Berufsinformation heuer als digitale Messe

Hits: 77
Mag. Michaela Maurer Mag. Michaela Maurer, Tips Redaktion, 21.11.2020 09:05 Uhr

BEZIRK FREISTADT. Den aufgrund der Corona-Situation abgesagten Berufserlebnistag in der Messehalle Freistadt organisiert die Wirtschaftskammer Freistadt heuer digital.

Christian Naderer, Obmann der WKO Freistadt: „Das ist eine Premiere. Für Schüler, Eltern und Lehrkräfte im Bezirk Freistadt gibt es jede Menge Infos und Tipps zur Entscheidung über die Ausbildung nach der achten Schulstufe. Unter fr.jugendundberuf.info können sich alle Besucher über das Berufs- und Bildungsangebot im Bezirk Freistadt ausführlich informieren.“

Atkionstage

Zum Auftakt gibt es an den Freitagen, 27. November und 4. Dezember, je von 14 bis 18 Uhr Aktionstage, an denen alle Aussteller live auf ihren digitalen Messeständen anwesend sind und den mit Informationen zur Verfügung stehen. Mehr als 40 Ausstellern mit digitalen Infoständen, konkrete Ausbildungsangebote von Betrieben, Berufs- und Bildungsorientierung für Jugendliche und Eltern, Infos und Vorträgen über Lehrberufe, Live-Chats mit den Ausstellern und Unterstützung für Berufsorientierungslehrerkräfte warten auf die Besucher.

Gewinnspiel

Noch einen Vorteil bieten diese Aktionstage: Ein Playmit-Gewinnspiel. Die Aussteller werden auf ihren Ständen Quizfragen stellen, die von den Besuchern und Besucherinnen beantwortet werden müssen. Dem Sieger winkt ein Apple iPAD als Hauptpreis.

Helmut Kern, Vorsitzender des Forums Schule trifft Wirtschaft Freistadt: „Wir zeigen nicht nur das beachtliche Angebot im Bezirk auf, sondern auch die Vorteile von regionalen Ausbildungsbetrieben. Stressiges Auspendeln muss vielfach nicht mehr sein.“

Fixe Partner sind das WKO-Karrierecenter und das AMS Freistadt mit vielfältigen Services. Und wer sich im Anschluss an diese Aktionstage noch weiter informieren möchte, ob in der Schule oder privat, dem steht das gesamt Informations-Angebot noch mehrere Monate online zur Verfügung. Alle Pflichtschulen ab der dritten Klasse können so im Unterricht die Schüler auf die Ausbildung nach der achten Schulstufe vorbereiten. Eine wichtige Aufgabe aller Schulen ist IBOBB – Information, Beratung und Orientierung für Bildung und Beruf. Da eignet sich dieses digitale Informationsangebot besonders gut, weil es das Angebot aus dem Bezirk Freistadt kompakt zur Verfügung stellt. 

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Falsche Polizisten in Kefermarkt wollten 75 Euro Strafe kassieren

KEFERMARKT. Dreist: Zwei Männer gaben sich in Kefermarkt als Polizisten aus und wollten von einem 20-jährigen Fußgeher 75 Euro Strafe kassieren, weil dieser angeblich die Ausgangssperre ...

Initiative Pro S10 zum Lückenschluss: Auch der Norden soll seine Vorteile durch die Schnellstraße haben

FREISTADT. „Die S10 hat zu einem enormen Aufschwung im Bezirk geführt. Wir brauchen diese Vorteile auch für die Region nördlich von Freistadt, und zwar ohne unnötige Verzögerung“, ...

Johanna Jachs: „Mehr Frauen in die Politik“

BEZIRK FREISTADT. Der Frauenanteil in der Politik ist in Österreich nach wie vor sehr gering. Nationalratsabgeordnete Johanna Jachs will verstärkt Frauen motivieren, sich politisch zu engagieren. ...

Bürgermeister Martin Kapeller: „In Windhaag bleiben keine Wünsche offen“

WINDHAAG. Im Tips-Gespräch spricht Bürgermeister Martin Kapeller über aktuelle Projekte, die Zukunft und den Lockdown.

Landesmusikschulen: Fernunterricht funktioniert, was fehlt, sind „echte“ Auftritte

PREGARTEN. Besser vorbereitet als im Frühjahr sind die heimischen Musikschulen in den Lockdown 2.0 gegangen. „Der Fernunterricht via Whatsapp, Zoom oder Skype funktioniert relativ gut, nur Gruppenunterricht ...

Krippenschauen in den Freistädter Schaufenstern

FREISTADT. Die Mühlviertler Krippenfreunde organisieren unter Beachtung der Covid-19 Bestimmungen ein Krippenschauen in den Schaufenstern der mittelalterlichen Altstadt. 

Musikalischer Adventkalender: Täglich ein Lichtblick mit Musik

PREGARTEN/GUTAU/BAD ZELL. Auch wenn die Bühnen im Lande gerade von einer Staubschicht überzogen werden – in den häuslichen Musikräumen spielt sich Großartiges, Bewegendes, ...

Bauprojekt: Lebensräume schaffen neue Wohnungen für Windhaag

WINDHAAG. In der Gemeinde Windhaag bei Freistadt entsteht derzeit ein neues Bauprojekt der Wohnungsgenossenschaft Lebensräume.