Wackelsteinexpress: Fahrgastzahlen deutlich gestiegen

Hits: 26
Olivia Lentschig Olivia Lentschig, Tips Redaktion, 23.01.2020 08:00 Uhr

BEZIRK Gmünd. Auf der Museumsbahn zwischen Heidenreichstein und Alt Nagelberg konnte die Auslastung in der Saison 2019 um 25 Prozent gesteigert werden. Verantwortlich für diese Steigerung ist vor allem das rege Interesse an den Themenzügen zu unterschiedlichen Anlässen, sowie die Nachfrage im Charterverkehr für Gruppen, erklärt Vereinsobmann Manfred Schwingenschlögl.

Damit der Zugsverkehr durchgeführt werden konnte, wurden im vergangenen Jahr über 400 Meter Gleis und etwa 1.000 Schwellen ehrenamtlich erneuert, was für den Verein eine große Herausforderung darstellte. Auch beim Fuhrpark ist mittels einer Spendenaktion die Wiederinbetriebnahme einer zweiten Lok geplant, damit die 80-jährige Diesellok 2091.09 den Verkehr nicht alleine schultern muss.

Diese erfreuliche Saison war nur dank des unermüdlichen Einsatzes der Mitglieder möglich. Zur weiteren Unterstützung ist der Verein auf der Suche nach neuen Mitgliedern in vielfältigen Betätigungsfeldern, wie Speisewagenbetreuung, Gleiserhaltung oder Fahrbetrieb. „Wir freuen uns über jegliche ehrenamtliche oder finanzielle Hilfe“, so Schwingenschlögl.

Dank der ausgesprochen guten Zusammenarbeit mit der NÖVOG Waldviertelbahn ergeben sich 2020 zusätzliche Doppelausfahrten in Alt Nagelberg und ein gemeinsames Jubiläumsfest anlässlich 120 Jahre Schmalspurbahn am 23. Mai.

Neu im Programm stehen etwa ein Mondscheinzug am 1. August oder der Schultüten-Express am 4. September sowie das große Lokziehen am 3. Mai.

Gewinnchance

Die Saison 2020 beginnt bereits am 15. Februar mit den Winterfahrten im Fasching, bei denen Kinder in bunten Kostümen von der Eiskönigin Willkommen geheißen und mit frischen Krapfen verköstigt werden. Gemeinsam mit Tips verlost der Wackelsteinexpress dafür ein Familienticket (zwei Erwachsene und maximal drei Kinder) - siehe: 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Unabhängiger Bauernverband: Kandidaten sind jung, weiblich, erfahren und hoch motiviert

BEZIRK GMÜND. Der Unabhängige Bauernverband (UBV) tritt bei der LK Wahl am 1. März in Niederösterreich an. Die Kandidaten sind jung, weiblich und erfahren. Sie sind mit Leib und ...

Tiefschnee-Hasen tauschten Schreibtisch gegen Pistengaudi

SCHREMS. „Raus aus dem Klassenzimmer und rauf auf die Piste“, hieß es für alle Schüler der beiden ersten Klassen der Neuen Niederösterreichischen Mittelschule Schrems.  ...

Drei neue WLAN – Hotspots in Litschau

LITSCHAU. Es gibt immer wieder EU-Förderungen für Gemeinden in Form von unterschiedlichen Calls. Besonders erfolgreich ist das Programm „WiFi4EU“, vor allem in Niederösterreich. ...

Fitness Union Waldviertel: neue Trainer und Vereins-Westen

HIRSCHBACH/GROßDIETMANNS. Peter Rigler verstärkt seit kurzem das Trainer Team der Fitness Union Waldviertel. Rigler absolvierte die Instruktorausbildungen in Sportakrobatik, Elementare ...

Beeindruckende Schalenkunst aus buntem Plexiglas

BAD GROSSPERTHOLZ. Unter der fachkundigen Anleitung von Brunhilde Prager und Roswitha Oberbauer sägten die Schüler der Neuen Mittelschule Bad Großpertholz im Werkunterricht nach eigenen ...

New Orleans Feeling in Gmünd

GMÜND. In den Wintergarten des Sole Felsen Hotels lud am Samstag die Borderland Dixieband. 

Club Niederösterreich zeigt soziales Engagement

BEZIRK GMÜND. 329 Fußballspiele, zahlreiche Golf- und Tennisbegegnungen und die bereits dreimal organisierten Fußballgolf-Turniere, im Zuge derer mehr als 1,5 Millionen Euro für soziale ...

„Wer im Glashaus sitzt, soll nicht mit Steinen werfen!“

BAD GROSSPERTHOLZ. Die SPÖ NÖ zeigt sich verwundert, wer sich plötzlich bemüßigt fühlt, einen Bürgermeisterwechsel zu kommentieren, der einmal nicht im Interesse ...