Pläne um Beschneiungsanlage am Viehberg

Hits: 324
Mag. Susanne  Überegger Mag. Susanne Überegger, Tips Redaktion, 19.10.2021 16:32 Uhr

SANDL. Die Viehberglifte Sandl überlegen, in eine Beschneiungsanlage zu investieren, um den Gästen Schneesicherheit garantieren und die Zukunft des Liftes sichern zu können.

„Das Ziel für die Mitglieder im Verein ist die Erhaltung des Liftes, das Markenzeichen von Sandl. Eines haben die letzten Jahre bewiesen: Ohne einer Beschneiungsanlage wird es auch am Viehberg in Zukunft nicht gehen. Schneesicherheit ist sowohl für die Besucher als auch für die Schiliftbetreiber stets der wichtigste Faktor in jeder Saison. Aber natürlich muss eine solche Investition im sechsstelligen Eurobereich richtig überlegt, exakt kalkuliert und gut geplant sein. Genau in dieser Phase befinden sich die Verantwortlichen in den letzten Monaten“, sagt Werner Siegl. Er und Manfred Dreiling sind die beiden Obmänner des im vergangenen September neu gegründeten Vereins Viehberglifte Sandl.

Gespräche mit dem Land OÖ

Siegl betont, dass das Projekt, für das unter anderem ein 90.000 Kubikmeter Wasser fassendes Speicherbecken notwendig sein würde – wenn überhaupt – frühestens in zwei, drei Jahren spruchreif sei. „Noch ist eine Beschneiungsanlage für Sandl Zukunftsmusik, wir sind derzeit in der Findungsphase. Als nächstes stehen Gespräche mit dem Land Oberösterreich an“, so Vereinsobmann Werner Siegl.

Kommentar verfassen

Kommentare

  1. Andreas Hennerbichler jun.
    Andreas Hennerbichler jun.19.10.2021 18:02 Uhr

    Teich - 900.000 Kubikmeter Teich würde ich nochmal überdenken!



Falsches Bein amputiert: Verurteilung wegen grob fahrlässiger Körperverletzung - nicht rechtskräftig

FREISTADT. Am Landesgericht Linz wurde heute das Strafverfahren gegen eine Mitarbeiterin der OÖ Gesundheitsholding am Klinikum Freistadt vorläufig, nicht rechtskräftig abgeschlossen. Es kam dabei zu ...

Fritz Robeischl neuer Obmann der Leader-Region Mühlviertler Kernland

BEZIRK FREISTADT. In einer Online-Generalversammlung wurde Pregartens Bürgermeister Fritz Robeischl zum neuen Obmann der Leader-Region Mühlviertler Kernland gewählt.

Stadtrat zeigt Interesse an „Community Nurse“-Projekt

FREISTADT. Der FPÖ-Vorschlag, in der Bezirkshauptstadt das Pilotprojekt 'Community Nurses' umzusetzen, wurde im jüngsten Stadtrat (29.11.) ausführlich und konstruktiv diskutiert. „Schlussendlich konnten ...

Musikmittelschule: Online-Adventkalender

FREISTADT. Besondere Einblicke in das Schulleben der Musikmittelschule Freistadt erhält man ab Dezember auf der Homepage der Schule. Die Schüler haben einen Online-Adventkalender gestaltet.

Für Holzkünstler aus Leidenschaft vergeht die Zeit in der Werkstatt wie im Flug

MÖNCHDORF/PABNEUKIRCHEN. Bereits in jungen Jahren entwickelte sich bei Johann Katzenschläger die Leidenschaft zum Arbeiten mit Holz. Weil diese bis heute unverändert anhält, zieren besonders in der ...

Zwei Grünbacherinnen gestalteten kreatives Kochbuch „jausnen“

GRÜNBACH. Die zwei Grünbacherinnen Anja Gärtner und Sabrina Kopplinger haben das Koch- und Geschichtenbuch „jausnen“ mit Rezepten für Aufstriche, Brotteige, kalte Speisen und Inspirationen für ...

Das Auto „frostfit“ machen

BEZIRK FREISTADT. Der Arbö zeigt, wie man gut ausgerüstet durch die kalte Jahreszeit kommt.

Imkerverein: Neuwahl und Ehrungen

UNTERWEISSENBACH. Ehrungen und eine Neuwahl gab es bei der 77. Jahreshauptversammlung des Imkervereins Unterweißenbach.