Wimberger: Sportarena Liebenau und Tierheim in Freistadt werden 2022 fertiggestellt

Hits: 242
Mag. Michaela Maurer Tips Redaktion Mag. Michaela Maurer, 18.01.2022 09:07 Uhr

LIEBENAU/FREISTADT. Als regional stark verwurzeltes Unternehmen ist Wimberger stets darauf bedacht, seine Region zu stärken und den Menschen aus der Region etwas zurückzugeben, ob mit sozialen Projekten mit den Lehrlingen oder kostenreduzierte Umsetzungen von Bauten im öffentlichen Interesse.

Bereits Mitte des Vorjahres wurde ein großes Projekt für die Wintersportarena Liebenau in Angriff genommen, wo Wimberger ein neues Infrastrukturgebäude als zukünftigen Dreh- und Angelpunkt für die neu konzipierte Sportarena errichtet. Heuer startet nun das Projekt Neubau Tierheim Freistadt, um genügend Platz für die Tiere zu schaffen und den Anforderungen für die Zukunft gerecht zu werden.

„Viele im Freundes- und Bekanntenkreis haben bereits mit Wimberger gebaut und nur gute Erfahrungen gemacht. Darum haben wir uns für Wimberger als Baupartner entschieden. Die Nähe zum Unternehmen war ebenfalls ein wichtiger Aspekt“, erzählt Manuel Hofer vom Tierheim in Freistadt. Dem alten Gebäude, einem mehr als 20 Jahre alten Holzbau, ist die Verwitterung schon deutlich anzusehen. Da nicht nur die Kapazitäten ausgeschöpft, sondern auch der Hygienestandard nicht mehr gegeben waren, wurde beschlossen das bestehende Gebäude abzureißen und neu zu errichten.

Baustart im Mai

Gestartet wird mit dem Bau im Mai, so können die Tiere ihr neues Domizil noch im Jahr 2022 beziehen. „Das neue Tierheim wurde in Zusammenarbeit mit dem Amtstierarzt geplant, damit alle Tiere artgerecht gehalten werden und alle Hygienevorschriften eingehalten werden. Die Wände werden mit Kunstharz beschichtet, damit alles einfach gereinigt werden kann“, erklärt Bernhard Wöhrer, Standortleiter von Wimberger in Lasberg.

Kommentar verfassen



High Five an vier Tagen bei der KinderUni in Hagenberg

HAGENBERG. Dank Fachhochschul-Campus und Softwarepark ist Hagenberg das Mekka der Mathematiker, Datenfreaks und Programmierer. Und die führen auch diesen Sommer wieder Kinder und Jugendliche von fünf ...

HLW befragte Zeitzeugen

Die dritten Jahrgänge der HLW/HLK Freistadt folgten im Rahmen des Fachs Geschichte u. politische Bildung einer Einladung des Österreichischen Mauthausen-Komitees (MKÖ) und diskutierten unter ...

„Musik nach Wunsch“ als Auftakt für Leopoldschläger Kultursommer

LEOPOLDSCHLAG. Beim ersten Leopoldschläger Kultursommer wird ein breites Spektrum an Veranstaltungen aus den Bereichen Kunst, Kultur und Tradition geboten. Den Auftakt macht die Veranstaltung „Musik ...

Lesung von Petra Ramsauer: Angst

NEUMARKT. Petra Ramsauer präsentiert am Mittwoch, 25. Mai, 19.30 Uhr, im Pfarrheim ihr Buch „Angst“.

Stadtrat Schuh zum Weltbienentag: „Imker lassen Freistadt aufblühen“

FREISTADT. Anlässlich des Weltbienentages am 20. Mai besuchte der Freistädter Naturschutz-Stadtrat Harald Schuh eine örtliche Bienenhütte. Insgesamt betreuen 43 Imker rund 400 Bienenstöcke in und ...

Zehn Freistädter Vorzeigebetriebe ausgezeichnet

FREISTADT. Zehn Freistädter Betriebe wurden gestern Abend, 19. Mai, mit dem TOP-Handelszertifikat ausgezeichnet.

Ehrenring der Gemeinde Schönau für Manfred Aumayer

SCHÖNAU. Manfred Aumayer, langjähriger Vizebürgermeister von Schönau, wurde mit dem Ehrenring der Gemeinde ausgezeichnet. Nach 35 Jahren im Gemeinderat sagt Aumayer dem politischen ...

Bezirksmusikfest 2022: „Blasmusik pur – die beste Kur“

BAD ZELL. Nach zwei Jahren pandemiebedingter Absagen findet unter dem Motto „Blasmusik pur – die beste Kur“ am Samstag, 18. Juni, das Bezirksmusikfest mit Marschwertung im Hedwigspark Bad Zell statt. ...