nun das Thema gemeinsam anzugehen, um damit so vielen Familien wie möglich helfen zu können.“

Die drei Organisationen freuen sich über Spenden. Bei Überweisungen bitte unbedingt denVerwendungszweck „Schulstarthilfe Freistadt“ angeben.

VOLKSHILFE Freistadt, Lasbergerstraße 8, Hypo OÖ IBAN : AT70 5400 0000 0023 2009

SOZIALSERVICE Freistadt, Hessenstraße 13, VKB Freistadt, IBAN: AT75 1860 0001 1101 0550

PFARRE Freistadt, Dechanthofplatz 1, Volksbank Freistadt, IBAN: AT31 4480 0561 8566 0200

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



L17-Fahrer überschlug sich mit PKW: Drei Insassen verletzt

WARTBERG/AIST. Eine L17-Ausbildungsfahrt endete für einen 16-Jährigen aus Freistadt im Notarzthubschrauber ins Krankenhaus: Nach einem Überholmanöver auf der B123 in Richtung Mauthausen ...

Da bleibt kein Streuobst liegen: Pankrazhofer presst 500.000 Liter Saft aus Äpfeln und Birnen

TRAGWEIN. In guten Obstjahren verarbeiten Norbert und Eva Eder vom Pankrazhofer in Tragwein 700.000 Kilo Obst von Mühlviertler Streuobstwiesen zu 500.000 Liter Saft. Auch heuer scheint ein erntereiches ...

ÖGJ-JUZ Wartberg veranstaltete Car-Wash für den guten Zweck

WARTBERG. Im September verwandelte sich der Vorplatz des ÖGJ-Jugendzentrums Wartberg in eine Autowaschanlage. Die Einnahmen von 300 Euro wurden an den Sozialverein B37 gespendet. 

Hotelzimmer in Flammen: Zwei Polizisten aus dem Bezirk Freistadt als Lebensretter

WALDBURG/FREISTADT/LINZ. Seine Erfahrung als Feuerwehrmann kam Armin Lumpelegger, Kommandomitglied bei der FF Waldburg, schon öfter bei seinen Einsätzen als Beamter beim Sektor Sonderdienste ...

Leichtathletik-Talent Julius Rudorfer zeigte bei Landesmeisterschaften groß auf

ST. OSWALD. Erst 13 Jahre ist Leichtathletik-Talent Julius Rudorfer aus St. Oswald alt. Bei den oö. U16-Landesmeisterschaften im Stabhochsprung holte er sich den Sieg mit einer persönlichen Bestleistung.  ...

Ferialpraktikantinnen schnupperten Bankluft

BEZIRK FREISTADT. Vier Wochen lang die Arbeit rund ums Geld kennen lernen – Rebecca Meisinger, Kristina Winkler und Elisa Steirer bot sich bei der Raiffeisenbank Region Freistadt die Gelegenheit ...

Zimmerer-Lehrlingsbewerb: Zweiter Platz für Lasberger

LASBERG/RAINBACH. Lukas Jahn aus Lasberg (Weglehner Holzbau GmbH, Rainbach im Mühlkreis) holte sich den zweiten Platz beim Landes-Lehrlingsbewerb der Zimmerer. 

Dienstältester Bürgermeister im Bezirk Freistadt nimmt nach 29 Jahren den Hut

PREGARTEN. Wie Tips bereits berichtete, hängt Anton Scheuwimmer (ÖVP) nach 29 Jahren sein Amt als Bürgermeister von Pregarten an den Nagel. Der 63-Jährige gab dem Gemeinderat seinen ...