Neue Zentrale: Raiffeisen bündelt Beratungs-Kompetenz im AistBusinessCenter

Hits: 405
Mag. Claudia Greindl Mag. Claudia Greindl, Tips Redaktion, 17.10.2021 10:38 Uhr

WARTBERG/PREGARTEN. AistBusinessCenter – das ist der Name der neuen Zentrale der Raiffeisenbank Region Pregarten, die derzeit an der B124 in Wartberg errichtet wird. Gut zehn Millionen Euro steckt die Regionalbank in den Bau des Gebäudes, in dem die Beratung im Mittelpunkt stehen wird.

Eine enorme Baugrube markiert derzeit den Standort der neuen Bankzentrale nahe der Bahnüberführung im „Dreigemeinde-Eck“ Wartberg–Pregarten–Hagenberg. Baubeginn war im Frühjahr. „Der Gedanke, eine Zentrale für unsere acht Bankstellen zu errichten, ist 2017 konkret geworden“, berichtet Hubert Weichselbaumer, Geschäftsleiter der Raiffeisenbank Region Pregarten mit ihren acht Bankstellen. 2019 holte sich das Wiener Architekturbüro Pichler & Traupmann den Zuschlag für die Planung bei einem geladenen Architektenwettbewerb.

Eröffnung Anfang 2023

Die Fertigstellung ist für das letzte Quartal 2022 geplant, zur Jahreswende 2023 steht der Umzug von der Zentrale im Pregartner Stadtzentrum an. Das historische Gebäude ist längst zu klein geworden. 40 Prozent der neuen Zentrale, das ganze erste Obergeschoß, werden an Firmen wie Planer, Rechtsanwälte oder Steuerberater vermietet. Warum ein Neubau in dieser Größe – rund 4.500 Quadratmeter Nutzfläche – überhaupt nötig ist, erklärt Direktor Weichselbaumer mit der zunehmenden Automatisierung und zugleich mit spezifischer werdendem Beratungsbedarf der Bankkunden.

Digitales Geschäft immer wichtiger

„Die Gesamtzahl der digitalen Transfers explodiert nicht zuletzt durch Corona, zugleich kommen immer weniger Kunden zum Schalter“, so der Geschäftsleiter. „Die persönliche Beziehung zum Kunden ist natürlich die Basis, aber einfache Beratung ist heute in Zeiten von Google zu wenig. Unsere Mitarbeiter werden von Generalisten wieder zu Spezialisten in der Beratung.“ Um diesen Wandel vollziehen zu können, braucht es mehr Professionalität durch gute Ausbildung und Schulungen. „Im AistBusinessCenter steht die spezifische Beratung, Stichworte Firmenkunden, Landwirtschaft, Wohnbau, Versicherung und Veranlagung, im Vordergrund“, so Weichselbaumer weiter.

Zukunft der Bankstellen

Der Neubau zieht Änderungen mit sich: Die Bankstelle Wartberg im Ortszentrum übersiedelt in die Zentrale, die Bankstellen Hagenberg und Pregarten werden zu Servicestellen. In allen weiteren Bankstellen läuft der Betrieb unverändert mit Privatkunden-Schwerpunkt weiter.

Zur Raiffeisenbank Region Pregarten gehören die Bank-stellen Pregarten, Bad Zell, Gutau, Hagenberg, Kefermarkt, St. Leonhard, Tragwein und Wartberg. Derzeit sind 67 Mitarbeiter (entspricht 54 Vollzeit-Stellen) plus vier in Karenz und acht Reinigungskräfte beschäftigt. Die neue Zentrale zieht keine Änderungen im Personalstand nach sich.

Kommentar verfassen



Technischer Defekt: Vier Feuerwehren bei Brand in Holzverarbeitungsbetrieb in Tragwein im Einsatz

TRAGWEIN. Vermutlich durch einen technischen Defekt an einem Motor brach Freitagabend auf dem Firmengelände eines Holzverarbeitungsbetriebs ein Brand aus.   

Arbeiten unter erschwerten Bedingungen: Rotes Kreuz Freistadt manövriert sich mit aller Kraft durch die Pandemie

BEZIRK FREISTADT. Flexibilität und Spontaneität sind beim Roten Kreuz Freistadt Standard, aber die Corona-Pandemie fordert alle Beteiligten enorm – und das schon seit mehr als 20 Monaten.

Land baut Plätze im vollbetreuten Wohnen für Menschen mit Beeinträchtigungen aus

OÖ/UNTERWEISSENBACH. Das Land Oberösterreich baut die Betreuungsplätze für Menschen mit Beeinträchtigungen aus. Allein im nächsten Jahr 2022 sind 523 Millionen Euro dafür vorgesehen, mehr als die ...

Schriftstellerin Andrea Winkler mit Landespreis für Kultur ausgezeichnet

FREISTADT. Schriftstellerin Andrea Winkler aus Freistadt erhielt in der Kategorie „Literatur“ einen der mit 7.500 Euro dotierten Landespreise für Kultur.

Rainbachs Fußballer modeln für Kalender

RAINBACH. Einen originellen und witzigen Fußball-Kalender für das Jahr 2022 hat die Sportunion Rainbach gemeinsam mit Fotograf Roman Gutenthaler gestaltet. Als Models standen nicht nur die Kicker selbst, ...

Impfpflicht: Betriebsräte befürchten Pflege-Kollaps in den Seniorenheimen

BEZIRK FREISTADT. Die Betriebsräte der Sozialhilfeverband Freistadt Heime (SHV) befürchten, dass viele Mitarbeiter die Impfpflicht nicht mittragen werden und es deshalb zu einem Pflege-Kollaps in den ...

Trotz Lockdown: Bedarf an Arbeitskräften ungebrochen

BEZIRK FREISTADT. Noch nicht angekommen sind beim AMS Freistadt die erwarteten bzw. befürchteten Auswirkungen des neuerlichen Lockdowns. „Der Arbeitskräftebedarf der Unternehmen ist weiterhin ungebrochen ...

LR Kaineder: Atom-Betreiber CEZ stellt Antrag auf Betriebsverlängerung für Temelin-Block 2

BEZIRK FREISTADT/SÜDBÖHMEN. Wie bereits im vergangenen Jahr für den ersten Block wurde nun vom Atom-Betreiber CEZ der Antrag auf Betriebsverlängerung auch für Block 2 des AKW Temelín eingebracht. ...