Hotel Freistadt: Beschluss könnte am 17. Mai gefasst werden

Hits: 246
Nach intensiven Verhandlungen gaben die Vertreter aller Gemeinderatsfraktionen in der gestrigen finalen Besprechung mit Investor Dietmar Hehenberger grünes Licht für das Hotelprojekt. Foto: Stadtgemeinde Freistadt
Mag. Michaela Maurer Mag. Michaela Maurer, Tips Redaktion, 20.04.2021 09:21 Uhr

FREISTADT. In der Gemeinderatssitzung am 17. Mai soll laut Stadtgemeinde Freistadt das Hotel-Projekt von Dietmar Hehenberger beschlossen werden. 

„Nach mehreren intensiven Verhandlungsrunden gaben alle Gemeinderatsfraktionen nach der finalen Besprechung am 19. April mit Investor Dietmar Hehenberger grünes Licht für das Hotelprojekt“, heißt es von der Stadtgemeinde Freistadt. Besiegelt werden soll das Verhandlungsergebnis in der Gemeinderatssitzung am 17. Mai. Die Sitzung wird im großen Saal des Salzhofes stattfinden und wie gewohnt per Livestream übertragen. 

Kaufvertrag für das Grundstück

Im Zentrum der Gemeinderatssitzung wird der Kaufvertrag zwischen Stadtgemeinde und Investor über das Grundstück stehen. Auf einem Teil des jetzigen Parkplatzes am Stieranger will der erfolgreiche Mühlviertler Unternehmer ein Vier-Sterne-Superior-Hotel mit 106 Zimmern, Wellnessbereich, Sky-Restaurant, Kongressräumen und großzügiger Parkanlage errichten. Er kauft außerdem die angrenzende alte Versteigerungshalle, wo er ein Projekt mit großer regionaler Wertschöpfung plant. „Ich freue mich, dass wir dieses Jahrhundertprojekt im Schulterschluss aller Fraktionen auf den Weg bringen konnten, und bedanke mich für das konstruktive Miteinander zum Wohle unserer Stadt“, resümiert Bürgermeisterin Elisabeth Teufer.

Zweite Tiefgaragenebene

Auch Dietmar Hehenberger zeigt sich zufrieden mit der Besprechung. „Es ist gut gelaufen, die vorgelegten Zahlen wurden besprochen und abgesegnet.“ Laut Hehenberger gibt es jetzt nur mehr zwei Punkte, die noch offen sind: die Förderung für eine zweite Tiefgaragenebene und die Ausfahrt aus der alten Lagerhalle. „Für das Hotel brauchen wir die zweite Tiefgaragenebene nicht. Ich würde sie aber machen und finanzieren, wenn es Förderungen gibt“, sagt Hehenberger. Die Stellflächen wären für die Messe Mühlviertel von Bedeutung.

Baustart

Der Baustart könnte noch heuer im September 2021 stattfinden. „Das sehe ich allerdings als sehr sportliches Ziel. Die Baufirmen laufen aktuell auf Hochtouren“, sagt Hehenberger. Sollte der Baustart nicht mehr dieses Jahr erfolgen, dann im März 2022. Hehenberger steht aktuell in Verhandlungen mit regionalen Baufirmen. 

Besprechung Mühlviertler Messe

Der Vorstand der Mühlviertler Messe will sich am Donnerstag zu einer Besprechung treffen, um noch offene Fragen zu klären. Zu dem Termin wird auch Dietmar Hehenberger eingeladen. Es werden dabei die Grundstücksgrenzen und die Parkplatz-Frage diskutiert. „Wir waren immer für ein Hotel in Freistadt und sind guter Dinge, dass wir zu einer guten Lösung kommen“, sagt Messepräsident Franz Kastler. „Jetzt geht es darum, den Feinschliff hinzubekommen“, zeigt sich die Mühlviertler Messe gesprächsbereit. 

Kein grünes Licht von Wiff

Entgegen der Medieninformation der Stadtgemeinde Freistadt, stellt die Bürgerliste Wiff klar, dass es von ihnen noch kein endgültiges grünes Licht für das Freistädter Hotelprojekt gibt. Mehr dazu: www.tips.at/n/532047 

Kommentar verfassen



Thomas Ramer (ÖVP) stellt sich in Wartberg der Bürgermeisterwahl

WARTBERG. Polit-Quereinsteiger Thomas Ramer geht in Wartberg für die ÖVP ins Rennen ums Bürgermeisteramt. 

Birgit Gerstorfer online zu Besuch im Bezirk Freistadt

BEZIRK FREISTADT. Sozial-Landesrätin und SPÖ-Landesvorsitzende Birgit Gerstorfer ist am Mittwoch, 5. Mai online im Bezirk Freistadt zu Besuch. Interessierte können ab 18.30 Uhr ...

Auszeichnung für einzigen Mühlviertler Orthopädie-Schuhtechniker-Lehrling

UNTERWEISSENBACH. Als einziger Lehrling aus dem Mühlviertel absolvierte Lukas Reichard aus Unterweißenbach die Lehrabschlussprüfung als Orthopädie-Schuhtechniker in St. Pölten. ...

Ein Herz für Vögel: Grünbacher Mittelschüler bauten Nistkästen

GRÜNBACH. Mit viel Eifer und Geschick haben die Kinder der 4. Schulstufe der Mittelschule Grünbach im Werkunterricht unter der Anleitung von Ulrich Reindl Nistkästen für Vögel ...

Arbeitslosenzahlen: „Mit Start der Gastronomie ist mit Rückgang zu rechnen“

BEZIRK FREISTADT. Ende April sind beim AMS Freistadt insgesamt 826 Personen (429 Frauen/397 Männer) arbeitslos gemeldet. Das ergibt eine Arbeitslosenquote von 2,8 Prozent. 

Bei Baggerarbeiten Granate freigelegt

RAINBACH. Bei Baggerarbeiten in der Gemeinde Rainbach wurde am 4. Mai eine FlaK-Granate aus dem Zweiten Weltkrieg freigelegt. 

Start-up CarpHotel vermittelt Seen an Angler

TRAGWEIN. Die drei Freunde Daniel Reichhart, Peter Weichselbaumer und Markus Riegler haben gemeinsam CarpHotel gegründet. Mit der Plattform wollen sie Fischern Zugänge zu Seen erleichtern und ...

Ein Bauernhof, auf dem noch jede Sau einen Namen bekommt

KEFERMARKT. In der neuen Serie „Vielfalt am Hof“ stellt Tips diesmal die Landwirtschaft „Klein Miesenberger“ vor. Gabriele Svatos hat mit ihrem Mann Rainer vor sieben Jahren den elterlichen ...