Dienstag 28. Mai 2024
KW 22


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

AMS: Viele Saisonarbeitslose aus dem Bau wieder in Beschäftigung

Mag. Michaela Maurer, 09.04.2024 09:41

BEZIRK FREISTADT. Im März haben viele Saisonarbeitslose aus dem Bau- und Baunebengewerbe ihre Beschäftigung wieder aufgenommen. Derzeit sind noch 84 Personen aus diesen Bereichen auf Arbeitsuche.

Alois Rudlstorfer, Geschäftsstellenleiter Arbeitsmarktservice Freistadt (Foto: Melanie Pils/AMS)
Alois Rudlstorfer, Geschäftsstellenleiter Arbeitsmarktservice Freistadt (Foto: Melanie Pils/AMS)

Im März haben viele Saisonarbeitslose aus dem Bau- und Baunebengewerbe ihre Beschäftigung wieder aufgenommen. Derzeit sind noch 84 Personen aus diesen Bereichen auf Arbeitsuche. Das entspricht einem Rückgang von 17,6 Prozent. „Der Bau ist nicht der Grund für die steigenden Arbeitslosenzahlen im Bezirk“, sagt AMS Freistadt Leiter Alois Rudlstorfer. Vielmehr handelt es sich um einen Mix von steigenden Zahlen bei Personen aus der Metall- und Elektrobranche bzw. dem Fremdenverkehr und technischen bzw. Büroberufen. Insgesamt verzeichnet das AMS Freistadt bei den Arbeitssuchenden einen Anstieg um 12,5 Prozent. „Das ist hinter Gmunden der zweitniedrigste Anstieg aller OÖ Bezirke“, berichtet Freistadts AMS Chef. Trotz des Anstieges bleibt die Arbeitslosenquote mit 2,8 Prozent sehr niedrig.

Jugendarbeitslosigkeit

Gegenüber März 2023 sinkt die Zahl der unter 25-Jährigen Arbeitssuchenden um 5,6 Prozent. „Die Unterstützung mit verbindlichen Jobangeboten ab dem ersten Tag der Arbeitslosigkeit, und das steigende Angebot an Berufsorientierungskursen bzw. Kursen zur Optimierung der Arbeitssuche, machen sich nun bezahlt“, sagt Rudlstorfer.

Arbeitskräftebedarf

Ende März sind beim AMS 553 offene Stellen der Unternehmen des Bezirks gemeldet. Das ist ein deutlicher Rückgang um 25 Prozent und liegt in etwa im OÖ-Schnitt (-24,5 Prozent). Trotz dieses Rückgangs bei den offenen Stellen und des Anstieges bei den Arbeitssuchenden, ist der Arbeitskräftemangel in den Freistädter Unternehmen permanent vorhanden. Die meisten offenen Stellen gibt es derzeit in technischen Berufen (75), im Handel (64), Metall- und Elektroberufen (62), Gesundheitsberufen (55), Fremdenverkehrsberufen (47), in Büroberufen (42), Bauberufen (30), in Verkehrsberufen (19), Holzverarbeitenden Berufen (17) und in Reinigungsberufen (15). Gesucht werden auch 17 Hilfskräfte in den verschiedensten Branchen.

Lehrstellenmarkt

228 offen Lehrstellen sind derzeit von den Freistädter Unternehmen beim AMS gemeldet. – 62 davon ab sofort zu besetzen, - die restlichen ab dem kommenden Sommer. Ende März sind beim AMS Freistadt nur fünf Jugendliche gemeldet, die ab sofort eine Lehrstelle annehmen können. 80 lehrstellensuchend gemeldeten Personen besuchen derzeit die letzte Pflichtschulklasse und sind noch auf der Suche nach einer passenden Lehrstelle ab Juli 2024. Die meisten freien Lehrstellen im Bezirk gibt es momentan in den Fremdenverkehrsberufen (53), den Metall- und Elektroberufen (51), in Handel und Verkehr (47), in den Bauberufen (25), den holzverarbeitenden Berufen (20), in Büroberufen (8) und in den Gesundheitsberufen (6).


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden