Montag 15. April 2024
KW 16


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

BEZIRK FREISTADT. Bei der Arbeiterkammer-Wahl von 5. bis 18. März tritt die ÖAAB-FCG mit einer Doppelspitze an.

Günter Lorenz, Cornelia Pöttinger, Franz Lumetsberger und Hubert Nötstaller (Foto: ÖAAB)
Günter Lorenz, Cornelia Pöttinger, Franz Lumetsberger und Hubert Nötstaller (Foto: ÖAAB)

Der OÖVP-Arbeitnehmerbund ÖAAB und die Fraktion Christlicher Gewerkschafter (FCG) werden bei dieser Wahl als „Die Zwei. ÖAAB – FCG, Österreichischer Arbeitnehmerinnen- und Arbeitnehmerbund – Fraktion Christlicher Gewerkschafter“ als Liste 2 am Stimmzettel zu finden sein. Cornelia Pöttinger und Franz Lumetsberger, Vizebürgermeister aus Königswiesen, führen gemeinsam die Liste ÖAAB-FCG an. 188 Kandidaten, davon 62 Frauen, befinden sich auf der Liste. „Unser Ziel ist es, weiterhin eine starke Kraft in der Arbeiterkammer zu sein“, sagt Fraktionsobfrau Pöttinger. Im Moment besetzen die ÖAAB-FCG-Arbeiterkammerräte 15 der 110 Mandate in der AK-Vollversammlung.

Kandidaten aus dem Bezirk

Franz Lumetsberger kandidiert auf dem zweiten Listenplatz, Hubert Nötstaller (Vizebürgermeister Unterweißenbach) auf dem 14. Platz. Weitere Kandidaten aus dem Bezirk Freistadt sind Anita Manzenreiter aus Freistadt, Thomas Ramer, Vizebürgermeister in Wartberg ob der Aist, Sandra Zeitlhofer aus Hagenberg, Leopold Jahn aus St. Oswald/Fr., Katharina Jachs aus Rainbach, Thomas Wurm aus St. Leonhard/Fr., Andrea Schinnerl, Vizebürgermeisterin in Bad Zell, und Daniela Lengauer aus Leopoldschlag.

„Pendler entlasten“

ÖAAB und FCG bauen auf ein gemeinsames Fundament, das von einem christlich-sozialen Weltbild und dem Bekenntnis zu einer gelebten Sozialpartnerschaft getragen ist. Ihre Hauptthemen sind Leistung muss sich lohnen, Familien stärken, Pendler entlasten und Pflege sichern. So fordern sie, Steuerfreibetrag für 18 Überstunden monatlich dauerhaft einzuführen und steuerliche Anreize für Vollzeitarbeit zu schaffen. „Wer arbeitet und Leistung bringt, darf nicht der Dumme sein“, spricht sich Franz Lumetsberger für eine Steuererleichterung für Vollzeit aus. Weiters steht ein automatisches Pensionssplitting auf ihrem Programm. „Wir finden es nur fair, dass für jenen Elternteil, der sich nach der Geburt eines Kindes hauptsächlich der Betreuung widmet, diese Zeit entsprechend auf die Pension angerechnet wird“, heißt es vom ÖAAB-FCG. ÖAAB und FCG fordern weiters eine kilometergenaue finanzielle Unterstützung mit dem Pend-lereuro neu, die Errichtung von zusätzlichen Park&Ride-Anlagen rund um Ballungszentren, die schnellstmögliche Umsetzung der Straßen- und Infrastrukturprojekte in und rund um Linz, eine Stärkung des öffentlichen Verkehrs im ländlichen Raum und attraktive attraktive Monats- und Jahreskarten auch für Teilzeitbeschäftigte.


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden


Freistadt schnürt die Wanderschuhe beim 50. IVV-Wandertag

Freistadt schnürt die Wanderschuhe beim 50. IVV-Wandertag

FREISTADT. Alle drei Wanderrouten geben beim 50. IVV-Wandertag am 20. und 21. April in Freistadt herrliche Ausblicke auf die Stadt und die Umgebung ...

Tips - total regional Online Redaktion
Schwerer Verkehrsunfall mit Todesopfer

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesopfer

TRAGWEIN. Am Montagnachmittag, gegen 14 Uhr ist auf der B124 im Gemeindegebiet von Tragwein ein LKW von der Fahrbahn abgekommen und in den Straßengraben ...

Tips - total regional Online Redaktion
Neue zentrale Terminvergabe für Ambulanzen: Große IT-Umstellung im Klinikum startet am 23. April photo_library

Neue zentrale Terminvergabe für Ambulanzen: Große IT-Umstellung im Klinikum startet am 23. April

FREISTADT. Ab 23. April 2024 erfolgt im Klinikum Freistadt die Einführung eines neuen Krankenhausinformationssystems, kurz KIS genannt. Im Zuge ...

Tips - total regional Mag. Michaela Maurer
Lions Charity Run in Pregarten

Lions Charity Run in Pregarten

PREGARTEN. Läufer können mit ihrer Teilnahme am Charity Run der Lions Pregarten am 28. April Gutes tun.

Tips - total regional Online Redaktion
Neue Obfrau für den Verein Freunde der Hirschbacher Bauernmöbel

Neue Obfrau für den Verein Freunde der Hirschbacher Bauernmöbel

HIRSCHBACH. Beim Verein „Freunde der Hirschbacher Bauernmöbel“ übergab Obmann Karl Himmelbauer sein Amt an Gerlinde Vorholzer. 

Tips - total regional Online Redaktion
Frau in der Wirtschaft Freistadt macht Fernsehen aus der Region photo_library

"Frau in der Wirtschaft Freistadt" macht Fernsehen aus der Region

FREISTADT. Bei der Betriebsbesichtigung von „Frau in der Wirtschaf“ beim Regionalsender Mühlviertel.TV konnte nicht nur hinter die Kulissen ...

Tips - total regional Mag. Michaela Maurer
Pro musica zündet ein Feuerwerk an Hits

Pro musica zündet ein Feuerwerk an Hits

WARTBERG. „Chor & more“ ist das Motto des Konzerts, mit dem der Chor pro musica unter der Leitung von Helmut Wagner am 20. und 21. April ...

Tips - total regional Mag. Claudia Greindl
Lesemarathon Volksschule 2 Freistadt: 3.524 Bücher gelesen

Lesemarathon Volksschule 2 Freistadt: 3.524 Bücher gelesen

FREISTADT. Die Volksschule 2 Freistadt hat heuer am Lesemarathon teilgenommen. Insgesamt haben alle Teilnehmer der VS 2 3.524 Bücher und 332 ...

Tips - total regional Mag. Michaela Maurer