Erster verpackungsfreier Laden für Freistadt

Hits: 1839
Mag. Michaela Maurer Mag. Michaela Maurer, Tips Redaktion, 17.07.2019 15:05 Uhr

FREISTADT/GUTAU. Barbara Weidinger hat den ersten verpackungsfreien Laden unter dem Namen „Mix and Refill“ in Freistadt eröffnet. 

Plastikfrei und regional – das sind die Kriterien, nach denen Barbara Weidinger die Produkte für ihren Laden auswählt. Lange Transportwege will sie vermeiden. „Ich war immer schon der natürliche Typ und habe auch privat darauf geachtet, regional zu kaufen und wenig Müll zu produzieren“, erklärt die Gutauerin. Gemeinsam mit ihrer Mutter Beatrix Peinbauer und ihrem Stiefvater Berthold Peinbauer hat sie nun ein Geschäft in Freistadt eröffnet.

Kunden können ihr Gebinde selbst mitnehmen und im Laden Teigwaren, Müslis, Trockenobst, Essige, Öle, Tees, Gewürze und Süßigkeiten abfüllen. Nur einzelne Honig- und Ölprodukte sind aus Gründen der Qualität bereits in Glasflaschen abgepackt. Die Kosmetikprodukte sind auch teilweise in kleinen Behältern abgefüllt, diese können allerdings wieder im Laden zurückgegeben werden. Danach werden sie von der Produzentin gereinigt und wieder befüllt. „Mir ist ein bewusster Umgang mit den natürlichen Ressourcen sehr wichtig“, sagt Weidinger, die eigentlich Tierärztin ist und eine Ausbildung zur Kräuterpädagogin macht.

Kräuter für die Küche und die Körperpflege

„Ich benutze oft Heilkräuter in der Küche, zur Körperpflege und als Heilmittel. Mein Wissen möchte ich auch in Workshops weitergeben.“ Auch für Kinder bietet sie im Sommer Ferienaktionen zum Thema Kräuter an. Eine Entdeckungsreise durch die Welt der Kräuter, Basteln mit Gewürzen und duftende Badebomben herstellen, stehen dabei auf dem Programm. „Ich will auch Kinder für einen umweltbewussten Lebensstil begeistern und ihnen vermitteln, was man alles mit Produkten aus der Natur machen kann“, sagt die Mutter einer eineinhalbjährigen Tochter.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Schulzapfwettbewerb: Melanie schaffte die schönste Schaumkrone

FREISTADT. Unter dem Motto „Wer schafft die schönste Krone?“ wurde kürzlich wieder der Schulzapfwettbewerb an der HLW Freistadt durchgeführt. 17 junge Damen traten dabei an. 

Neujahrsempfang: Freistadt startet ins Jubiläumsjahr

FREISTADT. „Jedes Eck ein Stück Geschichte“ - unter diesem Motto steht das Jubiläumsjahr der Stadt Freistadt. Beim Neujahrsempfang wurde ein Rückblick über die Ereignisse im Vorjahr ...

218 neue Unternehmen im Bezirk Freistadt

BEZIRK FREISTADT. 2019 wurden im Bezirk 194 Unternehmen gegründet. Inklusive 24 Betriebsübernahmen sind es 218 neue Unternehmen. Die meisten Gründungen, nämlich 96, gab es in der Sparte ...

„Oida - wie die Zeit vergeht!“

ST. LEONHARD. „Oida – wie die Zeit vergeht!“ heißt der Titel beim Musikball des Musikvereins St. Leonhard am Samstag, 25. Jänner im Gasthaus Schwarz.

Ehrenring für die gute Seele der Neumarkter Salzstraße

NEUMARKT. Für ihr vielfältiges ehrenamtliches Engagement um das Sozialgefüge im Ort wurde Emilie „Milli“ Barth mit dem Ehrenring der Gemeinde ausgezeichnet. 

433 Austritte im Jahr 2019: Zahl der Katholiken im Bezirk Freistadt schrumpft

BEZIRK FREISTADT/OBERÖSTERREICH. Mit Stichtag. 1. Jänner 2020 gibt es im Bezirk Freistadt insgesamt 55.091 Katholiken (1. Jänner 2019: 55.414). 433 Personen traten 2019 aus der Katholischen ...

Borg Ball Hagenberg: Mission KOMMpleted

HAGENBERG. Unter dem Titel „Mission KOMMpleted: 004 years BORG defeated“  fand der diesjährige Maturaball des Borg Hagenbergs im Schloss Hagenberg statt. 

Spannende Spiele – klarer Sieger

Das zweite Tarockturnier des Pensionistenverbandes Bezirk Freistadt brachte einen klaren Sieger: Manfred Neulinger aus Pregarten gewann wie schon im Vorjahr das Turnier.