Saisonkartenvorverkauf für den Skiwinter startet

Hits: 428
Michael Hairer Online Redaktion, 29.09.2019 17:11 Uhr

HOCHKAR/ÖTSCHER. Noch bis zum 31. Oktober gibt es die Möglichkeit, vergünstigte Saisonkarten für die Mostviertler Skigebiete zu erwerben.  

Der nächste Winter kommt bestimmt – und mit ihm die Vorfreude auf die neue Skisaison. Damit der Skispaß auch für alle leistbar bleibt, gibt es im aktuellen Saisonkartenvorverkauf der Mostviertler Skigebiete einige günstige Preisoptionen. 

„Einheimische und Vielskifahrer sind Stammkunden im Saisonkartenvorverkauf. Und auch immer mehr Familien entdecken die sensationellen Vorverkaufspreise für die Saisonkarten“, so Andreas Buder, Geschäftsführer der Ötscherlifte und Prokurist der Hochkar Bergbahnen GmbH.

Wer bis Ende Oktober die Saisonkarte im Vorverkauf erwirbt, spart – etwa bei der Familienaktion der Kombikarte Ötscher-Hochkar – bis zu 50 Prozent auf den Normalpreis.

Kombikarte Hochkar-Ötscher – Große Familienaktion bis 31. Oktober 2019

Die Kombikarte gilt für die Skisaison 2019/20 am Ötscher und am Hochkar. Damit stehen mit einer Karte 40 Pistenkilometer mit abwechslungsreichen Pisten in jedem Schwierigkeitsgrad zur Verfügung. Das Vorverkaufsangebot wird vor allem Familien begünstigen: wer im Rahmen der Familienaktion bis zum 31.10.2019 Saisonkarten kauft, erhält die zweite um 25 Prozent reduziert und alle ab der dritten um 50 Prozent reduziert. Die Aktion gilt für Eltern und deren unterhaltspflichtige, im gemeinsamen Haushalt lebenden Kinder und Jugendliche. So würde ein Elternteil den Kombikarten-Normaltarif von 378 Euro bezahlen, der zweite den um 25 Prozent ermäßigten Tarif von 283,5 Euro, ein Jugendlicher Jahrgang 2004-2001 den um 50 Prozent ermäßigten Jugendtarif von 140 Euro (Normal 280 Euro) und ein Kind Jahrgang 2014 erhält eine Freikarte (für Kinder Jahrgang 2013 und 2014 beim Kauf einer Elternkarte). Somit erspart sich eine Familie in dieser Zusammensetzung im Vorverkauf 425,5 Euro.

Ybbstaler Alpen WinterCard – Fünf Skigebiete mit einer Karte

Die fünf Skigebiete der Ybbstaler Alpen Region (Hochkar, Ötscher, Königsberg, Forsteralm und Maiszinken) bieten eine Saisonkarte im Kartenverbund. Sie kostet im Normalpreis für Erwachsene 410 Euro und ist ideal für Familien, Nachwuchsrennfahrer, Vielurlauber oder „Dosige“, die Abwechslung lieben. Bis Ende Oktober gilt hier ebenfalls die Familienstaffelung, hier wird im Rahmen der Familienaktion ein Rabatt von bis zu 40 Prozent gewährt, abhängig von der Anzahl und dem Alter der Kinder. Die Staffelung der Ermäßigungen ist ident mit jener der Kombikarte.

Mit der SunnyCard den ganzen Winter in neun Skigebieten in Österreich und Italien Skifahren – mit der Vorverkaufsaktion um 10 Euro pro Person und Tag

Wer im Vorverkauf bis 31. Oktober 2019 eine SunnyCard kauft, bezahlt für uneingeschränktes Skivergnügen in neun der schönsten Skigebiete Österreichs und Italiens während der gesamten Saison 429 Euro (Normalpreis 536 Euro). Eine Familie mit zwei Kindern unter 15 Jahren (Jahrgang 2005–2014) bezahlt somit für die gesamte Saison 858 Euro, denn Kinder bis 15 Jahren fahren gratis, wenn beide Eltern die SunnyCard kaufen. Bei 20 Skitagen (1 Woche Weihnachtsferien, 1 Woche Semesterferien und 6 Einzeltage oder 3 Wochenenden) für eine vierköpfige Familie ergibt das folgenden Tagespreis: 858 Euro : 20 = 42,9 : 4 Personen = 10,725 Euro pro Person.

Mit rund 10 Euro pro Tag wird Skifahren in den SunnyCard-Skigebieten zum Schnäppchen. Die SunnyCard gilt neben Lackenhof am Ötscher und dem Hochkar auch in Hinterstoder, auf der Wurzeralm, bei den Almtal-Bergbahnen/Kasberg, am Hochficht, am Grossglockner/Heiligenblut, in HochKössen und am Schnalstaler Gletscher (Italien).

Aktuelle Informationen zu Veranstaltungen und weiteren Highlights vom Ötscher und Hochkar findet man auf den Websites www.oetscher.at und www.hochkar.com sowie auf Facebook unter http://www.facebook.com/oetscher/ und unter https://www.facebook.com/hochkar.

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Gesunde Gemeinde Scheibbs mit neuer Arbeitskreisleitung

SCHEIBBS. Nach zehn Jahren als ehrenamtliche Arbeitskreisleiterin der „Gesunden Gemeinde Scheibbs“ hat nun Ingrid Hödl diese Aufgabe an Hebamme und ProMami-Inhaberin Irene Hinterhofer übergeben. ...

Behindertenparkplatz vor dem Scheibbser Rathaus neu angeordnet

SCHEIBBS. Der vor dem Rathaus befindliche Behindertenparkplatz war lagemäßig direkt vor dem Fahnenmast situiert. Dadurch ergaben sich Behinderungen bei der Nutzung des Parkplatzes und heckseitigen ...

„Randegger Stub‘n“ spendet Flohmarkterlös

RANDEGG. Die stolze Summe von 2.370 Euro ging an die Werkstätte Rogatsboden in Purgstall.

Gemeinsam für ein optimales Service: NÖ Gebietskrankenkasse sucht Kontakt zu Gemeinden

GAMING. „Gemeinsam statt einsam“ lautete das Motto beim Vernetzungstreffen der NÖ Gebietskran-kenkasse (NÖGKK) und der Gemeinde Gaming.

Melkerin beim Stehlen erwischt

WIESELBURG. Eine vorerst unbekannte Täterin stahl am 13. November gegen 17 Uhr aus einem unversperrten Pkw eine Geldbörse mit einem geringen dreistelligen Eurobetrag.

Steinakirchen feiert „10 Jahre Klimabündnis-Gemeinde“

STEINAKIRCHEN/FORST. Klimaschutz ist in aller Munde. Die Vorreiter auf kommunaler Ebene, unter ihnen Steinakirchen am Forst, wurden vom Klimabündnis Niederösterreich in Baden vor den Vorhang ...

Steinakirchen saniert Güterweg Dechantmühle

Im Rahmen der Güterwegerhaltung wird zur Zeit der Güterweg Dechantmühle in Götzwang, ausgehend von der Kreuzung mit der Gemeindestraße (ehem. Landesstraße) über die ...

Mariazellerbahn: Üben für den Ernstfall

BEZIRK SCHEIBBS. Am 8. November fand bei der Mariazellerbahn eine Notfallübung mit mehr als 100 Teilnehmern statt. Das Szenario: Ein PKW kollidiert auf einer entlegenen Eisenbahnkreuzung mit ...