Neuer Obmann für Gemeindeverband Inkoba

Hits: 135
Mag. Claudia Greindl Tips Redaktion Mag. Claudia Greindl, 27.01.2022 14:09 Uhr

RAINBACH. 19 Jahre lang ist der Rainbacher Bürgermeister a. D. Fritz Stockinger dem Gemeindeverband Inkoba als Obmann vorgestanden. Am Mittwoch übernahm sein Nachfolger im Bürgermeisteramt, Günter Lorenz, auch die Obmann-Funktion bei Inkoba.

Die Inkoba im Bezirk Freistadt ist ein Erfolgsmodell: Auf neun Standorten mit insgesamt 70 Hektar Betriebsbaugebiet wurden seit der Gründung im Jahr 2003 insgesamt 36 Firmen angesiedelt. Dabei entstanden rund 1000 Arbeitsplätze für die Region. Die 27 Mitgliedsgemeinden, nämlich alle Gemeinden des Bezirks Freistat, profitierten alleine im vergangenen Jahr insgesamt von rund einer Million Kommunalsteuer. „Eine gute Infrastruktur und kurze Verkehrswege, wie sie die S 10 jetzt bietet“ - diese Zutaten nennt der scheidende Obmann als Rezept für die Inkoba-Erfolgsgeschichte. Nicht nur die beiden Inkoba-Schwerpunkte in Wartberg/Unterweitersdorf und Rainbach/Freistadt seien als Betriebsstandorte gefragt, „auch die weiteren Inkoba-Flächen, speziell in Leopoldschlag und Kefermarkt, entwickeln sich stetig weiter“, freut sich Stockinger. Zum Stellvertreter des neuen Obmannes Günther Lorenz wurde der Wartberger Bürgermeister Dietmar Stegfellner gewählt.

Kommentar verfassen



ÖH-Sommerfest feierte Comeback nach zwei Jahren

HAGENBERG. Das ÖH-Campusteam feierte mit 1500 Gästen und zahlreichen Bands, einer Hüpfburg und kulinarischen Schmankerln die Rückkehr an die Fachhochschule. Zwei Jahre ist es her, dass zum letzten ...

Zwei-Tages-Fest der Feuerwehr Lasberg

LASBERG. Die Freiwillige Feuerwehr Lasberg lädt am Freitag, 10. und Samstag, 11. Juni zu einem Zwei-Tages-Fest ein.

Frau fand Weltkries-Granate in Gartenhütte

BEZIRK FREISTADT. Eine Frau (74) hat in der Gartenhütte ihres unbewohntes Elternhauses im Bezirk Freistadt eine Panzergranate aus dem zweiten Weltkrieg gefunden.

Eine ganze Woche im Zeichen des freiwilligen Engagements

FREISTADT/OÖ. Freiwilliges Engagement vernetzen, sichtbar machen und gestalten: Bei Forum.Engagiert mit kostenlosen Vorträgen, Workshops, Talks und Netzwerkangeboten steht auch Freistadt ab Montag, 30. ...

Kinderbetreuung: 18 neue Helferinnen ausgebildet

ST. OSWALD. 18 Spiegel-Mitarbeiterinnen sind ab sofort auch Helferinnen in OÖ. Kinderbetreuungseinrichtungen. 

„Einkaufen mit Köpfchen“: Klimatag für Volksschüler

BEZIRK FREISTADT. Unter dem Motto „Einkaufen mit Köpfchen“ bietet der Energiebezirk Freistadt im Rahmen der Klima- und Energiemodellregion (KEM) kostenlos Klimatage in Volksschulen an. Der erste Klimatag ...

Buchhalter-Wechsel in Weitersfelden

WEITERSFELDEN. Nach 40 Jahren und vier Monaten verabschiedete sich Erich Fragner von der Gemeinde in den wohlverdienten Ruhestand.

Spende: Hilfe für die Ukraine

ST. OSWALD. Das Eröffnungsturnier am Golfplatz in St. Oswald hatte heuer einen besonderen Schwerpunkt: „Hilfe für die Ukraine“.