Der Paulimarkt: Vorläufer der Messe Mühlviertel

Hits: 142
Mag. Claudia Greindl Tips Redaktion Mag. Claudia Greindl, 27.01.2022 15:27 Uhr

FREISTADT. Benützt man heute auf dem Hauptplatz für kurze Zeit einen der 90 gebührenpflichtigen Parkplätze, so kann man nur schwer erahnen, dass ebendort bereits ab 1465 von Händlern sogar ein lebenslanges Standrecht zum jährlichen Feilbieten ihrer Waren erworben werden konnte. Das war der Beginn des um den 25. Jänner, Pauli Bekehrung („An Pauli Bekehr ist der Winter halb hin und halb her“), stattfindenden Paulimarktes, der einst über den Lichtmess- und Blasiustag hin vierzehn Tage lang dauerte.

Der beliebte Markt ermöglichte Bauern und Dienstboten, alljährlich ihre großen Einkäufe für das ganze Jahr zu tätigen. Der Paulimarkt war einst der Höhepunkt des Freistädter Wirtschaftslebens und hatte die Bedeutung einer internationalen Messe: Er lockte Händler aus aller Herren Länder an. „Damit war er eigentlich Vorläufer der Messe Mühlviertel“, meint Fritz Fellner, der ehemalige Kustos des Schlossmuseums. Nur ein Mal, 1626, fand er in Linz statt.

Modernen Handelsstrukturen gewichen

Jedoch ab 1980 zeichnete sich ein Ende dieses beliebten Marktes ab. Die veränderten Bedürfnisse und Erwartungen der Menschen brachten es mit sich, dass der Paulimarkt modernen Strukturen des Handels weichen musste, wie wir sie in Freistadt ausgeprägt vorfinden. Übrig bleibt die Erinnerung: Prof. Herbert Wagner (verstorben am 22. Jänner 2021), der „Freistadt-Maler“, hielt im Jahre 1960 auch den Paulimarkt mit einzigartigen Eindrücken fest und ermöglicht damit einen interessanten Blick in Freistadts Vergangenheit. Das Bild ist im Besitz der Wirtschaftskammer Freistadt. (Karlheinz Sandner)

Kommentar verfassen



Zwei-Tages-Fest der Feuerwehr Lasberg

LASBERG. Die Freiwillige Feuerwehr Lasberg lädt am Freitag, 10. und Samstag, 11. Juni zu einem Zwei-Tages-Fest ein.

Frau fand Weltkries-Granate in Gartenhütte

BEZIRK FREISTADT. Eine Frau (74) hat in der Gartenhütte ihres unbewohntes Elternhauses im Bezirk Freistadt eine Panzergranate aus dem zweiten Weltkrieg gefunden.

Eine ganze Woche im Zeichen des freiwilligen Engagements

FREISTADT/OÖ. Freiwilliges Engagement vernetzen, sichtbar machen und gestalten: Bei Forum.Engagiert mit kostenlosen Vorträgen, Workshops, Talks und Netzwerkangeboten steht auch Freistadt ab Montag, 30. ...

Kinderbetreuung: 18 neue Helferinnen ausgebildet

ST. OSWALD. 18 Spiegel-Mitarbeiterinnen sind ab sofort auch Helferinnen in OÖ. Kinderbetreuungseinrichtungen. 

„Einkaufen mit Köpfchen“: Klimatag für Volksschüler

BEZIRK FREISTADT. Unter dem Motto „Einkaufen mit Köpfchen“ bietet der Energiebezirk Freistadt im Rahmen der Klima- und Energiemodellregion (KEM) kostenlos Klimatage in Volksschulen an. Der erste Klimatag ...

Buchhalter-Wechsel in Weitersfelden

WEITERSFELDEN. Nach 40 Jahren und vier Monaten verabschiedete sich Erich Fragner von der Gemeinde in den wohlverdienten Ruhestand.

Spende: Hilfe für die Ukraine

ST. OSWALD. Das Eröffnungsturnier am Golfplatz in St. Oswald hatte heuer einen besonderen Schwerpunkt: „Hilfe für die Ukraine“.

Ehrenamtlicher Alois Höller: „Großer Zusammenhalt der Vereine“

LASBERG. Wenn in Lasberg Veranstaltungen stattfinden, dann ist er immer als helfende Hand mit dabei, immer in der Küche, aber meist am Griller – Alois Höller ist seit vielen Jahren bei der Feuerwehr ...