Corona-Impfung für über 80-Jährige: Pensionistenverband Freistadt unterstützt bei der Anmeldung

Hits: 1336
Mag. Susanne  Überegger Online Redaktion, 22.01.2021 09:07 Uhr

FREISTADT. Die Anmeldung zur Covid-19-Impfung für über 80-Jährige und die Beschaffung von Informationen darüber ist für viele der betroffenen Zielgruppe gar nicht so leicht zu bewerkstelligen. Der Pensionistenverband Freistadt bietet hier seine Hilfe an. 

Die Corona-Impfung für über 80-Jährige, die nicht in einer Betreuungseinrichtung leben, ist gut gemeint, aber für die spezielle Zielgruppe problematisch – das ist das Ergebnis einer Befragung bei den fast 90 Mitgliedern des Freistädter Pensionistenverbandes, die 80 Jahre oder älter sind.

Hilfe vom Pensionistenverband

Herbert Stummer, der Vorsitzende der Ortsgruppe, konkretisiert: „Für die Allgemeinheit ist Internet, Computer und Smartphone alltäglich. Für viele unserer Alten sind das aber Dinge, die ihnen fremd sind. Daher sind viele Ältere auf Hilfe angewiesen, wenn sie sich informieren oder zur Corona-Schutzimpfung anmelden wollen. In den meisten Fällen funktioniert das über Angehörige gut, aber für Einige ist das ein Problem. Wo es notwendig ist, springen wir ein und unterstützen unsere Mitglieder, damit sie nicht durch den Rost fallen.“

Impfung auf der Bezirkshauptmannschaft für viele umständlich

Warum die Impfung für die über 80-jährigen nicht bei den niedergelassenen Ärzten, sondern für den ganzen Bezirk nur bei der Bezirkshauptmannschaft in Freistadt durchgeführt wird, stößt beim Vorstand des Pensionistenverbandes Freistadt auf Unverständnis. Stummer: „Die Hausärzte können nicht nur fachlich fundiert informieren, sie kennen auch die betroffenen Menschen und deren Risikopotentiale, und sie genießen auch deren Vertrauen.“ Er hoffe auf eine rasche, bürgerfreundlichere Regelung finden.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Vorzeigeprojekt zur Ortskernbelebung heißt Königswieser Hof

KÖNIGSWIESEN. Der Unternehmer Karl Hüttmannsberger errichtet - Tips berichtet exklusiv - im Ortszentrum einen österreichweit als Vorzeigeprojekt geltenden Hotel- und Gastronomiebetrieb. ...

Perlen am Grünen Band Europas als Poster

MÜHLVIERTEL. Fast 40 Jahre lang teilte der Eiserne Vorhang Europa. In den menschenleeren Grenzgebieten konnten sich Flora und Fauna nahezu ungestört entwickeln. Ein Poster dokumentiert die Vielfalt ...

Sieger beim Gugelhupfbewerb

Die drei Hauptpreise des Gugelhupf-Gewinnspiels gingen an HLW Freistadt: Sie haben gebacken, glasiert, verziert und ihre Rezepte eingereicht. 

Mittelschule Freistadt wird zur „digitalen Schule“

FREISTADT. Freistadts Mittelschule wird ab Herbst zur digitalen Schule. Die Stadtgemeinde investiert als Schulerhalterin nun noch einmal kräftig in die technische Infrastruktur. 

Ein Jahr Corona-Pandemie: Klinikum Freistadt zieht Zwischenbilanz

FREISTADT. Vor gut einem Jahr, am 19. März 2020, wurde im Klinikum Freistadt die erste an Corona erkrankte Person aufgenommen. Seither sind die Mitarbeiter mit einer nie dagewesenen Herausforderung ...

Mopedlenker lieferte sich eine filmreife Verfolgungsjagd mit der Polizei

FREISTADT. Eigentlich wollten Polizisten einen 17-jährigen Mopedfahrer nur darauf hinweisen, dass das Abblendlicht an seinem Mofa nicht eingeschaltet war. Doch der Jugendliche gab mit seinem ...

Wiff spendet Katzenhaus und Futter an Tierheim

FREISTADT. Die Bürgerliste Wiff spendet dem Tierheim Freistadt ein Katzenhaus und Futter. Sie wollen sich somit beim Tierheim für das große Engagement bedanken. 

Wimberger: neues Desing und neue Unternehmenszentrale

LASBERG. Fast 700 Mitarbeiter sind bei der Wimberger-Gruppe beschäftigt. Mit krisensicheren Jobs, einem neuen Markenauftritt und der neuen Unternehmenszentrale WimbergerHof blickt das Unternehmen ...