Soziallandesrätin Birgit Gerstorfer auf Arbeitstour im Bezirk Freistadt

Mag. Susanne  Überegger Mag. Susanne Überegger, Tips Redaktion, 28.09.2018 15:30 Uhr

BEZIRK FREISTADT. Auf Arbeitstour in den Bezirk Freistadt begaben sich vergangene Woche Landesrätin Birgit Gerstorfer, Klubvorsitzender Christian Makor und Bundesrat Michael Lindner (SPÖ). Ziel war es, mit den Menschen in verschiedenen Firmen, Vereinen und Institutionen ins Gespräch zu kommen, sich mit ihnen auszutauschen und ihre Ideen und Wünsche aufzunehmen.

Auf dem Programm standen unter anderem ein Besuch in Unterweitersdorf, wo sich die SPö-Delegation ein Bild von der vorbildhaften Kinderbetreuung in Kindergarten und Hort machte. Auch die Firma Schinko in Neumarkt besichtigte das Team rund um Landesrätin Gerstorfer.

Vereinbarkeit von Beruf und Familie

„Arbeit ist auch in Freistadt das große Thema. Gute Arbeitsplätze, am besten in der Region und gerechter Bezahlung. Außerdem werden Gesundheit am Arbeitsplatz und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie immer wichtiger“, informiert Bundesrat Michael Linder aus Kefermarkt, der übrigens mit 11. Oktober in Landtag wechselt und von Thomas Punkenhofer die Bereiche Gemeinden, Sport, Tourismus und Menschenrechte übernehmen wird.

1600 Pflegekräfte gesucht

Ein Herzensanliegen ist Birgit Gerstorfer das Thema Pflege. „Für den Bezirk Freistadt stellt sich in Zusammenhang mit der Altenpflege und -betreuung folgende Herausforderung: Die Zahl der 80-jährigen und noch älteren Menschen wird bis zum Jahr 2030 um rund 45 Prozent ansteigen“, sagt die Soziallandesrätin.

„Das erfordert den weiteren Ausbau der Mobilen Dienste und mehr Personal in der Altenpflege und -betreuung. Bis zum Jahr 2025 werden 1600 mehr Pflegekräfte gesucht“, plädiert Gerstorfer für eine Reihe von Maßnahmen, um den Pflegeberuf attraktiver zu machen und Interessierten eine Ausbildung zu ermöglichen.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Frauenteich wird wieder eingelassen: Sanierung schwieriger als gedacht

FREISTADT. Die Sanierungsmaßnahmen am Mauerwerk des Frauenteiches und im Bereich des Durchlasses sind abgeschlossen. Nach Entfernung des Wildwuchses wird er nun wieder eingelassen. Bis der übliche ...

Kampfsportler Johann Stöger bei Kickbox-Weltcupturnier eine Klasse für sich

TRAGWEIN. Erfolgreich war der Tragweiner Kampfsportler Johann Stöger mit dem österreichischen Kickbox-Nationalteam beim Weltcupturnier in Varazdin (Kroatien).

Gratulation zum Firmenjubiläum von Holzbau Buchner

UNTERWEISSENBACH. Das 40-jährige Firmenjubiläum feiert heuer der Unterweißenbacher Holzbaumeister Buchner. Aus diesem Anlass stellten sich Landesinnungsmeister Josef Frauscher und der Geschäftsführer ...

Treffsichere Schützen bei den Stadtmeisterschaften im Kleinkalibergewehr

FREISTADT. 105 Teilnehmer aus Freistadt und Umgebung stellten bei den Stadtmeisterschaften im Kleinkalibergewehr ihre Treffsicherheit unter Beweis.

Breitband für die Mühlviertler Alm: Infoabende und Schulungen

MÜHLVIERTLER ALM. Die Region Mühlviertler Alm verfolgt das Ziel, Breitband flächendeckend verfügbar zu machen. Mit einem Leaderprojekt wird das Thema Breitband in den nächsten ...

30 Jahre Vereintes Europa: Zeitzeugen am Wort

LEOPOLDSCHLAG. Am vergangenen Sonntag durfte der Verein „Mühlviertler Keramikwerkstätten Hafnerhaus“ mehr als 150 Besucher aus Österreich und dem benachbarten Tschechien bei der Auftaktveranstaltung ...

Freiwillige Feuerwehr Pürstling in Feierlaune

SANDL. Viele Besucher, eine Fahrzeugsegnung und eine Überraschung für Kommandant Martin Hildner gab es beim Fest der FF Pürstling.

30 Jahre Fall des Eisernen Vorhangs: Mahnmal am Ufer der Maltsch enthüllt, Ausstellung eröffnet

LEOPOLDSCHLAG. Mit der Eröffnung der Ausstellung „30 Jahre Samtene Revolution“ am Marktgemeindeamt und der Enthüllung des Mahnmals für Freiheit und Demokratie am Ufer der Maltsch wird ...