Mittelschule Bad Zell zu Besuch im „Speiskastl“

Hits: 84
Mag. Susanne Überegger Tips Redaktion Mag. Susanne Überegger, 03.07.2022 07:12 Uhr

BAD ZELL. Um das Thema Landwirtschaft in Zeiten von Online-Shopping aus der Nähe zu betrachten, besuchten die 3. Klassen der Mittelschule Bad Zell den Ökohof am ‚Herrenriedl‘. Das Ehepaar Mayrhofer vertreibt seine Bio-Produkte und die anderer engagierter Biobauern im virtuellen Hofladen „Speiskastl“. Das Fazit der Jugendlichen: „Eine coole Sache, weil junge Menschen gerne online bestellen.“

Ziel war es, das Thema Landwirtschaft aus der Nähe zu betrachten und dabei den Jugendlichen eine moderne Form der bäuerlichen Vermarktung näherzubringen. Denn im „Speiskastl“ werden hochwertige biologische Lebensmittel, die von Biobauern in der Umgebung erzeugt werden, über einen Online-Shop verkauft und persönlich zu den Kunden nach Hause geliefert.

Bäuerliche Nahversorgung 2.0 – biologisch und nachhaltig

„Österreich ist ein Schwerpunkt in der dritten Schulstufe. Dabei werfen wir natürlich auch einen ökonomischen Blick auf unser Land. Die Landwirtschaft spielt gerade bei uns im Mühlviertel noch immer eine wichtige Rolle. Daher war mir die Öffnung des Unterricht nach außen zu diesem Thema wichtig“, erklärt Michaela Hölzl, die an der MS Bad Zell Geographie und Wirtschaftskunde unterrichtet. Jeanette und Stefan Mayrhofer sind überzeugte Biobauern und erklärten sich gerne bereit, drei Klassen der Mittelschule bei einer Hofführung eingehend zu informieren.

Jeanette Mayrhofer ist akademische Landwirtin und hat heuer das „Speiskastl“ als virtuellen Hofladen gegründet. Sie erläuterte beim Rundgang die Besonderheiten der ökologischen Landwirtschaft. Die Jugendlichen konnten sich selbst davon überzeugen, dass die Tiere – schottische Hochlandrinder, die beinahe ausgestorbene Rasse der Schwäbisch-Hällischen Schweine, Hühner und Weidegänse – hier artgerecht leben. Dazu zählt etwa, dass sie ganzjährig im Freien sind, viel Platz und Zeit zum Wachsen haben, hochwertiges Futter genießen und dass auf eine stressfreie Schlachtung Wert gelegt wird.

„Cool und eine richtig gute Idee“

„Das fanden die Jugendlichen schlau und den Hof insgesamt sehr cool. Vor allem gefiel ihnen, dass die Mayrhofers sehr auf das Wohl der Tiere schauen und vieles in Handarbeit machen. Ihnen ist bewusst, dass immer mehr Menschen beim Essen auf Qualität und auf Regionalität achten. Deswegen halten sie das Speiskastl für eine richtig gute Idee, weil vor allem junge Menschen gerne online bestellen“, so das erfreuliche Fazit des Schulbesuchs.

Kommentar verfassen



Heldenlauf Zeiss: Sieger wurden gekürt

NEUMARKT. Deutlich mehr als 200 Läufer- und Walkerbeine absolvierten Hindernisse wie Strohballen, Baumstämme, „Spinnennetze“, Traktorreifen und vieles mehr, erreichten erfolgreich die Ziellinie beim ...

Freizeitteichverein sichert den Badespaß in Leopoldschlag

LEOPOLDSCHLAG. Großer Beliebtheit erfreut sich im Sommer die Badeteichanlage. Einen wesentlichen Beitrag leistet der noch junge Freizeitteichverein, der sich mächtig ins Zeug legt.

Für Esther Keferböcks Kuchen stehen Bauernmarkt-Besucher seit 22 Jahren Schlange

LEOPOLDSCHLAG. In der kleinen, aber feinen Backstube ihres Bauernhauses in Leitmannsdorf zaubert Esther Keferböck verschiedenste süße Köstlichkeiten aus dem Backofen. Für ihre Kuchen, Strudel, Kekse ...

In Leopoldschlag ist derzeit die Schnellstraße ein heißes Eisen

LEOPOLDSCHLAG. Der laufende Planungsprozess für die Mühlviertler Schnellstraße bis Wullowitz beschäftigt derzeit die Gemeinde intensiv. Bürgermeisterin Anita Gstöttenmayr im Interview.

Sportunion Leopoldschlag: Drei Jubiläen ergeben ein großes Fest

LEOPOLDSCHLAG. Gleich dreifachen Grund zum Feiern hat die Sportunion Leopoldschlag. Mit einem großen Fest werden die Jubiläen 60 Jahre Sportunion, 40 Jahre Tennis Freiwald Cup und 30 Jahre Stockhalle ...

Lehrlings-Elternabend beim Holzbaumeister Buchner

UNTERWEISSENBACH. Gleich sechs neue Lehrlinge lernen beim Holzbaumeister Buchner das Zimmermanns-Handwerk. Chef Christian Buchner lud kürzlich deren Eltern zum informativen Elternabend in die Firma ein. ...

Paratriathlon in Swansea: Gold für Brungraber

LASBERG. Florian Brungraber konnte in Swansea (Großbritannien) den Para-Series Bewerb sensationell für sich entscheiden. Er feiert damit nach seinem Sieg 2020 in Devonport (AUS) seinen zweiten Sieg in ...

Älteste Gemeindebürgerin: 103. Geburtstag

ST. LEONHARD. Die älteste Gemeindebürgerin von St. Leonhard, Hermine Wurm, feierte am 2. August ihren 103. Geburtstag.