Soziallandesrätin Birgit Gerstorfer auf Arbeitstour im Bezirk Freistadt

Hits: 979
Mag. Susanne  Überegger Mag. Susanne Überegger, Tips Redaktion, 28.09.2018 15:30 Uhr

BEZIRK FREISTADT. Auf Arbeitstour in den Bezirk Freistadt begaben sich vergangene Woche Landesrätin Birgit Gerstorfer, Klubvorsitzender Christian Makor und Bundesrat Michael Lindner (SPÖ). Ziel war es, mit den Menschen in verschiedenen Firmen, Vereinen und Institutionen ins Gespräch zu kommen, sich mit ihnen auszutauschen und ihre Ideen und Wünsche aufzunehmen.

Auf dem Programm standen unter anderem ein Besuch in Unterweitersdorf, wo sich die SPö-Delegation ein Bild von der vorbildhaften Kinderbetreuung in Kindergarten und Hort machte. Auch die Firma Schinko in Neumarkt besichtigte das Team rund um Landesrätin Gerstorfer.

Vereinbarkeit von Beruf und Familie

„Arbeit ist auch in Freistadt das große Thema. Gute Arbeitsplätze, am besten in der Region und gerechter Bezahlung. Außerdem werden Gesundheit am Arbeitsplatz und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie immer wichtiger“, informiert Bundesrat Michael Linder aus Kefermarkt, der übrigens mit 11. Oktober in Landtag wechselt und von Thomas Punkenhofer die Bereiche Gemeinden, Sport, Tourismus und Menschenrechte übernehmen wird.

1600 Pflegekräfte gesucht

Ein Herzensanliegen ist Birgit Gerstorfer das Thema Pflege. „Für den Bezirk Freistadt stellt sich in Zusammenhang mit der Altenpflege und -betreuung folgende Herausforderung: Die Zahl der 80-jährigen und noch älteren Menschen wird bis zum Jahr 2030 um rund 45 Prozent ansteigen“, sagt die Soziallandesrätin.

„Das erfordert den weiteren Ausbau der Mobilen Dienste und mehr Personal in der Altenpflege und -betreuung. Bis zum Jahr 2025 werden 1600 mehr Pflegekräfte gesucht“, plädiert Gerstorfer für eine Reihe von Maßnahmen, um den Pflegeberuf attraktiver zu machen und Interessierten eine Ausbildung zu ermöglichen.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Panzerfaust-Sprengköpfe aus dem 2. Weltkrieg in Wartberg gefunden

WARTBERG. Vier Sprengköpfe einer Panzerfaust aus dem 2. Weltkrieg wurden am Sonntag, 16. Februar, neben der Gaisbacher Landesstraße in Untergaisbach gefunden.

Lasberger Brückenlauf: 120 Helfer stehen bereits in den Startlöchern

LASBERG. 120 freiwillige Helfer stehen bereits jetzt in den Startlöchern, um beim Lasberger Brückenlauf am 17. Mai eine tolle Laufveranstaltung auf die Beine zu stellen.

So kommt man zum Familienbonus von 1.500 Euro je Kind

BEZIRK FREISTADT. Wie man seine Arbeitnehmerveranlagung richtig ausfüllt, um den Familienbonus in der Höhe von 1.500 Euro pro Kind zu bekommen, erklärt der ÖAAB des Bezirkes Freistadt. ...

Faschingsnachmittag für Kinder

FREISTADT. Die Kinderfreunde Freistadt laden am Samstag, 22. Februar zum traditionellen Faschingsnachmittag. 

HLW-Schülerinnen räumten beim Immotopia Award ab

FREISTADT. Zwei Teams des 5. Jahrganges holten sich den Sieg in den Kategorien Energie und Digital. Dass sich Bionik und Mediendesign, wie es an unserer Schule schwerpunktmäßig angeboten wird, ...

Aufregendes Treffen der NMS Liebenau mit der Partnerschule aus Bavorov

LIEBENAU. Voller Aufregung fieberten die Kinder der NMS Liebenau dem Treffen mit ihren Freunden der tschechischen Partnerschule aus Bavorov entgegen.

Musikmittelschule Freistadt gingen der Geschichte Freistadts gründlich auf die Spur

FREISTADT. Die Schüler der Musikmittelschule Freistadt setzten sich im Unterricht auf recht anschauliche Art und Weise  mit dem heurigen Jubiläumsjahr „800 Jahre Freistadt“ auseinander. ...

Gütesiegel „Betriebliche Gesundheitsförderung“ für die Seniorenheime im Bezirk Freistadt

BEZIRK FREISTADT. Fünf Betriebe aus dem Bezirk Freistadt bekamen das Gütesiegel „Betriebliche Gesundheitsförderung“ - die Auszeichnung für exzellent gemachten Gesundheitsprojekte ...